Weltmeister im gemeinsamen Mitfiebern

Wir sind zwar nicht dabei, aber wir machen trotzdem mit – bei der Fußball-WM in Südafrika. Und das geht so: Auf dutzenden ­öffentlichen Plätzen und bei noch mehr Wirten der unterschiedlichsten Güte und Provenienz werden die 64 Spiele der WM live übertragen. Und als gelernter Wiener will man doch sein geniales Trainerwissen nicht nur an Bello zu ­Hause weitergeben, sondern ­möglichst viele andere „Experten“ daran teilhaben lassen.

Von Strandbar Herrmann bis zur Summerstage

Die meisten WM-Dozenten wird es wohl in der Strandbar Herrmann geben. Mehr als 2.000 passen dort vor die große Leinwand – gutes Wetter und damit kein Gatsch ­vorausgesetzt. Etwas kleiner gibt es die Summerstage am Donaukanal. Dort gibt es regensicheren Fußball auf 17 Screens, auf denen die ewige Frage gelöst wird: "Wie kommt das Runde ins Eckige?“

Kultur aus Afrika rund ums Match

Aber nicht nur der Fußball steht im Vordergrund. Unter dem Titel "Ke Nako Afrika“ präsentiert der Kontinent sein buntes Kulturleben in Wien. Zwischen dem WM-Start und dem Finale am 11. Juli in Johannesburg zeigen Künstler aus dem schwarzen Kontinent, was sie draufhaben: Tanz, ­Musik, Artistik usw. auf verschiedensten Plätzen. Natürlich ist während der Matches die große Pause.
Für Freunde des Aktivfußballs ist übrigens das Streetsoccer-Turnier am 12. Juni in der Lindengasse ein Muss. Die ­Kicker dort gehen nachher auch auf die Kaiserwiese & Co. zum Public Viewing. Das solltest du auch. Vielleicht kannst du dort deine Trainerweisheiten an die richtige Adresse bringen …

Zahl der Woche – 345600

So viel Sekunden dauern die 64 Spiele der WM in Südafrika. Samt Vor- und Nachbesprechung kommt man leicht auf 150 Stunden WM-Schauen.

  • Alle 64 Spiele der WM werden vom ORF live übertragen. Plus: Der ORF bietet mehr Fußballfilme als sonst. Ö3 berichtet mit Live-Einstiegen.
  • Adresse: Rossauer Lände, 1090 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.