Wickie steuert Wien an!

Die Ausgangslage ist in „Wickie auf großer Fahrt“ mehr als dramatisch: Der Schreckliche Sven (Günther Kaufmann) hat Wikinger-Boss Halvar (Waldemar Kobus) entführt – nun liegt es an Rotschopf Wickie (Jonas Hämmerle), die starken Männer anzuführen, seinen tollpatschigen Vater zu befreien und den sagenumwobenen Schatz der Götter zu finden. Der Weg führt über stürmische Ozeane, gefährliche Eiswüsten und tropische Strände mit kurzgeschürzten Walküren-Kämpferinnen. Die Fortsetzung des Wikinger-Abenteuers (diesmal ohne Michael Billy Herbig) kommt mit viel Witz, Action und im wahrsten Sinne herausragenden 3D-Effekten daher – und dürfte in Wien ein Renner unter großen und kleinen Hobby-Wikingern werden.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *