Wiedner Würstelstand mit Berliner Kultwurst

Schnell mal einen kleinen Imbiss und dann weiter bummeln im Freihausviertel auf der Wieden. Im Xpedit Kiosk gibt es neben Debreziner, Bosna, Käsekrainer und Co. einen besonderen Leckerbissen: die Berghain-Curry. „Das ist die echte Currywurst aus Berlin, die hab‘ ich mitgebracht aus der Heimat", so der Würstelmeister Matthias. „In Wien gab‘s bis jetzt nur irgendeine Wurst mit scharfer Curry-sauce. Das hat nichts mit der Berliner Spezialität zu tun", erklärt er. Im Kiosk gibt‘s neben der Berliner Import-Spezialität auch die Deluxe-Variante. Traditionell wird das Kultwürstel mit einem eigenen Schneidegerät in Stücke gebracht, hier auf der Wieden setzt man hingegen auf Handarbeit: die 25-Zentimeter- Bratwurst wird feinsäuberlich in Scheibchen geschnitten und zusätzlich von allen Seiten kurz gebraten. Aber nicht nur das Würstel bekommt eine liebevolle Sonderbehandlung: Die Sauce, eine Ketchup-Curry-Mischung, wird nicht einfach kalt auf die heiß gebratenen Stückchen gekippt, sondern vorher warm gemacht. „So schmeckt‘s erst so richtig gut und die feine Currynote kann sich entfalten", schwärmt der Wahlwiener.

Um den Kult zu bereichern, kann man sich in Zukunft auch ein Curry-Menü gönnen: Berghain-Curry (eh klar) und ein Berliner Pils.
Öffnungszeiten: Mo-Mi: 12-0.30 Uhr, Do: 12-2.30 Uhr, Fr+Sa: 12-3.30 Uhr

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *