Wien erlebt pure Ausdruckskraft des Flamencotanzes

Am 28. und 29. März 2012 gastiert um 20.30 Uhr Flamencotänzer Marco de Ana mit seinem neuen Programm »Solo – a working process« im Theater Brett in Wien-Mariahilf. Der Künstler zählt zu den herausragendsten Tänzern und Choreografen der aktuellen Flamencoszene Spaniens. An der Seite des bedeutenden spanischen Tänzers Israel Galvan erhielt er zahlreiche Choreografiepreise. Bei seinem kommenden Solo-Auftritt in Wien sucht Marco de Ana, auf musikalische Begleitung verzichtend, den Kontakt zum Publikum durch nüchterne Transparenz. Momente der Stille und der expressiven Gestik münden in virtuose Tanzsequenzen, bei denen der Rhythmus der Fußtechnik der Musikalität einer imaginären Gesangsstimme gleicht. Weitere Infos: http://www.theaterbrett.at.

Zeit:
Mittwoch, 28. März 2012, 20.30 Uhr
Donnerstag, 29. März 2012, 20.30 Uhr

Ort:
Theater Brett, Münzwardeingasse 2, 1060 Wien

Kartenreservierungen:
Tel.: 5870663 oder 0676 7345566

  • Adresse: Münzwardeingasse 2, 1060 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *