Hier befinden sich alle Gewinnspiele

Sicherheit in jeder Situation

Die Gewalt gegenüber Frauen, Kindern und Senioren steigt ständig – und das auf der ganzen Welt. Aus diesem Grund wurde ein Alarmband entwickelt. Es bietet präventiven Schutz bei Überfällen oder Belästigung, indem ein 120 dB lauter Alarm aktiviert wird. Das Alarmband hat ein schlichtes, modernes Design in vier verschiedenen Farben und gleicht einer schicken Armbanduhr.

Das Band ist außerdem sehr seniorenfreundlich: Wenn man im Haus oder im Garten stürzt, werden die Nachbarn aufmerksam gemacht oder in dem Fall beim Einkaufen von einen Taschendieb überfallen zu werden hilft das laute Signal.

Die Vorteile auf einen Blick:
• ist bequem zu tragen und passt auf jedes Handgelenk
• federleicht und unauffällig
• löst auf Knopfdruck ein extrem starkes Alarmsignal aus (zum Vergleich: ein startender Düsenjäger hat ca. 125 dB)
• ist im Notfall sofort griffbereit
• mit Lichtsignal
• idealer Begleiter, wenn man als Frau alleine und vor allem nachts unterwegs ist
• verjagt Taschendiebe oder wenn man im Schlaf von Einbrechern überrascht wird
• wirkt auch abschreckend bei aggressiven Hunden
• kostet nur 24 Euro inkl. USt.

Wir verlosen 3 Alarmbänder!

[contact-form-7 404 "Not Found"]

Gewinnen Sie ein Frühstück vor die Haustüre!

Sie wollen in der Früh frisches Brot und Gebäck genießen und sich den Weg zum Bäcker ersparen? Dann sind Sie bei hausbrot.at genau richtig. Sie müssen sich nur einmal registrieren, schon können Sie nach Lust und Laune bestellen – ohne Bindung. Die Köstlichkeiten werden direkt an die Tür geliefert. Der Zustellservice liefert in Wien, Mödling, Brunn am Gebirge und Perchtoldsdorf von Montag bis Freitag bis 6.30 Uhr sowie am Wochenende und an Feiertagen bis 7.30 Uhr.

Wir verlosen 3×1 Frühstück!

[contact-form-7 404 "Not Found"]

Ein Frühstück beinhaltet:

  • Geier’s Herbstbrot
  • Felber’s Handsemmel
  • Geier’s Kornspitz (Salz)
  • Felber’s Mohnflesserl
  • Felber’s Schoko-Muffin
  • Geier’s Topfengolatsche
  • NÖM Vollmilch 3,5% ESL
  • Powerfrüchte-Müsli
  • Darbo-Marmelade klein
  • Orangensaft, frisch gepresst 250ml

Prickelnde Gewinne zum Start der Sekt-Hochsaison

Es ist bereits eine Tradition: am 22. Oktober eröffnen auch heuer wieder – das achte Jahr in Folge – die österreichischen Sekthersteller mit dem prickelnden Tag des Österreichischen Sekts die Sekt-Hochsaison. Die Idee zu dieser Initiative stammt aus der traditionsreichen Sektkellerei Schlumberger. In den kommenden Wochen bis Jahresende wird knapp die Hälfte der Gesamtjahresmenge von rund 23,5 Millionen Flaschen Sekt konsumiert (Quelle: IWSR & AC Nielsen, 2015). Ihren Höhepunkt erreicht die Hochsaison am 31. Dezember, dem Silvesterabend. An diesem Tag werden in Österreich knapp zwei Millionen Flaschen Sekt getrunken.

Der „Tag des Österreichischen Sekts“ dient vor allem der Bewusstseinsbildung rund um Herkunft, Qualität und Vielfalt von Sekt, hergestellt aus österreichischen Weinen und versektet in Österreich. Dass das heimische Spitzenprodukt beispielsweise für verschiedenste Gelegenheiten geeignet ist, wissen nur wenige: mit Sekt lassen sich trendige Cocktails und edle Drinks mixen, Sekt verfeinert als Zutat Gerichte und ist eine hervorragende Speisenbegleitung für ganze Menüs. Dieses Bewusstsein konnte beim Konsumenten in den letzten Jahren bereits deutlich verbessert werden. Unter anderem wird durch die Einführung einer Qualitätsstufenpyramide für österreichische Sekterzeugnisse – die Qualität des Sekts wird mit den Stufen „Klassik, „Reserve“ und „Große Reserve“ auf dem Etikett benannt – ein weiterer wichtiger Schritt gesetzt.

Das Bekenntnis zu Regionalität und österreichischer Wertschöpfung wird bei Schlumberger aus Überzeugung und trotz schwieriger Rahmenbedingungen – wie zum Beispiel der wiedereingeführten Sektsteuer – bewusst weiterverfolgt, um die heimische Wirtschaft nachhaltig zu stärken. Schlumberger verwendet ausschließlich österreichische Trauben und steht mit seinen Produkten dank sorgfältigster Verarbeitung für einmalige Bekömmlichkeit. Die gesamte Wertschöpfungskette liegt bei Sekt aus dem Hause Schlumberger in Österreich. Zahlreiche Studien belegen, dass Konsumenten bevorzugt zu regionalen Produkten greifen: Der Anteil an österreichischen Sekten konnte auch hier in den letzten Jahren stetig gesteigert werden – eine schöne Bestätigung für den Erfolg der Initiative.

Gewinnen Sie ein Schlumberger-Paket „Prickelnde Vielfalt“ aus Österreich!

  • 6 Flaschen à 0,75l der prickelnden Kostbarkeiten aus dem erlesenen Sortiment von Schlumberger
  • 6 stilvolle Sektgläser
  • 1 edler Sektkühler, 1 Sektverschluss
  • Erlesene Schlumberger-Trüffelpralinen (200g)
  • 2 Karten für das „Kick off“-Event mit Messecharakter zum „Tag des Österreichischen Sekts“ am 21. Oktober 2016 im Museumsquartier
[contact-form-7 404 "Not Found"]

„Kick off“-Event in die Sekthochsaison aller namhaften österreichischen Sekthersteller
Wann: Freitag, 21. Oktober 2016, 16–21 Uhr
Wo: Ovalhalle und Arena 21 im MuseumsQuartier/q21, Museumsplatz 1/5, 1070 Wien
Eintritt: 20,- Euro pro Person, Vorverkaufskarten zu 15 Euro finden Sie hier

Öffnung Schlumberger Kellerwelten
Wann: Samstag, 22. Oktober 2016, 14–21 Uhr, Freier Eintritt
Wo: Schlumberger Kellerwelten, Heiligenstädter Straße 39, 1190 Wien

Spannendes Programm u.a.: Geführte Kellertouren, Sekt-Verkostungen, „Sabrieren“ (Öffnen einer Sektflasche mit Säbel), „Hofbauer Marc De Schlumberger Pralinen“ Verkostung, stündliche Improvisationsperformance „Sing for your dinner“ und persönlich etikettierte Flasche zum mit nach Hause nehmen

Saisoneröffnung des Wiener Eislauf-Vereins

Am Samstag, dem 22. Oktober 2016 eröffnet der Wiener Eislauf-Verein (3., Lothringerstraße 22) seine Saison mit einem Tag der offenen Tür. Ab 9 Uhr kann endlich wieder eisgelaufen, getanzt und geplaudert werden.

An den beiden Tagen vor der offiziellen Eröffnung, am 20. und 21. Oktober laden wir das Publikum ein, bei noch reduzierter Eisfläche ebenfalls gratis Eis zu laufen. Die Eisfläche wird schrittweise auf­gebaut, fertige Bereiche stehen an diesen Tagen für die Gäste bereits offen.

Am Eröffnungstag, dem 22. Oktober findet in der Zeit von 14 bis 18 Uhr „Heiß am Eis, das Freizeitprogramm für die ganze Familie“ statt. Kinderanimation und Publikumswettbewerbe sorgen für viel Freizeit-Freude. Ab 18.00 bis 20.00 Uhr klingt der Eröffnungstag mit einem beschwingten Musikprogramm aus.

Wir verlosen 2×2 Tagestickets!

[contact-form-7 404 "Not Found"]

 

Stefanie Wergers Erfolgsgeschichte

Die Karriere der Sängerin Stefanie Werger kennt man, nicht aber ihren abenteuerlichen Weg dorthin, den die Künstlerin in ihrem neuesten Buch „Als ich auszog, berühmt zu werden“ in allen Facetten beschreibt. Trotz vieler Niederlagen und  Enttäuschungen hatte sie die Hoffnung, eines Tages in den Hitparaden präsent zu sein, nie aufgegeben. Zehn Jahre als reisende Musikerin haben die sensible, humorvolle Künstlerin geprägt, bis ihr großer Traum, für den sie immer gebrannt hat, endlich in Erfüllung ging.

Was Stefanie Werger über ihren steinigen Weg bis zu ihrer langersehnten Karriere zu erzählen weiß, liest sich abenteuerlich und abwechslungsreich. Die Künstlerin zeigt einmal mehr ihre sensiblen und humoristischen Facetten, wie auch ihre unverwüstliche Kämpfernatur.

Sehr persönliche Worte schrieb Medienmanager Hans Mahr im Buchrückentext: „Sie war die ausdrucksvollste Stimme des Austropop in den 80er und 90er Jahren. Und bis heute begeistert sie ihre Fans mit ausdrucksstarken Liebesliedern und intelligenten Texten. Steffi Werger ist Rock-Poesie pur. Würde sie heute neu einsteigen, dann hätte sie eine der vielen Casting-Shows ganz nach oben getragen – und zwar im ganzen deutschsprachigen Raum. Zeitbedingt ist sie ein österreichischer Star geworden. Trotzdem hat sie es nicht leicht gehabt, sich im Musikbusiness durchzusetzen. Wie sie es geschafft hat, aus der steirischen Enge auszubrechen und musikalisch so erfolgreich zu werden, erzählt sie in diesem Buch“

Wir verlosen 5 Bücher!

[contact-form-7 404 "Not Found"]

Buch hier online kaufen! Preis: 23€

Lobgesang im Stephansdom

Im Jahr 1839, anlässlich der Vierhundertjahrfeier der Erfindung des Buchdrucks, erhielt Felix Mendelssohn Bartholdy vom Rat der Stadt Leipzig den Auftrag zur Komposition. Er suchte lange nach der geeig­neten Form für das Werk. Anfangs dachte er an ein Oratorium, an eine großangelegte Psalmvertonung, bis er schließlich eine Mischung aus Sinfonie und Kantate für richtig empfand.

Es entstand der „Lobgesang“, der in einem großen Festkonzert in der Leipziger Thomaskirche, am 25. Juni 1840, uraufgeführt wurde. Mendelssohn erweiterte das Werk später noch um weitere Sätze. Die zweite Fassung des Werks wurde erstmals am 3. Dezember 1840 in Leipzig aufgeführt.

Nach einer eineinhalb Jahrzehnte währenden Schaffenskrise, stell­te das Werk für Mendelssohn persönlich den Wendepunkt dar. Es war ihm bis dahin nicht gelungen, ein mehrsätziges sinfonisches Werk zu einem befriedigenden Abschluss zu bringen. Die Uraufführung des „Lobgesang“ war ein beachtlicher Erfolg, und das Stück wurde zu einem der meistaufgeführten Werke Mendelssohns zu seinen Lebzei­ten.

Wir verlosen 2×2 Freikarten!

[contact-form-7 404 "Not Found"]

Datum: Samstag, 19. November 2016
Uhrzeit: 20.30 Uhr
Tickets:
Preise: € 50,- oder € 40,- mit Sicht, € 30,- oder € 20,- ohne Sicht
Bestellung: Kunst & Kultur – ohne Grenzen
Tel: 01 / 581 86 40
tickets@kunstkultur.com
www.kunstkultur.com

„Vormärz“ und „Broken Ego“ im Tunnel Vienna Live

Vormärz, eine junge, aufstrebende Band aus Wien und Tirol gibt am Freitag, den 14. Oktober 2016 ein Konzert im Tunnel Vienna Live. Das Konzept der vierköpfigen Gruppe lautet Konzeptlosigkeit und stellt das Gegenteil zu ihren deutschsprachigen Texten dar, die den Zeitgeist widerspiegeln, sich manchmal selbst nicht ganz ernst nehmen und liebevoll an der Gesellschaft anecken. Untermalt von Indie-Pop, Synthie-Klängen und Post-Punk-Facetten wird hier goldenes Glitter verstreut, während man mit einem Schiff die Donau entlang segelt und Tiefkühlpizza isst. Im Neoprenanzug.

Unterstützt wird Vormärz von der Gruppe Broken Ego, die brandneue Songs aus der Electronic-Rock-Ecke präsentiert und euch damit auf die Tanzfläche bringt! Dies ist eines der letzten Konzerte bevor es zu den Studioaufnahmen zum neuen Album „Avenue To Wonderland“ geht!

Wir verlosen 2 Freikarten!

[contact-form-7 404 "Not Found"]

Datum: Fr, 14.10.2016
Einlass: 20 Uhr
Location: Tunnel Vienna Live
Adresse: 8., Florianigasse 39
Eintritt: VVK 5.- | AK 7.-
(VVK bei Jugendinfo Wien und bei den Bands)

25×2 Tickets für die Modellbau-Messe zu gewinnen!

Die Modellbau-Messe ist Österreichs wichtigste und größte Messe und Show für Modelltechnik, Spielen, Hobby und Basteln. Sie begeistert jedes Jahr Fans, eingefleischte Modellbau-Profis, Sammler, Bastler und ganze Familien. 2016 findet die Modellbau-Messe von Donnerstag, 20. Oktober bis Sonntag, 23. Oktober statt.

Es präsentieren rund 170 Unternehmen und Modellbau-Clubs auf mehr als 25.000 m² Fläche Modelleisenbahnen, -fluggeräte, -autos, -wasserfahrzeuge, Bausätze & -kästen sowie alles zum historischen-, Dampf-, Funktions-, Karton- und Kunststoff-Modellbau und zeigen, was im Modellbau alles möglich ist. Die Aussteller laden ein zum Anfassen, Mitmachen und Ausprobieren. Erfahrungs- und Informationsaustausch werden groß geschrieben, die Aussteller und Clubs stehen allen Fragen und Problemen mit Rat und Tat zu Seite.

In der Messe Wien erwartet die Besucher ein optimaler Mix aus Ausstellung, Information, Show, moderierten Vorführungen und Geschenkebörse für die bevorstehende Weihnachtszeit und eine coole Veranstaltung für Groß und Klein mit garantiertem Fun-Faktor!

Parallel zur Modellbau-Messe findet 2016 ein weiteres bewährtes Event statt: die Ideenwelt, das Publikumsevent zum kreativen Gestalten, Basteln, Malen, Aufmöbeln und Dekorieren. Die Eintrittskarte gilt für beide Veranstaltungen.

Wir verlosen 25×2 Messekarten!

[contact-form-7 404 "Not Found"]

Wir verlosen 20×2 Tickets für die Gewinn-Messe!

Von 20.-21. Oktober findet die Gewinn-Messe statt. 80 ausstellende Unternehmen und das umfangreiche Messeprogramm mit zahlreichen Seminaren und Diskussionen sowie jede Menge frei zugänglicher Veranstaltungen informieren über alle Bereiche der Geldanlage-, der Finanz-, Steuer-, Versicherungs- und Immobilienbranche.

An den Messeständen stehen für individuelle Beratungsgespräche und konkrete Produktinformationen die Experten der führenden Banken, Versicherungen, Broker, Immobilien- und Goldprofis, des Finanzministeriums, der Arbeiterkammer und der Pensionsversicherungsanstalt zur Verfügung. Mit an Bord sind heuer wieder Jungunternehmer, Wirtschaftsförderungsstellen und Crowdfunding-Plattformen.

Sie brauchen Auskunft für sich und Ihre Familie im Bereich Finanz-, Anlage-, Vorsorge-, und Versicherungssektor? Überzeugen Sie sich persönlich von den neuesten Trends sowie Finanzprodukten und erfahren Sie Wissenswertes direkt bei den Brancheninsidern.

Vor Ort wird die heimischen Wirtschafts- und Finanzszene vertreten sein. Kombiniert ist die Gewinn-Messe mit einem erlesenen Rahmenprogramm, das auf die Herausforderungen des Marktes eingeht. Besucher können einen finanzstarken Tag mit top Fachvorträgen und Diskussionsrunden genießen.

Gewinnen Sie 20×2 Messekarten!

[contact-form-7 404 "Not Found"]

The Great Gatsby Ballet in der Stadthalle

Ein besonderer Leckerbissen steht den Wiener Ballettfreunden Anfang November ins Haus. Die weltweit erfolgreiche Ballettshow „The Great Gatsby Ballet“ wird erstmals in Wien gastieren. Die Show vereint die besten Teile der parallelen Kunstformen: klassisches Ballett, zeitgenössischer Tanz und Film.

Im internationalen Ensemble treffen Tänzer aus Russland, der Ukraine und den USA aufeinander, ein Beispiel friedlicher Koexistenz in der Kunst. Seit der Premiere sahen 50.000 Besucher weltweit die Vorstellungen dieses Ballets. Nunmehr führt die Welttournee durch Europa, die USA und Asien und steht als Beispiel für Innovation, Kreativität und höchste Tanzqualität.

Wir verlosen 1×2 Tickets für den 8. November!

[contact-form-7 404 "Not Found"]

Tickets:
Wiener Stadthalle (01/79 999 79)
oeticket (01/96096)
Wien Ticket (01/58885)

BlöZinger im Kabarett Niedermair

Robert Blöchl und Roland Penzinger haben sich 2001 als Kollegen bei den CliniClowns – die eben erst ihr 25jähriges Jubilläum gefeiert haben – in Linz kennengelernt. Seit 2004 stehen die beiden nun als Duo BlöZinger gemeinsam auf den Brettern, die die Welt bedeuten. „bis morgen“ ist dabei ihr siebtes gemeinsames Programm. Mit ihrem fünften Programm „ERiCH“, in dem es um den ganz normalen Familienwahnsinn geht, haben die beiden 2013 den Österreichischen Kabarettpreis (Programmpreis) erhalten, davor auch schon den Kleinkunstnagel und andere Preise. Bei den CliniClowns sind sie aber immer noch aktiv.

Wir verlosen 3×2 Karten für die Vorstellung am 30. Oktober!

[contact-form-7 404 "Not Found"]

Termine:

14.-16./23./30.10.2016 sowie jeden Sonntag im November, Beginn 14./15.10.
Uhrzeit: 19 Uhr, sonst 19:30 Uhr

Spielespaß zu zweit mit Rubik’s Race

In einer völlig neuen Spielvariante kommt jetzt der legendäre Zauberwürfel Rubik’s auf den Markt. „Rubik’s Race“ bietet erstmals die Möglichkeit, sich mit einem Mitspieler im direkten Denk- und Schnelligkeitsvergleich zu messen. Das Spielprinzip ist ebenso einfach wie genial: Einer der beiden Spieler schüttelt den Würfel-Shaker mit neun Farbwürfeln, so dass ein Farbmuster entsteht. Wer es als erster schafft, dieses Muster durch geschicktes Schieben der kleinen bunten Plättchen fix nachzubilden, schließt sofort die Abdeckung und gewinnt das Spiel. Rubik’s Race ist für alle Zauberwürfel-Fans ab acht Jahren geeignet und besteht aus einem Plastikspielfeld mit Steinen und einem speziellen Würfelmechanismus.
Wir verlosen 2 Exemplare!
[contact-form-7 404 "Not Found"]

Die Neue Oper Wien präsentiert „Pallas Athene weint“

Die Neue Oper Wien präsentiert das Werk des emigrierten Komponisten Ernst Krenek in der Halle E des MuseumsQuartiers. Gemeinsam mit dem Tonkünstler-Orchester Niederösterreich wird dieses monumentale Werk, das an Zeitgeist nichts verloren hat, gezeigt. „Pallas Athene weint“ ist eine Reflexion über die Phänomene Macht und Populismus

Unter dem Vorwand die Werte Athens beschützen zu müssen, wird für die Titelpersonen im peloponnesischen Krieg jedes Mittel legitim. Die Lehren des Mentors Sokrates unterschiedlich gedeutet, werden für eigene Zwecke missbraucht – ein höchst aktuelles Phänomen unserer Zeit. Skrupelloses Verleugnen der eigenen Prinzipien, Verrat, Verleumdung und Säen von Angst dienen dem Durchsetzen persönlicher Interessen. Dass dadurch die Gesellschaftsstruktur als Hülle zurückbleibt wird fahrlässig übersehen, oder bewusst in Kauf genommen. Zunehmend kommt es zu einem Beschneiden der Rechte des Einzelnen, für die man eigentlich vorgibt zu kämpfen. Reflexion und Selbstkritik fallen blindem Egozentrismus zum Opfer und tragen zum gemeinsamen Untergang bei. Pallas Athene ist von der eigenen Stadt um ihre Werte betrogen.

Ernst Krenek schuf mit diesem Werk auch ein Spiegelbild seiner eigenen Zeit: den 50er Jahren in Amerika. Einer Zeit, in der, vergleichbar mit der unmittelbaren Gegenwart, unter einem Vorwand Persönlichkeitsrechte zunehmend eingeschränkt oder gänzlich abgeschafft wurden und fortschreitend eine gezielte Kontrolle der Bevölkerung eingeführt wurde.

Wir verlosen 2×2 Karten für die Vorstellung am 29. Oktober!

[contact-form-7 404 "Not Found"]

Termine: 25., 27., 28. & 29. Oktober 2016
Ort: Halle E im MuseumsQuartier
Zeit: 19 Uhr
Tickets: 25-50€ (zahlreiche Ermäßigungen)
www.neueoperwien.at
Tel.: 0699 107 45 907
E-Mail: ticket@neueoperwien.at

Möbel Museum präsentiert Sonderausstellung zur Vienna Design Week

Die Vienna Design Week feiert ihren zehnten Geburtstag und das Hofmobiliendepot ŸMöbel Museum Wien feiert mit. Zehn namhafte Designschaffende präsentieren von 30. September 2016 bis 15. Jänner 2017 zehn Objekte in der Dauerausstellung des Hauses. Damit treten historisch-habsburgische Möbel mit modernem Design in Dialog. Unter dem Motto „ReDesign10 – Viribus Unitis“ präsentieren die Designer ihre Stücke in einer der größten Möbelsammlungen der Welt und blicken auf zehn Jahre Designgeschichte zurück.

Wir verlosen 1×2 Tickets!

[contact-form-7 404 "Not Found"]

Ort: Hofmobiliendepot Möbel Museum Wien
7., Andreasgasse 7
Anfahrt: U3 Zieglergasse, Ausgang Andreasgasse
Datum: 30. September 2016 bis 15. Jänner 2017
Uhrzeit: täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr

High Life – Low Carb

Darf’s ein bisschen weniger sein? Backen muss nicht immer Sünde sein. Wie das geht zeigt Stefanie Javurek in ihrem Buch „Backen. High Life – Low Carb“. Ihr Buch ist das erste, das zeigt: Backen mit wenig Kohlenhydraten funktioniert und schmeckt. In ihren 75 süßen und pikanten Rezepten stecken meist nur maximal 10 Gramm Kohlenhyrdrate. Alle Leckermäulchen kommen voll auf Ihre Kosten. Da gibt es Schwarzwälder Kirschtorte, sommerliche Kiwi-Roulade oder einen klassischen Marmorkuchen. Für alle, die es lieber herzhaft mögen, stehen auch pikante Käsestangerl oder Low-Carb-Pizza auf der Speisekarte. Alle Rezepte sind ohne Weizen, Glutein, Zucker und für Diabetiker geeignet.

Am 6. Okober präsentiert die Autorin ab 18 Uhr ihr Buch bei Jaja’s Low Carb Café Bistro in der Johannesgasse 9–13 im ersten Bezirk. (Reservierungen bis 29.9. unter 0676/ 96 69 79 3 oder per E-Mail an kontakt@jajas.at)

Wir verlosen 7 Exemplare des Kochbuches!

[contact-form-7 404 "Not Found"]

Kaufen Sie hier das Buch online!