Posts die im Bereich DEIN GEWINN erscheinen sollen

Stadthallen-Rekord für Helene Fischer!

Superstar Helene Fischer kommt Mitte Februar mit einer spektakulären neuen Show gleich fünf Abende live in die Wiener Stadthalle.

Die deutsche Schlager-Königin mit sibirischen Wurzeln gibt dem Wiener Publikum gleich an fünf Abenden in einer Woche (13., 14. sowie 16. bis 18. Februar) die Ehre und bricht damit den Rekord, der bisher von Wolfgang Ambros, Falco, Elton John, Tina Turner und Udo Jürgens mit jeweils drei Stadthallen-Shows in Folge gehalten wurde. Zusätzlich spielt sie am 11. Juli ein Mega-Open-Air im Happel-Stadion. Fischer gehört zu den erfolgreichsten Künstlerinnen Europas und hat so manchen Rekord im Musikgeschäft gebrochen. Auf ihrer aktuellen Tournee konnte sie bereits zehntausende Fans begeistern.

Bombastische Live-Show

Aber nicht nur die Größenordnung ihrer Konzertreisen, sondern auch die bombastische Inszenierung der Bühnenshows hält internationalen Vergleichen stand. „Für mich ist es das Schönste an meinem Beruf, live vor Publikum mit meiner Band und meinen Tänzern  auftreten zu können. Wir wollen den Fans einfach einen schönen, ja vielleicht unvergesslichen Abend bereiten“, so der Schlager-Star. Für die Stadthalle gibt’s noch Restkarten, fürs Stadion-Konzert im Sommer liegen noch jede Menge Karten auf.

Wir verlosen 1×2 Tickets für den 18. Februar!

Tickets & Infos: www.stadthalle.com

Schwungvoll ins Palais Ferstel

Die Tanzschule Dorner lädt heuer bereits zum 42. Mal zum Ball ins Palais Ferstel (1., Strauchgasse 4). Der 10. März ist eine der letzten Gelegenheiten dieser Ballsaison, in der prunkvollen Location die Schüler der Tanzschule bei der Eröffnung zu erleben und danach selbst die Tanzfläche zu erobern. Anders als bei anderen Bällen wird besonderer Wert auf einen guten Mix zwischen traditionellen Walzerklängen und beschwingten Rhythmen gelegt. Für gute Stimmung Atmosphäre  sorgen dieses Jahr das „pt art orchester“ im großen Festsaal und im Arkadenhof DJ Stari (DocLX).

Wir verlosen 5×2 Tickets!

Infos & Tickets: www.tanzdorner.at

© Tanzschule Dorner

Wiener Restaurantwoche von 19. bis 25. Februar

Genuss für Gourmets: Bei der Wiener Restaurantwoche können Einheimische und Touristen die Spitzengastronomie der Stadt entdecken – und das zu einem sehr guten Preis! Die individuelle Genussreise beginnt mit der Buchung des Wunschlokals auf: restaurantwoche.wien.

Die Wiener Restaurantwoche zählt zu den kulinarischen Highlights des Jahres und bietet eine ideale Möglichkeit, die vielfältige Spitzengastronomie der Stadt zu entdecken. Versüßt wird der Besuch in einem der 100 Top- und Haubenlokale durch einen außergewöhnlichen Preis: 14,50 Euro für den 2-Gänge-Lunch und 29,50 Euro für das 3-Gänge-Dinner. Lediglich Restaurants ab zwei Hauben dürfen einen höheren Betrag verlangen.

Die Wiener Restaurantwoche findet zweimal jährlich statt. Rund 100 Spitzenrestaurants mit bis zu zwei Hauben beteiligen sich an der Kulinarikwoche und bieten eine vielfältige Küche aus allen Genres. Unter den vielen Top-Restaurants, die mitmachen, sind Hotspots wie das Parlor im 3. Bezirk (im Hotel Intercontinental) und famose Steak-Lokal Gergely‘s (Foto) im Schlossquadrat (5. Bezirk).

© Rastegar

Mit Schneiderbus die Welt bereisen

Schneiderbus ist das älteste private Busunternehmen in Wien und hat es sich seit Generationen zur Aufgabe gemacht, das beste Service zu einem fairen Preis zu bieten. Der Reisespezialist legt dabei besonderen Wert auf Sicherheit und die Schonung der Umwelt. Schneiderbus bietet seinen Kunden sorgfältig ausgewählte Reiseziele, individuelle Beratung und moderne Busse. Auf dem Programm stehen sehenswerte Berge und Täler, verträumte Seen, historisch wertvolle Städte und Hotels mit besonderem Flair.

Vielversprechende und abwechlungsreiche Reiseziele

Heuer geht die Fahrt wieder an ganz spezielle Orte: Neben österreichischen Zielen wie Bad Hochmoos, das Kärntener Mölltal, Wagrain, Innsbruck, Ramsau oder die Weinstraße in Gamlitz, stehen auch andere Länder zur Auswahl. Städte in Tschechien, Italien, Kroatien, Montenegro und Deutschland warten darauf besucht zu werden. Neben dem klassischen Sightseeing werden tolle Highlights wie beispielsweise Frühlingsfeste oder Oster- und Adventmärkte geboten.

Nähere Infos zu den Angeboten finden Sie unter www.schneiderbus.at


Buchung

Rettung vor der Eidechse

Der österreichische Autor und Zeichner Erwin Moser erzählt in seinen Stücken skurrile Geschichten von Koko, dem Bären mit der komischen Nase. Von 10. Februar bis 4. März präsentiert das Figurentheater Lilarum (3., Göllnergasse 8) „Koko und der weiße Vogel“. Der schlaue Bär rettet den Vogel aus den Fängen einer violetten Eidechse, die ihn in den Suppentopf werfen will. Der Vogel bedankt sich dafür mit einem wahren Blumenmeer. Für Kinder ab drei Jahren.

Wir verlosen 5×2 Tickets für den 21. Februar!


Infos: www.lilarum.at
Reservierung: Tel.: 01 710 26 66 | E-Mail: reservierung@lilarum.at

Kontrollfreak und Chaot treffen aufeinander

Gesang, Klavierakrobatik und Comedy – all das vereint das Duo „Be-Quadrat“ in seinem Musikkabarett. Bettina Bogdany und Bernhard Viktorin starten mit dem neuen Programm „Doppelt hält besser“ ins Jahr 2018. Die Musik dafür stammt fast zur Gänze aus der eigenen Feder der beiden Talente. Die Premiere findet am 1. März im Metropoldi (17., Hernalser Hauptstrasse 55) statt.

Zwischen den zwei Künstlern, die nicht unterschiedlicher sein könnten, kommt es zu allerlei Reibereien auf der Bühne. Während Bettina als strukturiert, ordnungsliebend und etwas unflexibel gilt, geht Bernhard als kreativer Chaot an Projekte heran und bringt dabei vieles, das bereits in Stein gemeißelt ist, komplett durcheinander.

Wir verlosen 2 Tickets für die Premiere am 1. März!

Tickets unter www.wiener-metropol.at

Eine Reise durch Wien

Der Fotograf Daniel Pucher aka Lichterwaldt sieht seine Berufung darin, Orte ausfindig zu machen, zu dokumentieren und somit Teil der Zeitgeschichte zu werden. Dabei geht es ihm sehr stark darum, die Orte spürbar zu machen, das Gefühl einzufangen, Eindrücke zu vermitteln, Plätzen Leben einzuhauchen und so Gedankenspiele anzuregen. Lichterwaldt betont seine wachsende Liebe zu Wien und das unerschöpflich kreative Potential der Stadt. So entstand die Idee des Bildbands „Glanz Wien„, der eine Ode an Wien darstellt. Im Buch finden sich zehn verschiedene Areale wieder: vom Böhmischen Prater bis nach Nussdorf, von der Großfeldsiedlung bis zu den Steinhofgründen. Jeder Ort ist einzigartig und lebt für sich, doch gemeinsam bilden sie eine eindrucksvolle Gesamtperspektive Wiens.

Wir verlosen 3 Exemplare des Bildbands „Glanz Wien“!

© Lichterwaldt

Abschied von „Neu-Brasilien“

Das Gasthaus „Neu-Brasilien“ an der unteren Alten Donau verabschiedet sich nach der Neuübernahme der Familie Querfeld und bekommt den neuen Namen „Das Bootshaus“. Das Lokal liegt an der Sonnenseite und bietet einen Blick auf die Alte Donau, das Gänsehäufel und die Skyline der Hochhäuser um die Uno City. Zusätzlich ist es durch den Gastgarten am Ufer und die schwimmende Holzterrasse besonders gemütlich und stimmungsvoll.

Mit dem Namen „Das Bootshaus“ wird auf die lange Tradition des Rudersports an der Alten Donau, in dessen Besitz der Grund ist, thematisch Bezug genommen. Als Ganztages-Lokal wird es ein umfangreiches kulinarisches Angebot geben. Die Eröffnung ist Ende Mai 2018 geplant.

Flohmarkt am 28.1.

Unter dem Motto „Vieles wird neu. Alles bleibt beim Alten.“ wird demnächst behutsam renoviert und vieles erneuert. Küche, Gasträume, Waschräume, Technik, Infrastruktur, Gastgärten und Floßanlage werden gerade geplant. Aus diesem Grund findet am Sonntag, den 28. Jänner von 10 bis 15 Uhr ein großer Flohmarkt statt. Dort können von Besteck, Gläsern und Tellern über Sessel und Tische bis hin zur Bügelmaschine etliche tolle Stücke erworben werden.


Gasthaus „Das Bootshaus“
22., An der unteren Alten Donau 61

© Derenko/ Berndt Querfeld

Die Zukunft des Bauens

Auf der diesjährigen Bauen & Energie Wien stellen namhafte Aussteller neue Produkte der Branche vor und behandeln aktuelle Themen rund um Energieeffizienz und Smart Home.

Von 25. bis 28. Jänner schlagen die Herzen von Architekten, Bauträgern und an der Bau- und Energiebranche Interessierten wieder höher. Als größte und führende Baumesse im Osten Österreichs zählt die Bauen & Energie zu den jähr­lichen Publikumsmagneten der Messe Wien.

Zahlreiche Besucher

An der vergangenen Veranstaltung im Jahr 2017 beteiligten sich 460 Aussteller aus dem In- und Ausland, die ihre Produkte 46.000 Besuchern präsentierten. Zu den Interessierten zählten Fachbesucher und Menschen mit einem konkreten Bauvorhaben. Viele Besucher ­nutzten die Messe auch für ­Einkäufe und Auftrags­erteilungen vor Ort.

Fachprogramm

Namhafte Aussteller wie Bosch, Vario Fertighaus und Wien Energie werden bei der Bauen & Energie 2018 ver­treten sein. Bereits am ersten Messetag können Besucher an einem Fach-Talk mit renom­mierten Architekten teilnehmen, der Schlüssel­themen
der Architektur und relevante Produktthemen ­behandelt. Der Fokus der diesjährigen Messe liegt auf neuen Bautrends, Spa und Wellness sowie Energieeffizienz.

Wir verlosen 10×2 Tickets!


Datum: 25. bis 27. Jänner
Uhrzeit: 9 bis 17 Uhr
Ticketswww.bauen-energie.at

 

Magische Momente mit Monster

Bei den Filmfestspielen von Venedig holte „Shape of Water – Das Flüstern des Wassers“ einen Goldenen Löwen – ab 16. Februar ist der grandiose Film endlich in Wien zu sehen. In einem Geheimlabor zur Zeit des Kalten Krieges geschieht ein „visuell umwerfendes, aufwühlendes Wunder der Imagination“.

Dunkle Liebesgeschichte

Meister-Geschichtenerzähler Guillermo del Toro vermischt in dem Film das Pathos und den Thrill des klassischen Monsterfilm-Genres mit den Schatten des Film Noir, um daraus eine unvergleichliche Liebesgeschichte entstehen zu lassen, die sich mit der eigenen Fantasien überlagert – und mit Geheimissen und Ungeheuerlichkeiten, die nicht kontrollierbar sind. „Wasser kann jede erdenkliche Form annehmen“, sagt Guillermo del Toro, „je nachdem, welches Gefäß es hält. Und obwohl Wasser so sanft sein kann, ist es auch die gefährlichste Kraft des Universums. Für die Liebe gilt das auch, oder?“.

„Shape of Water“ großer Oscar-Favorit

Die Filme „Shape of Water“, „Dunkirk“, „Lady Bird“ und „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“ gehen ins Rennen um den Oscar für den besten Film. Das teilte die Oscar-Akademie heute mit. „The Shape of Water“ ist mit 13 Nominierungen großer Oscar-Favorit.

Das Drama des mexikanischen Regisseurs Guillermo del Toro hat unter anderem Chancen auf Auszeichnungen als bester Film, für die beste Regie und die beste Hauptdarstellerin. Die Hoffnungen des deutschen Regisseurs Fatih Akin wurden dagegen enttäuscht. Sein NSU-Drama „Aus dem Nichts“ mit Diane Kruger schaffte es nicht in die Runde der Nominierten. Die 90. Oscars werden am 4. März in Hollywood verliehen.

Wir verlosen 3×2 Karten für das Hollywood Megaplex!

Faschingsball im The Loft

Im The Loft wird’s bunt! Auch in die Party-Location am Lerchenfelder Gürtel zieht der Fasching ein: Am 10. Februar können sich Fans der 90er-Jahre-Musik beim Faschingsball in einfallsreiche Kostüme schmeißen! Auf verkleidete Gäste warten gratis Shots und auch bei der Kostümprämierung kann man tolle Preise abstauben. Musikalisch sorgen die DJs Alexandra Augustin, Cay Taylan, SimOne, Rockchick77, David Jerina, Tobias Oliver und Mr. Shuffle für gute Stimmung.

Wir verlosen 2×2 Tickets!


  • Adresse: 16., Lerchenfelder Gürtel 37
  • Anfahrt: U6 Thaliastraße (Ecke Thaliastraße/Gürtel)
  • Eintritt: ab 21 Uhr
  • Infos: facebook.com

Die große Andrew LIoyd Webber Gala

Eine emotionale Berg- und Talfahrt: Andrew LIoyd Webbers Musik deckt die ganze Bandbreite menschlicher Gefühle ab und gerade deshalb erfreuen sich sein Werke weltweit großer Beliebtheit und stoßen in den verschiedensten Kulturkreisen auf Begeisterung. Die Gala vereint etliche Meisterwerke zu einer Show und zeigt Auszüge aus „Das Phantom der Oper“, „Cats“, „Jesus Christ Superstar“, „Evita“, „Sunset Boulevard“, „Starlight Express“ und viele andere.

Auf der Bühne spielt ein 14-köpfiges Orchester, das speziell für diese Produktion zusammengestellt wurde. Die Darsteller agieren auf Treppen und vor dem Orchester. Aufwändige Multimedia Projektionen auf transparenten Vorhängen, auf Leinwänden hinter den Musikern und auf dem Bühnenboden und die farbenfreudigen Kostüme machen diese Show zu einem musikalischen und multimedialen Erlebnis.

Wir verlosen 3×2 Tickets für den 4. März!


Wann: 3. & 4. März 2018
Wo: Wiener Stadthalle, Halle F
Ticketswww.stadthalle.com


 

Verfolgungsjagd in der Pariser Oper

Das Musical „Das Phantom der Oper“ ist als deutschsprachige musikalische Neuinszenierung des Autoren-Teams Deborah Sasson und Jochen Sautter am 20. Februar in der Stadthalle zu sehen. Chormädchen Christine wird über Nacht zum Opernstar, denn das Phantom bringt ihr das Singen bei. Doch als Gegenleistung erwartet es ihre Liebe.

Es ist ein Musical, das sich von allen bisherigen musikalischen Interpretationen des Literaturstoffes abhebt: Die Texte der Autoren halten sich viel näher an die Vorlage des 1910 von Gaston Leroux geschriebenen Romans „Le Fantôme de l’Opéra“ und in großen Teilen der Musik, die Sasson selbst komponierte, sind bekannte Opernzitate eingebunden. Modernste 3D-Videotechnik kreiert eine perfekte Bühnenillusion, die es ermöglicht, fließende Übergänge zwischen den einzelnen Szenen zu schaffen sowie Bilder vom Ballsaal der Oper, von Künstlergarderoben, vom Friedhof, von geheimen Gängen und nicht zuletzt vom See und von den geheimen Gemächern des Phantoms tief unter der Oper entstehen zu lassen.

Wir verlosen 3×2 Karten!


Wann: 20. Februar 2018
Wo: Wiener Stadthalle, Halle F
Ticketswww.stadthalle.com

Tanzspektakel aus Kuba

Energiegeladen und heiß, leidenschaftlich und sinnlich, akrobatisch, dynamisch und technisch perfekt: Die explosive Tanzperformance „Ballet Revolución“ aus Kuba kommt mit neuer Show zurück. Mit aktuellen Chart-Hits wie „Sorry“ von Justin Bieber, „Viva la Vida“ von Coldplay, „Chandelier“ von Sia, „Feels/How deep is your love“ von Calvin Harris soll das Publikum mit Live-Musik aus Pop, R&B und Hip-Hop in Tanzlaune gebracht werden.

Wir verlosen 5×2 Tickets für den 20. März!

E-Mail-Adresse


Wann: 20.-25. März 2018
Wo: Museumsquartier, Halle E
Ticketswww.oeticket.com

Musicalabenteuer zum Dahinschmelzen

Humorvoll, berührend und zart: Das neue Jahr beginnt schokosüß mit dem Familien-Musical „Finn König von Schokolonien“ im Heuschreck Kindertheater. Finn erlebt im Fabelland Schokolonien ein ereignisreiches Abenteuer rund um einen verlorenen magischen Schlüssel, der ihm das Tor in die süße Welt öffnen wird. Auf dem Weg erwarten den König ein geheimnisvolles Dunkelmonster und eine unglückliche Prinzessin. Die kleinen Besucher ab drei Jahren können sich im Jänner und Februar auf ein fantastisches Erlebnis zum Dahinschmelzen freuen. Zusätzlich wird eine Stunde vor Vorstellungsbeginn eine gratis Bastelstunde angeboten.

Wir verlosen 5×2 Tickets für den 24. Februar!


Spielort: Porgy & Bess | 1., Riemergasse 11

Tickets und Infoswww.heuschreck.at

Termine:

  • Samstag, 24. Februar, 14 Uhr
  • Sonntag 25. Februar, 14.30 Uhr