Posts die im Bereich DEIN GEWINN erscheinen sollen

Das Weinland Steiermark zu Gast in Wien

Der ganze Juli steht bei Felber im Zeichen von Wein & Brot. Ehrliches Handwerk und die Liebe zu Qualität und Genuss sind wesentliche Gemeinsamkeiten, die das Weinland Steiermark mit der Bäckerei Felber verbinden. Los geht ́s schon am 28. Juni mit einem abendlichen Startevent in der Filiale Tuchlauben. Kunden können Urlaube im Wert von 5.000€ zu gewinnen. Felber präsentiert ein Stück steirisches Lebensgefühl und passend zum Thema gibt es den ganzen Monat in einer 2 plus 1 – Gratisaktion ein Kürbiskernweckerl.

Es wartet ein süßer Sommer

Die Sommerferien stehen vor der Tür und viele Eltern überlegen, wie sie diese Zeit für ihre Kinder spannend und abwechslungsreich gestalten können. Das Schoko-Museum der Confiserie Heindl bietet in den Sommerferien neben Faszinierendem aus der süßen Welt der Schokolade auch eine knifflige Rätselrallye und eine Vielzahl kreativer Schoko-Workshops.

Bei der Rätselrallye können sich kleine Entdecker auf eine Reise in die Welt der Schokolade begeben: Mit kniffligen Rätselbögen, die an das Alter der Kinder angepasst sind, geht es auf die Spurensuche. Schokoladiger Reiseproviant und ein süßer Schatz zum Mit-nach-Hause-nehmen erwartet alle eifrigen Rästelknacker.

Bei den Workshops starten die Teilnehmer mit allerlei Spannendem rund um Schokolade, danach geht es ans Kreative: Je nach Workshop werden leckere Schoko-Lollies, Pralinen oder Schokotaler hergestellt, nach Lust und Laune verziert und hübsch verpackt.

Wir verlosen je 2 Plätze in Workshops!

  • Schoko-Lollies selbst gemacht: 18. Juli 15.00 Uhr
  • Schokotaler gießen: 19. August 10.00 Uhr
[contact-form-7 404 "Not Found"]

Nähere Infos zu Terminen und Preisen finden Sie hier.

Brot von Felzl – 365 Nächte im Jahr

Da die Vermeidung von Lebensmittelverschwendung derzeit ein großes Thema ist, wurde von der Bäckerei Felzl im Rahmen des Projekts “I Love Brot” ein Brotautomat entwickelt. Neben dem Automaten in der Schottenfeldgasse gibt es nun auch einen in der Filiale Kaiserstraße.

Das Projekt entstand, damit unverkaufte Ware nicht im Müll landet und ist eine wichtige Maßnahme gegen die Verschwendung von kostbaren Lebensmitteln. Die beiden Brotautomaten werden nach Geschäftsschluss von den Mitarbeitern mit Produkten befüllt. Nachtschwärmer und Schnäppchenjäger können die ganze Nacht von 19.30–6.00 Uhr übrig gebliebenes Brot zum halben Preis kaufen.

Brettspiel-Sommerhit „Cool am Pool“

Den heißesten Tipp für die kommende Urlaubssaison präsentiert Piatnik: „Cool am Pool“ bringt die Atmosphäre eines Strandhotels authentisch auf den Spieltisch. Ganz wie im richtigen Urlaubsleben geht es darum, die reservierten Liegestühle zu besetzen – am besten möglichst nah am Pool.

Vielen kommt das, was sich Runde für Runde am Spielbrett abspielt, wohlbekannt vor. Noch bevor es richtig losgeht, belegen die Spieler alle bereit stehenden Liegen gleich einmal mit ihren Handtüchern. In weiterer Folge entscheiden die Würfel und das taktische Geschick, wie viele seiner Spielfiguren man tatsächlich auf den reservierten Sonnenliegen platzieren kann. Nach dem Motto „Frechheit siegt“ kann man sich natürlich auch auf fremde Handtücher legen – bis der Besitzer dann zurückschlägt.

Wir verlosen 3 Exemplare des Spiels!

[contact-form-7 404 "Not Found"]

Zeitgenössische Kunst bei der Viennacontemporary-Messe

Vom 22. bis 25. September 2016 versammelt die Viennacontemporary im Ambiente der Marx Halle auch dieses Jahr mehr als 100 österreichische, osteuropäische und internationale Galerien und präsentiert junge und etablierte zeitgenössische Kunst. Mit einem Fokus auf Galerien aus Südosteuropa, der starken Präsenz der Wiener Galerienszene und einem inhaltlich dichten generationsübergreifenden Rahmenprogramm, ist die Viennacontemporary eines der Highlights des Kulturherbstes 2016.

Wir verlosen 10×2 Tickets für die Messe!

[contact-form-7 404 "Not Found"]

Ort:
Marx Halle
3., Karl-Farkas-Gasse 19

Öffnungszeiten:
Donnerstag, 22. September 2016: 11:00 – 19:00 Uhr
Freitag, 23. September 2016: 11:00 – 19:00 Uhr
Samstag, 24. September 2016: 11:00 – 18:00 Uhr
Sonntag, 25. September 2016: 11:00 – 18:00 Uhr

Wiens lustigstes Tierfoto gesucht

In diesem Sommer soll gelacht werden! Das WIENER BEZIRKSBLATT sucht das coolste, witzigste oder kreativste Tier-Foto der Sonnen-Saison. Die ganze Tierwelt ist willkommen: Hunde, Katze, Hamster, Meerschweinchen oder Schildkröte. Was auch immer unsere Leser lustig finden, sollen sie uns bis Ende August schicken! Es winken tolle Preise: Als Hauptpreis ein Wellness-Wochenende im Alpenhotel Gösing, zehn Büchergutscheine – und natürlich die Veröffentlichung im Heft. Fotos per E-Mail an gewinn@wiener­bezirksblatt.at (max. 3 MB)

„Der Liebestrank“ mit Spanferkel

Die Oper im Steinbruch St. Margarethen (Burgenland) ist schon für sich eine Reise wert – aber mit dem WIENER BEZIRKSBLATT und dem Festspielbüro pan.event hat Reisejournalist Claudius Rajchl einen ganz besonderen Tagesausflug ausgeheckt. Vor Donizettis hinreißender Opernkomödie „Der Liebestrank“ geht’s zum Spanferkelessen, zur Weinverkostung und ins imposante Schloss Esterházy. Ein rundum erbaulicher Tag zum super Preis von 135€!

Zwei Donnerstag-Termine stehen zur Wahl: 14. Juli (Anmeldeschluss: 4. Juli) oder 11. August (Anmeldung bis 28. Juli). Sie starten bequem um 14 Uhr vom International Busterminal bei der U3 Erdberg. Der Komfortbus bringt Sie direkt zum Schloss Esterházy, einem der schönsten Barockschlösser Österreichs. Sie besichtigen die prunkvollen Räume und begegnen spannenden Persönlichkeiten der Geschichte. Die Highlights sind die Schlosskapelle und der Haydnsaal. Weiter geht‘s mit dem Bus nach Trausdorf zum Weingut Esterházy. Hier verkosten Sie die besten Weine und werden mit einem herrlichen Spanferkel verwöhnt.

Danach fahren Sie zur Oper im Steinbruch, genießen eine Bühnenführung und schließlich Donizettis „Der Liebestrank“ in großartiger Kulisse des Steinbruchs St. Margarethen, auf der Ruffinibühne im imposanten Wurlitzer-Bühnenbild, in italienischer Originalsprache mit deutschen Untertiteln. Die Rückfahrt ist um ca. 0 Uhr, Ausstieg bei Staatsoper oder in Erdberg.


Inkludiert sind:

  • Busfahrt im Komfortbus laut Programm
  • Schlossführung in Eisenstadt
  • Tour and Tasting und Spanferkelessen  im Weingut Esterházy
  • Einkaufsgutschein im Wert von 10€ für das Weingut Esterházy (ab einem Einkaufswert von 35€ pro Person 1 Gutschein einlösbar)
  • Bühnenführung bei der Oper im Steinbruch
  • Opernticket der Kategorie 3 für „Der Liebestrank“ auf der Ruffinibühne (im Wert von 62,56€)
  • Reiseleitung

Mindestteilnehmerzahl: 30 Personen (bei Nichterreichung Absage bis 1 Woche vor der Veranstaltung möglich). Die Aufführungen sind Open-Air. Daher wird entsprechende Kleidung und festes Schuhwerk empfohlen. Sofern eine Aufführung seitens des Veranstalters vor dem Erreichen einer Spieldauer von 45 Minuten abgesagt wird, werden nur die Kartengelder nicht die anderen Leistungen des Ausflugs refundiert.


Buchung: Festspielbüro pan.event GmbH, Tel. 02682/65 0 65, festspielbuero@panevent.at
Infoswww.rajchlreist.tv

Müller schenkt Ihnen einen 10% Rabatt-Coupon!

Freuen Sie sich auf ein besonderes Einkaufserlebnis in der Müller-Filiale im Galleria Einkaufszentrum. Entdecken Sie eine Vielzahl an tollen Produkten aus den Bereichen Drogerie, Parfümerie, Spielware, Schreibware, Haushalt, MultiMedia und Strümpfen. Neben einem großen Sortiment finden Sie günstige Preise und besonders freundliche, fachkundige und aufmerksame Mitarbeiter. Ein kostenloser Verpackungsservice für Geschenke und laufend tolle Rabattaktionen runden das umfangreiche Angebot ab. Besuchen Sie uns – bei unserem großem Sortiment ist immer etwas Passendes dabei!


Auto gewinnen bei der MotorVillage Sommerparty!

Bei der großen MotorVillage Sommerparty am 24. Juni werden neue Automodelle vorgestellt und vielseitige Unterhaltungsmöglichkeiten angeboten. Die Besucher erwartet neben Spiel, Spaß, DJs und Liveband außerdem noch ein Gewinnspiel. Zu gewinnen gibt es den neuen Fiat 124 Spider! Auch für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt: Vor Ort warten einige Food-Trucks, bei denen Pizza, Burger, Wraps, Gnocchi, Eis und Espresso auf der Speisekarte stehen. Für die Kleinen stehen unter anderem Kinderschminken, Hüpfburg, Luftballon-Künstler und Jonglieren auf dem Programm.


Wann: Freitag, 24. Juni ab 14 Uhr
Wo: Schönbrunner Straße 297-307

 

Bädertour der Wiener Kinderfreunde

Auch heuer tourt die Kinderfreunde Wiener-Wasser-Bädertour während der Sommerferien wieder durch Wiens Bäder und bringt abwechslungsreiche fröhliche Stunden ins Bad. Bereits zum neunten Mal besucht Moderator Roman Kostrouch in den Sommerferien Wiens städtische Bäder und sorgt für Spiel und Spaß. An insgesamt 10 Tagen im Juli und August erwartet die kleinen und großen Besucher in der Zeit von 14.00 bis 17.00 Uhr vielfältige Action für Kinder und Familien: Die Kinderfreunde Kinderquizshow, Musik und verschiedene Mitmach-Angebote, außerdem Aktivitäten im Bereich Spiel, Malen, Basteln und Bewegung. Es gibt schöne Preise von Stabilo, Hasbro und Wiener Wasser zu gewinnen!


Die Veranstaltungsorte und –termine:

Dienstag, 5.7.2016 – Döblinger Bad
Donnerstag, 7.7.2016 – Angelibad
Montag, 11.7.2016 – Laaerbergbad
Dienstag, 12.7.2016 – Gänsehäufel
Freitag, 15.7.2016 – Döblinger Bad
Montag, 18.7.2016 – Arbeiterstrandbad
Donnerstag, 21.7.2016 – Laaerbergbad
Freitag, 22.7.2016 – Gänsehäufel
Montag, 8.8.2016 – Angelibad
Freitag, 12.8.2016 – Arbeiterstrandbad

Ersatztermine, falls Termine wegen Schlechtwetters ausfallen:
Dienstag, 19.7.2016 – Döblinger Bad
Dienstag, 9.8.2016 – Laaerbergbad
Dienstag, 16.8.2016 – Arbeiterstrandbad
Donnerstag, 18.8.2016 – Gänsehäufel

Sparen statt teuer verharren …

Die Wiener Haushalte zeigten sich in den ersten Monaten  des heurigen Jahres  besonders wechselfreudig, zumindest was ihre Strom- und Gaslieferanten betrifft. Denn mehr als 22.400 Haushalte wechselten im ersten Quartal ihre jeweiligen Anbieter. Der Hauptgrund für die hohe Wechselfreudigkeit liegt im Einsparungspotenzial, den ein solcher Umstieg mit sich bringt. Und dieses Sparpotenzial ist alles andere als zu verachten.

Wechseln & sparen
Wer sich für einen kostengünstigeren Strom- und/oder Gaslieferanten entscheidet, der kann dadurch pro Jahr bis zu 680 Euro einsparen. In Wien spart ein solcher Wechsel vom angestammten Stromversorger zum günstigsten Anbieter derzeit rund 250 Euro, beim Gasversorger sind es bis zu 430 Euro. Ein weiterer Grund für das rege Wechseltreiben der Wiener liegt mitunter auch darin, dass immer mehr Menschen bewusst wird, wie einfach und schnell ein Umstieg möglich ist. Oftmals ist es ausreichend, einen solchen Lieferanten-Übertritt auf elektronischem Weg per E-Mail oder Online-Formularen durch­zuführen.

Einsparungsrechner

Wer sich selbst einmal ausrechnen möchte, welche Einsparungspotenziale ein Anbieterwechsel bringen kann, kann sich beim Energiespar-Check der E-Control schlau machen. Mit dem Tarifkalkulator können sich Verbraucher einen Überblick über den eigenen Energieverbrauch verschaffen und dabei zugleich herausfinden, bei welchem Lieferanten konkret sich welche Kosten einsparen ließen. Der Preisrechner rechnet sogar aus, welcher Strom- und Gasversorger der jeweils günstigste für das eigene Gebiet ist. Infos dazu und den Energiespar-Check der E-Control gibt es unter der Internetadresse www.e-control.at/­tarifkalkulator oder über die Info-Hotline unter der Nummer 0810 10 25 54.

Oradea – das vergessene Juwel

Diesmal präsentiert das WIENER BEZIRKSBLATT die rumänische Stadt Oradea, empfohlen von Reisejournalist Claudius Rajchl.

Übernachtung mit Insider-Tour um 109€
Das WBB bringt Ihnen vom 9. bis 11. September 2016 die spannende Stadt Oradea (Großwardein) näher: Besuchen Sie mit Reise-Experten und WBB-Autor Claudius Rajchl die Hotspots der einst österreichischen Stadt, treffen Sie mit ihm sympathische Bürger, die viel über die großartige Kultur, die wechselhafte Vergangenheit und den Aufbruch zu erzählen haben, und genießen Sie ein typisch rumänisches Abendessen im ältesten Restaurant der Stadt.

Inkludiert:

  • Zwei Nächte mit Frühstück im zentral gelegenen modernen 4*-Hotel Ramada
  • Nachmittagstour am 10.9.16 mit Claudius Rajchl und lokalem Guide
  • 1 Abendessen
  • Selbstanreise (Fahrzeit auf guten Straßen,  Autobahn bis Budapest ca. 5,5 h)

Highlights:

  • Neuer Hauptplatz mit einzigartiger Mondkirche. Das Zentrum von Oradea strahlt in neuem Glanz, die Niederflur-Bim ULF weckt Erinnerungen an Wien. Was wir nicht haben: eine Kirche mit Mondphasen-Uhr aus dem 18. Jh. – Tipp: Rauf auf den Turm und die Mechanik bewundern.
  • Kirche mit Geheimbild: In der Kathedrale vis-a-vis gibt es ein Geheimnis: Hinter einem Marien-Bild ist ein Porträt der österreichischen Kaiserin Maria Theresia versteckt – aus Dankbarkeit für die großzügige Regentin.
  • Versteckte Burg: Einst Bischofssitz, unter Maria Theresia Militärfestung, von den Kommunisten als Foltergefängnis missbraucht und hinter hässlichen Plattenbauten versteckt – jetzt haben die Großwardeiner ihre Burg mit modernen Akzenten (Glas, Metall) in Szene gesetzt. Top-Museum!
  • Fein Essen ab 4 €: Auch kulinarisch ist Oradea ein Gewinn. Im Biergarten speist man Fleisch oder das Nationalgericht Sarmale (Krautroulade) schon ab ca. 4€, im noblen „Graf“ Hauben-Qualität unter 40 €.
  • Wellness & Aquapark: Außerdem warten Oradea und der nahe Kurort Felixbad mit neuen Wellnesshotels und Aquaparks in Top-Qualität auf – mit Kuranwendungen und Tageseintritten ab 10 €.

Preis: 109 € p.P./DZ.

Info & Buchung:
GN Touristik
15., Mariahilfer Str. 136
Tel. 0664/ 220 09 22 (tägl. 9-18h)
www.gntouristik.at

 

Buddelwettbewerb zum Wohnung gewinnen

Bevor an der Erdberger Lände 26 (3.) die  Bagger ins Rollen kommen und die Bauarbeiten für einen neuen Stadtteil starten, wird das Gelände zur Event-Location! Denn am 4. und 5. Juni findet dort das LAEND YARD RUSH FESTIVAL statt, das die derzeit größte Baugrube Wiens in ein Festivalgelände verwandelt. LAEND YARD RUSH steht nicht nur für feine DJ-Sounds, Designer-Pop-Up-Stores, einen kunterbunten Promi-Auflauf, foodtrucks, urban gardening und Graffiti-Workshops, sondern auch die größte Schatzsuche der Stadt.

Versteckt in einem der 200 Buddel-Plätze auf der 10.000 m2 großen Baugrube wartet als Hauptpreis eine voll ausgestattete gratis Wohnung für zwei Jahre sowie weitere unzählige Preise im Wert von über € 30.000, die es im wahrsten Sinne des Wortes auszubuddeln gilt. Für die kleinen Besucher gibt es eine Kinder-Schatzsuche und jede Menge Platz und Gelegenheit, sich so richtig auszutoben – quasi überdimensionale Sandkiste.

Größter „Digging“-Wettbewerb der Stadt

Das große Wohnunge-Graben findet am Samstag und Sonntag statt: Da das Interesse jetzt schon überaus groß, die Buddel-Plätze aber begrenzt sind, findet jeweils um 12.00 Uhr eine Verlosung der Plätze statt. Wer dem Glück ein wenig nachhelfen möchte, der ist gut damit beraten, sich vorab per facebook zu registrieren.

 

Sommerspritzer-Aktion im Café+Co Café

Im Rahmen der Aktion Sommerspritzer serviert das Café+Co Café in der Landstraßer Hauptstraße neben dem klassischen Weißen Spritzer besondere Spritzgetränke. Wenn Sie mit mindestens drei Kollegen ihrer Firma und einem WIENER BEZIRKSBLATT von 6. Juni bis Ende des Monats ab 16 Uhr ins Café+Co Café kommen, erhalten Sie alle Ihren ersten Drink gratis!

Also einfach ein WBB mithaben und den Namen der Firma und die Adresse bekanntgeben!

Stöbern, kramen & Schnäppchen jagen zugunsten VinziBett

Schnäppchenjäger aufgepasst! Beim Flohmarkt in Ottakring kann man am 11. Juni von 9.30-15.00 Uhr Kostbarkeiten für Kleingeld erstehen. Der Reinerlös wird der Wiener Notschlafstelle VinziBett zugutekommen. In der Ottakringerstraße 20 dürfen sich an diesem Tag alle Secondhand-Liebhaber auf Bücher, Geschirr, Spiele, Schmuck, CDs, DVDs, Schallplatten und Elektrogeräte freuen.
 
Ein Kuchen- und Kaffeebuffet der ehrenamtlichen Organisatoren sorgt für das kulinarische Verwöhnprogramm, während die Besucher am ganzen Gelände des VinziBett „stöbern“ können. Sowohl im Innenhof der Notschlafstelle, wie auch den Räumen des Erdgeschosses und des ersten Stocks warten kleine Kostbarkeiten darauf gefunden zu werden.
 
Das VinziBett ist eine Notschlafstelle für mittellose bzw. sozial schwache Menschen, die keine Möglichkeit der eigenen Unterbringung haben. Es werden alle Männer und Frauen aufgenommen, unabhängig von Nationalität und Alter, ausgenommen Jugendliche und Familien mit Kindern. Die Wiener VinziWerke finanzieren sich ausschließlich über Spenden.