Posts die im Bereich DEINE BEZIRK erscheinen sollen

SCHMÄHOHNE – Die Mächtigkeit des Witzes

Rund um die Burg -Verschiedenste Autoren und Autorinnen lesen von Freitag, den 23., bis Samstag, den 24. Juni 2017 auf der Wiener Städtische Lese Bühne im Burgzelt neben dem Burgtheater aus ihren Neuerscheinungen. Das diesjährige Motto lautet: SCHMÄHOHNE. Die Mächtigkeit des Witzes bei der Abwehr von abstrusen Halbwahrheiten, Fakes und Verschwörungstheorien steht im Vordergrund.
 
 

Das komplette Programm

 

Freitag

  •  ERÖFFNUNG 16:00 Uhr Eröffnung von Rund um die Burg 2017 durch Kulturstadtrat Andras Mailath-Pokorny
  • AUSSTELLUNG LITRA-TIERE 16:00  Litra-Tiere von Heike Drewelow & Verkaufsstelle der Komischen Künste
  • DES ANO 16:10 Uhr  neu formiert von Max Gruber (Text,Gesang) – mit Angelika Steinbach (Geige) und Heinz Ditsch (Akkordeon)
  • RADEK KNAPP 17:00 Uhr  Der Mann, der Luft zum Frühstück aß
  • NATALKA SNIADANKO 17:30 Uhr    Sammlung der Leidenschaften
  • KURT PALM 18:00 Uhr Strandbad
  • ELISABETH OBERZAUCHER 18:30 Uhr  Homo Urbanus
  • KLAUS OPPITZ 19:00 Uhr  Lösungen sind nicht die Antworten
  • ANDREAS PITTLER 19:30 Uhr  Die Spur der Ikonen
  • KALAMI BEACH VON AKIN E. SIPAL 20:00 Uhr  Max Reinhardt Seminar: Lesung mit Alina Ilonka Hagenschulte und Philipp Auer (Regie Maria Sendlhofer)
  • NADINE KEGELE 21:00 Uhr  Lieben muss man unfrisiert
  • MANFRED CHOBOT 21:30 Uhr  Franz – Eine Karriere
  • UNIVERSITÄT FÜR ANGEWANDTE KUNST – INSTITUT FÜR SPRACHKUNST 22:00 Uhr  Lehrgang Literatur – Klasse Ferdinand Schmatz
    Eigene Texte zum Thema Schmähone
  • MARTIN AMANSHAUSER 22:30 Uhr  Typisch Welt
  • ROBERT SIMMER 23:00 Uhr  Im Irrenhaus – Plötzlich daheim
  • STEFAN JOHAM 23:30  Uhr  Late Night Comedy

 Samstag

  •  AUSSTELLUNG LITRA-TIERE 10:00 Uhr  LITRA-TIERE von Heike Drewelow und Verkaufsstelle der Komischen Künste
  • OTTO BRUSATTI 10:00 Uhr  34 – Der einfache Schrecken oder die Welt heute
  • MARIE LUISE LEHNER 10:30 Uhr  Fliegenpilze aus Kork
  • FELICITAS AUERSPERG 11:00 Uhr  Das merkwürdige Verhalten von Schimpansen in Kinderkleidung
  • TEX RUBINOWITZ 11:30 Uhr  Lass mich nicht allein mit ihr
 

Naschmarkt-Kino sucht Unterstützer

Unter freiem Himmel wird beim Kino am Naschmarkt am 21. Juli wieder die große Leinwand in den öffentlichen Raum geholt. Bereits zum dritten Mal geht die spektakuläre Veranstaltung heuer über die Bühne. Das Prinzip ist einfach. Wo sonst jeden Samstag der Flohmarkt schon in den frühen Morgenstunden Sammler von Kuriositäten und Antiquitäten anzieht, wird am Abend Platz genommen. Auf die Wand eines Hauses wird der Film projiziert, die Kopfhörer werden im Vorfeld ausgegeben und wie im eigen Wohnzimmer kann der Film geschaut werden.

Crowdfunding für Kinoabend

Damit die Veranstaltung auch weiter kostenlos für alle Besucher angeboten werden kann betreibt das „Kino am Naschmarkt“ eine Crowdfunding-Kampagne. 7.000 € will der Verein bis Ende der Woche einnehmen, knapp 5.200 € Euro wurden schon gesammelt. Mit einem humorvollen Trailer machen sie Werbung für die einzigartige Veranstaltung.

 

Am Nordbahnhof tut sich etwas

Am Nordbahnhof tut sich was! Auch in der ehemaligen „Imgro-Halle“ gibt es Neues zu entdecken: Das nun in „Nordbahn-Halle“ umbenannte Gebäude wird für die nächsten Jahre ein Experimentierort für nachhaltige Nutzungen im Nordbahnviertel. Hier ist Platz für Arbeitsräume, Ausstellungen und andere Aktivitäten im Stadtteil, der Schwerpunkt liegt auf Vernetzung und kooperativen Formen der Zusammenarbeit. Die Gebietsbetreuung 2/20 beteiligt sich dort im Rahmen von Kooperationen an verschiedenen Projekten über die wir auf dieser Seite informieren. Sie haben Interesse, hier selbst aktiv zu werden?

50. Nordbahnviertel-Treff!
Mittwoch, 14. Juni, 19-21 Uhr
Nordbahnhalle

Posted from Wien, Vienna, Austria.

Wer hat Ideen für den Nestroyplatz?

Der Nestroyplatz und die Praterstraße sind in die Jahre gekommen und sollen im Zuge der geplanten Sanierung neu und attraktiver gestaltet werden. Sie wohnen oder arbeiten am oder in der Nähe des Nestroyplatzes und möchten mitreden und mitgestalten? Dann nutzen Sie die Chance und bringen Sie Ihre Vorschläge ein! Wie Sie dies tun können, erfahren Sie am 12. Juni: Wohnbaustadtrat Michael Ludwig, Bezirksvorsteherin Ursula Lichtenegger und die Gebietsbetreuung 2/20 laden zur Auftaktveranstaltung ins Theater Hämatom (1020, Nestroyplatz 1) und informieren zum geplanten Projekt und den Beteiligungsmöglichkeiten.

Welches Thema interessiert Sie besonders? Bei der Auftaktveranstaltung können Sie entscheiden, in welchem Bereich Sie sich engagieren möchten: Zu-Fuß-Gehen und Querungen, Radfahren, Kfz-Verkehr oder Gestaltung und Aufenthaltsqualität. In den themenbezogenen Arbeitskreisen formulieren die Beteiligten Vorschläge und Ideen, diskutieren und vertiefen diese. Sämtliche Ergebnisse werden gesammelt und sollen als gemeinsam formulierte Ziele in die Grundlagen für die Planungen zur Neugestaltung einfließen. So machen wir den Nestroyplatz und die Praterstraße gemeinsam attraktiver und damit zu gerne genutzten Orten.

Wann: Montag, 12. Juni, 18.30 Uhr

Wo: Theater Hämatom, 2., Nestroyplatz 1

Die Gebietsbetreuung 2/20 führt auch Befragungen direkt am Nestroyplatz – dem meistfrequentierten Ort an der Praterstraße – durch. Kommen Sie am 21. Juni nachmittags vorbei und deponieren Sie Ihre Wünsche für Verbesserungen in diesem Straßenraum direkt vor Ort!

Gebietsbetreuung 2/20
2., Max-Winter-Platz 23
T: 01/214 39 04
Mail: gb2@gbstern.at

Posted from Wien, Vienna, Austria.

Am Vatertag mit der Harley unterwegs

Schenken Sie Ihrem Vater einen Tag auf einer Harley bei der H.O.C.C. Charity Ausfahrt am Vatertag! Am 11. Juni bekommen Sie einen ganzen Tag eine Harley-Davidson von Harley-Davidson St. Pölten zur Verfügung gestellt. Begleiten Sie den Harley Owners Charity Club auf seiner Ausfahrt. Start ist um 8 Uhr mit einem kräftigen Frühstück in der Zentrale bei Roma Friseurbedarf in Vösendorf (Laxenburger Straße 165-171). Dann geht es über den Semmering nach Krieglach und wieder retour.

Gewinnen Sie eine Harley-Davidson-Fahrt!

E-Mail-Adresse


Einsendeschluss für die Gewinnspielteilnahme: 9.6.2017 

Erholung und veganer Genuss in Bad Tatzmannsdorf

Das Reduce Hotel Vital sorgt für eine erholsame Auszeit und einen exklusiven Wohlfühlurlaub. Inmitten der reizvollen Landschaft des Südburgenlandes gelegen, erwartet Sie ein feines Thermenparadies. Sinnlicher Thermengenuss in einer weitläufigen Thermen-, Sauna- und Sinneswelt und eine behagliche Atmosphäre zum Entspannen. Das bietet Ihnen das Reduce Gesundheitsresort Bad Tazmannsdorf abseits der Hektik öffentlicher Badelandschaften. Auch ein motivierendes Team an Experten (Personal Trainer, Sportwissenschafter, Ernährungsberatung etc.), das Sie auf den Weg zu mehr körperlicher Fitness begleitet, steht zur Verfügung.

Entdecken Sie die Vorzüge der veganen Küche und wecken Sie die Leidenschaft an bewusster Ernährung und einer ungeahnten Geschmacksvielfalt, wie sie nur die pflanzliche Kost bieten kann. „Herbstgenuss“ lautet das Thema der Vegan Cooking Weekends mit Haubenkoch & Vegan Coach Siegfried Kröpfl im Reduce Hotel Vital Superior. Eine erfrischende Alternative zum traditionellen Gansl rund um Martini! Fachsimpeln mit dem Haubenkoch, sich inspirieren lassen und zwischendurch die Therme genießen.

Vegan Cooking Weekends „Herbstgenuss“

  • Termine: 29.09. – 01.10.2017 | 13.10. – 15.10.2017 | 03.11. – 05.11.2017
  • Preis: ab 472€ pro Person im Doppelzimmer
  • Programm: Begrüßungscocktail, Verköstigung, Kochkurs mit 5-gängigem Galamenü, Abschiedsgeschenk
  • Hotelleistungen: 2 Übernachtungen inkl. Halbpension, Therme und Sauna, Aktivprogramm mit Personal Trainern
  • Infos: www.reduce.at

 

Inspiration beim Fesch’markt

Der Fesch’markt ist mehr als nur ein Markt. Was als kleine Plattform für junge Labels begonnen hat, geht inzwischen in die 14. Runde und hat sich zu einem dreitägigen Lifestyle-Festival entwickelt. Diesen Sommer erobert der Fesch’markt den wilden Westen und lädt bei gemütlicher Präriestimmung alle Cowboys zum Verweilen ein.

Wer auf der Suche nach neuen Trends und individuellen Unikaten ist, der wird hier mit Sicherheit fündig. Zusätzlich gibt es an allen drei Tagen ein abwechslungsreiches Programm bestehend aus Workshops, Kinovorstellung, Kakteenausstellung, Tauschbörse und DJ-Line Up.

Wir verlosen 2 Eintritte inklusive Wundertüte!

E-Mail-Adresse


Wann: 9.-11. Juni 2017
Wo: Ottakringer Brauerei

Do-it-your-self in der Leopoldstadt

Es macht einfach Spaß selbst Hand anzulegen und aus Alltagsgegenständen und Gebrauchtem tolle neue Dinge entstehen zu lassen oder mit anderen gemeinsam anzupacken. Vom Elektrokabel bis zu Europaletten – die DIY-Ausstellung im Grätzelzentrum der Gebietsbetreuung 2/20 zeigt von 1. Juni bis 31. Juli, was mit einfachen Mitteln möglich ist. Praktische Workshops ergänzen die Ausstellung: Hier erfahren Sie, wie Sie aus Hasengitter Lampenschirme fertigen  können oder eine Spachteltechnik erlernen, die Ihre Wände luxuriös aussehen lässt. Ihrer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Ausstellung:
1.6.-31.7.17 zu den Öffnungszeiten der Gebietsbetreuung

Workshops:
10. Juni,, 15-20 Uhr
14. Juni, 17-20 Uhr

Gebietsbetreuung-Grätzelzentrum,
2., Max-Winter-Platz 23

Posted from Wien, Vienna, Austria.

Lauftrainings – offen für alle Frauen

Nach dem Lauf ist davor: Egal, ob „frau“ am Frauenlauf teilnehmen will oder nicht oder noch überlegt – in vielen Bezirken Wiens wird wöchentlich trainiert. Hier eine kompakte Übersicht.

Frauenlauftraining Prater
Jeden Mittwoch – bis inkl. 28. Juni, danach 14‐tägig (12.7., 26.7, 9.8., 23.8.), 18.30 Uhr Treffpunkt: Prater Hauptallee / Höhe Stadionbadparkplatz
Trainingsgruppen: 22 Laufgruppen, 1 Nordic Walking‐Gruppe

wmns trainingclass Wien 2
Jeden Mittwoch – bis inkl. 28. Juni, danach 14‐tägig (12.7., 26.7, 9.8.,23.8.), 18.30 Uhr Treffpunkt: Prater Hauptallee / Höhe Stadionbadparkplatz
Trainingsgruppen: 1 Laufgruppen

Girls Running Workouts ‐ Prater
Jeden Mittwoch – bis inkl. 28. Juni, 18.30 Uhr ‐ danach Sommerpause Treffpunkt: Prater Hauptallee/Höhe Stadionbadparkplatz Trainingsgruppen: 1 Laufgruppe

Frauenlauftraining Prater – Nordic Walking am Montag
Jeden Montag bis inkl. 26. Juni, 17.30 Uhr ‐ danach Sommerpause Treffpunkt: Prater Hauptallee/Höhe Stadionbadparkplatz Trainingsgruppen: 1 Nordic Walking‐Gruppe

Frauenlauftraining Schwedenplatz

Jeden Montag, 19.30 Uhr
Treffpunkt: Schwedenplatz/am Donaukanal unter dem „Motto am Fluss“ Trainingsgruppen: 5 Laufgruppen

Frauenlauftraining Oberlaa – Pause

Frauenlauftraining Wienerberg

Jeden Montag, 18.30 Uhr
Treffpunkt: Straßenbahnstation 67 „Sahulkastraße“ gegenüber Eingang Wienerberg Erholungsgebiet Trainingsgruppen: 2 Laufgruppen bis Ende Juni, im Juli und August: 1 Laufgruppe

Frauenlauftraining Simmering

Jeden Dienstag, 18.30 Uhr
Treffpunkt: Parkplatz Gärtnerei Starkl, Paul Heyse‐Gasse 5 Trainingsgruppen: 2 Laufgruppen, 1 Nordic Walking Gruppe

Frauenlauftraining Schönbrunn

Jeden Montag, 18.00 Uhr
Treffpunkt: Schloßpark, Eingang Meidlinger Tor/Grünbergstrasse Trainingsgruppen: 4 Laufgruppen

Frauenlauftraining Steinhofgründe

Jeden Donnerstag, um 19.00 Uhr Treffpunkt: Feuerwache Steinhof Trainingsgruppen: 4 Laufgruppen

1

Frauenlauftraining Türkenschanzpark

Jeden Dienstag, 19.45 Uhr
Treffpunkt: Türkenschanzpark ‐ Eingang Gregor Mendelstraße/Ecke Hasenauer Straße, Bushaltestelle 40 A, 37A
Trainingsgruppen: 4 Laufgruppen, 1 Nordic Walking Gruppe

Frauenlauftraining Donaupark

Jeden Dienstag, 19.00 Uhr
Treffpunkt: Arbeiterstrandbadstraße 122, großer Platz neben dem China‐Restaurant Sichuan Trainingsgruppen: 6 Laufgruppen

Girls Running Workouts Donaupark
Jeden Mittwoch bis inkl. 28. Juni, 19.00 Uhr ‐ danach Sommerpause Treffpunkt: Donaupark/beim China‐Restaurant (U‐Bahn Station Alte Donau) Trainingsgruppen: 1 Laufgruppe

Frauenlauftraining Donauinsel

Jeden Montag bis 26. Juni, 18.30 Uhr
danach am 10.7., 24.7., 7.8., 21.8 um 19.00 Uhr Treffpunkt: Schulschiff
Trainingsgruppen: 1 Laufgruppe

Frauenlauftraining Strebersdorf ‐ Sommerpause

Frauenlauftraining Floridsdorf

  •   Mittwoch am 14.6. und 21.6 um 18.00 Uhr
  •   Sommerpause im Juli
  •   ab August jeden Mittwoch um 19.00 Uhr

    Treffpunkt: Satzingerweg/Teresa Tauscher Park Trainingsgruppen: 1 Laufgruppe

    Frauenlauftraining Liesing

    Jeden Dienstag, 19.00 Uhr
    Treffpunkt: Grünanlage zwischen Breitenfurterstrasse und Lehmanngasse gegenüber dem Polizeigebäude
    Trainingsgruppen: 3 Laufgruppen

    Frauenlauftraining Seestadt Aspern

    Jeden Mittwoch, 19.00 Uhr
    Treffpunkt: SPÖ‐Lokal – Ecke Janis‐Joplin‐Promenade und Maria‐Tusch‐Straße Trainingsgruppen: 1 Laufgruppe

    Frauenlauftraining Lobau
    Jeden Montag bis inkl. 24. Juni, um 18.00 Uhr; danach Sommerpause Treffpunkt: Nationalpark Lobau ,Parkplatz Saltenstraße Trainingsgruppen: 2 Laufgruppen

Posted from Wien, Vienna, Austria.

Österreich im Flug erkunden

Dokumentation aus der Vogelperspektive am 12. Juni auf ORF III

Berühmt ist Fotograf und Filmemacher Georg Riha vor allem für sein ausdrucksstarke Bildsprache. Seine preisgekrönte Arbeit für Universum ist einem breiten Publikum bekannt. Weniger bekannt ist die Tatsache, dass Riha als Entwickler der „Camcat“ Pionierarbeit auf dem Gebiet der Kameratechnik geleistet hat. So kam die Schwebekamera neben diversen Olympischen Spielen und Champions-League-Begegnungen auch in Hollywood-Blockbustern wie Troja und Harry Potter zum Einsatz.

Der Blick von oben

Trailer „Über Österreich“ am 12. Juni ab 20.15 Uhr auf ORF III

In einer einzigartigen Produktion wird das Publikum auf eine Reise durch das Land mitgenommen. Luftaufnahmen zeichnen ein Bild der Vielfalt von ländlichen Regionen hin zur Metropole Wien. „Selbst nach Tausenden Flugstunden gibt es noch so viel Wunderbares für mich zu entdecken und es erfüllt mich mit großer Freude, Menschen daran teilhaben zu lassen. Denn gerade in Zeiten, in denen man das Gefühl hat, dass die äußeren Umstände einen niederdrücken, braucht es umso mehr den Blick auf Schönes, das einem das Herz weit macht“, so Filmemacher Georg Riha.

Weitere Infos gibt es auf der Homepage von „Über Österreich“

 

Praxistester für superdiskrete Im-Ohr-Hörgeräte gesucht

Mit der Entwicklung des neuen Virto B-Titanium wurden nun Zeichen gesetzt. Das Hörgerät wird im 3D-Druckverfahren für Sie maßgefertigt, es sitzt diskret und nahezu unsichtbar im Ohr.

Das Virto B-Titanium Hörgerät wird im 3D-Druckverfahren für Sie maßgefertigt und die extrem dünne Schale macht es zum kleinsten und leichtesten Im-Ohr-Hörgerät, das Phonak je hergestellt hat. Das Hörgerät ist aus medizinischem Titan gefertigt, einem Material, das für seine Festigkeit und Widerstandsfähigkeit bekannt ist. Die intelligente Software sorgt für klares Sprachverstehen in jeder Umgebung – vollautomatisch und in Echtzeit!

Interessiert?

Ob das Virto B-Titanium auch für Sie geeignet ist, klärt ein unverbindlicher Beratungstermin mit kostenloser Hörmessung bei Hansaton. Anschließend ist ein kostenloser Praxistest möglich. Anmeldung telefonisch unter 0800 880 888 (Anruf kostenlos), direkt in einem Hansaton Hörkompetenz-Zentrum in Ihrer Nähe  oder jetzt per Online-Formular testen.

 

Sammeln nach dem Jacky-Wunder

Sie ist das strahlende Leben, fünf Jahre nach ihrer Fast-Querschnittslähmung nach einem Trainingsunfall beim Judo. „Ich empfinde große Dankbarkeit, dass mir diese zweite Chance geschenkt wurde.“ Daher sammelt die sportliche Ex-Miss Vienna Jacky Raab gemeinsam mit der Volksbank für Wings for Life.

„100 Prozent ihrer Spenden werden in die Rückenmarksforschung investiert“, so Wolgang Illek von der Hilfsorganisation (im Bild mit Jacky, AUVA-Obmann Ofner und Chirurg Brenner), der selbst an den Rollstuhl gefesselt ist. „Wir brauchen ständig Unterstützung, weil noch so viel zu tun ist. Ich glaube daran, dass ich irgendwann wieder gehen kann.“

Bis Juli kann man bei der Volksbank spenden: IBAN AT78 4300 0381 9650 6000, Infos: www.volksbank.at/jacky

Ausstellung: Entwürfe für den Schlingermarkt

Die Gebietsbetreuung Floridsdorf stellt von 10. Juni bis 10. Juli eine Auswahl dieser Entwürfe in einer öffentlichen Ausstellung am Marktgelände aus. Das Team der Gebietsbetreuung hat in den vergangenen Jahren viel unternommen, um den Floridsdorfer Markt zu beleben und zu reaktivieren: Veranstaltungen, Konzerte, Projekte wie die „Küche 21“ im vergangenen Sommer oder Befragungen unter den Standlern. 20 Studierende der Architektur der TU Wien haben Entwürfe für den Floridsdorfer Marktes ausgearbeitet. Diese bringen neue Ideen für zeitgemäße Architektur auf den Floridsdorfer Markt. In ihren Entwürfen analysieren die jungen Architekten die aktuellen Nutzungen am Markt und skizzieren neue Nutzungen am Markt – etwa einen „Weinmarkt“, einen Kinderspielplatz, Tischtennistische sowie Stände in neuer Holzarchitektur, großzügige Freiräume mit Sitzgelegenheiten, Stände in einer aufgelockerten Anordnung mit mehr Freiräumen zwischen den Ständen und vieles mehr. Da die Bauwerke der festen Stände den Standlern gehören, die Flächen zwischen den Ständen und der Bauernmarkt jedoch in der Verantwortung der Stadt liegen, ist jede Umsetzung komplex und nicht kurzfristig machbar. 

Eröffnung: Samstag, 10. Juni, 11 Uhr

Nachbarschaftstag in der Seestadt Aspern

Am 2. Juni feiert die Seestadt Aspern den Nachbarschaftstag. Veranstalter sind das Stadtteilmanagement Seestadt aspern und die Initiative greenLab (ein Projekt, das u.a. vom Arbeitsmarktservice getragen wird). Gemeinsam werden u.a. gemeinsam Möbel für die Nachbarschaft gebaut. Beim Seestadt-Quiz sind Preise zu gewinnen. Feiern Sie mit, bauen Sie mit, spielen Sie mit!

Wann: 2. Juni, 14 bis 18 Uhr
Wo: Vorplatz Stadtteilmanagement
Hannah-Arendt-Platz 1, 1220 Wien