Frühshoppen beim Heurigen Weindorfer

Am Montag, den 15. August 2016 sind ab 12 Uhr wieder Cäpt’n Klug & die Zwergsteirer aus der Steiermark zum jährlich Frühschoppen beim Heurigen Weindorfer zu Gast. Cäpt’n Horst Klug sorgt wie jedes Jahr durch musikalische Unterhaltung für ausgelassene Stimmung bei den Besuchern. Die Familie Weindorfer ist für das leibliche Wohl zuständig und serviert traditionelle Speisen.


Ort: Maurer Lange Gasse 37
Eintritt: 10€
Reservierung: Tel.: 888 71 61

Neues Burger-Restaurant eröffnet in Mariahilf

Frisch, handgemacht und mit Leidenschaft zubereitet ist das Erfolgsgeheimnis der Premium-Burgerkette LeBurger. Nach den beiden Restaurants im Donauplex und im Auhof Center eröffnet am Donnerstag, den 11. August, das heimische Unternehmen der Betreiberfirma Tauber auf der Mariahilfer Straße 114 das im coolen „Industrie-Look“ gehaltene Restaurant auf zwei Etagen mit 150 Sitzplätzen.

Im Gegensatz zu den beiden anderen Lokalen ist jenes auf der Mariahilfer Straße kein klassisches Selbstbedienungsrestaurant. Den Gast erwartet im ersten Stock nämlich Bedienung am Tisch. Ein eigener „Burgerlift“ liefert die Schmankerln in die erste Etage. Der Gast kann zwischen handgemachten Burger-Variationen wählen oder alles ganz nach seinem Geschmack, individuell zusammenstellen.

Das Fleisch stammt aus heimischer Landwirtschaft – hauptsächlich von Salzburger Bauern – und wird mit der Hand geformt, weshalb sich das Unternehmen als als Manufaktur bezeichnen darf. Verfeinert werden die Burger mit 20 Zutaten von Salat, über gegrillte Champignons bis hin zu handgeräuchertem Speck.

Für Vegetarier gibt es selbstgemachte Veggieburger, Salate und Homemade-Style-Pommes. Außerdem gibt es zahlreiche selbstgemachte Saucen und Craft Beer. Erweitert wird das Angebot durch Frühstücksangebote und eine eigene Kaffee- & Cocktail-Bar, die ganztags geöffnet hat.

© Robin Consult/Philipp Lipiarski, Fotofally

 

Das Wiener Kabarett-Festival startet wieder!

Zum 6. Mal findet das erfolgreiche Wiener Kabarettfestivals im wunderbaren Ambiente des Wiener Rathauses statt. Im altehrwürdigen Arkadenhof stehen wieder grandiose Künstler auf der Bühne um ihr Publikum mit Witz und Charme zu unterhalten. Ab 18:00 Uhr bietet die Gastronomie kulinarische Köstlichkeiten und erfrischende Getränke. Ob in den Pausen, davor oder danach – ein Abend voller Genuss und Entspannung steht auf dem Programm.

Wir verlosen 3×2 Karten!

[contact-form-7 404 "Not Found"]

Programm:

  1. Abend: Montag, 25.7.2016
    Kabarett Talente Show Gewinner / Christoph Fälbl & Reinhard Nowak „Helden für Nix“ / Viktor Gernot „Best Off – G´schichten & Lieder“
  1. Abend: Dienstag, 26.07.2016
    Kabarett Talente Show Gewinner / Alex Kristan „Jetlag mit Heimvorteil“ / Heilbutt & Rosen „Rund um die Gürtellinie“
  1. Abend: Mittwoch, 27.7.2016
    Kabarett Talente Show Gewinner / Lukas Resetarits „Schmäh“ / Die Kernölamazonen „StadtLand“
  1. Abend: Donnerstag, 28.7.2016
    Kabarett Talente Show Gewinner / Flo und Wisch „AMERIGA“ / Die Hektiker „200 Jahre Die Hektiker“
  1. Abend: Freitag, 29.7.2016
    Kabarett Talente Show Gewinner / Christoph Spörk „Holzweg“ / Alfred Dorfer „bis jetzt – solo“
  1. Abend: Samstag, 30.7.2015
    Kabarett Talente Show Gewinner / Klaus Eckel „Zuerst die gute Nachricht“ / Steinböck & Rudle „Kipferl forever“

Der Ship-Food-Market am Badeschiff

Aus Street-Food wird Ship-Food am Badeschiff WienDas Badeschiff holt sich die Küchen der Welt an Bord und öffnet an vier Wochenenden seine Türen für die besten Food-Artists, aber auch Marktaussteller und Jungdesigner. Am Sonnendeck ist viel Platz um auf Liegestühlen zu entspannen und auf der Sommerterrasse kann man die Street-Food-Leckereien, die man sich einfach vom Stand seiner Wahl holt, genießen.

Abwechselnd und bunt gemischt verwandeln die „Foodartisten“ das Badeschiff in einen Marktplatz der Düfte, Gerüche und Geschmäcker der Welt. Fixsterne der Wiener Straßenküchenszene, ergänzt um vielversprechende Newcomer, treffen auf vielfältige Marktangebote von Jungdesignern bis zu Köstlichkeiten aus dem Rexglas zum Mit-nach-Hause-nehmen.


Termine:
16.-17.07.2016
06.-07.08.2016
20.-21.08.2016
03.-04.09.2016
jeweils von 12:00 – 22:00 Uhr

Der Eintritt ist frei!

Frozen Yogurt sorgt für Erfrischung

Kalorienarmen Genuss und Abkühlung verspricht die gefrorene Köstlichkeit, die weniger Zucker als herkömmliches Eis hat.

Bei jajas Low Carb Cafe Bistro in der Johannesgasse 9 gibt es Frozen Yogurt in vielen abwechslungsreichen Variationen.

Wir verlosen 3×2 Portionen Frozen Yogurts inklusive Espresso. Außerdem bekommt man gegen Vorlage dieses Beitrags bis Ende Juli den Becher Frozen Yogurt um 2,90 € statt um 3,90 €.

[contact-form-7 404 "Not Found"]

 

 

Stefanie Javurek vom jaja’s Low Carb Cafe Bistro

Wo: jaja’s Low Carb Café Bistro, Johannesgasse 9-13, 1010 Wien

Öffnungszeiten: Di-Fr: 8:30-19h, Sa: 10-19h

ONLINESHOP und Low Carb BLOG: www.jajas.at

Kontakt: 0676 9669 793, kontakt@jajas.at

Public Viewing am Tel Aviv Beach

Genieße Sonne, Cocktails und Fussball am Tel Aviv Beach am Donaukanal! Der kleine Sandstrand mit israelischem Flair lockt jetzt nicht nur mit internationalen Schmankerln und namhaften DJs, sondern stellt auch Public Viewing während der Fußball-Europameisterschaft zur Verfügung. Es gibt die Möglichkeit die Spiele nebenbei ohne Ton in ruhigerem Ambiente zu verfolgen und währenddessen zu plaudern, Cocktails zu trinken und der Musik zu lauschen. Auf der anderen Seite des Strands werden alle Spiele mit Ton gezeigt und man kann tüchtig mitfiebern.

Esterházy-Gassen-Fest

TAG, Hafenjunge und Finkh laden nach dem Erfolg der letzten Jahre bereits zum Sechsten Esterházy-Gassen-Fest! Viele befreundete Menschen und Läden aus dem Grätzl sind wieder dabei und bieten erneut ein buntes Programm: Open Stage mit Livemusik-Einlagen von Cari Cari und Fin, Kinderschminken, do-it-yourself Workshops, stadtform-Schnitzeljagd und vieles mehr für Groß und Klein. Für das kulinarische Wohl sorgen Hafenjunge, Finkh, Kaiserwalzer sowie Nachbarn und Freunde. Außerdem gibt es erstmals leckere Cocktails von der Miranda Bar sowie hausgemachtes Eis von Schelato.


Wann: Freitag, 10. Juni 2016, ab 15 Uhr
Wo: Untere Esterházygasse, 1060 Wien
Eintritt: frei!

Sommerspritzer-Aktion im Café+Co Café

Im Rahmen der Aktion Sommerspritzer serviert das Café+Co Café in der Landstraßer Hauptstraße neben dem klassischen Weißen Spritzer besondere Spritzgetränke. Wenn Sie mit mindestens drei Kollegen ihrer Firma und einem WIENER BEZIRKSBLATT von 6. Juni bis Ende des Monats ab 16 Uhr ins Café+Co Café kommen, erhalten Sie alle Ihren ersten Drink gratis!

Also einfach ein WBB mithaben und den Namen der Firma und die Adresse bekanntgeben!

Vienna Food Festival im Rathaus

Drei Tage köstliches Essen, kühle Drinks und Hirnfutter im Wiener Rathaus! Das Vienna Food Festival steht für Genuss und Esskultur – die Wiener Tafel für soziale Gerechtigkeit und ökologische Nachhaltigkeit. Gemeinsam teilen sie Werte und Ziele für einen verantwortungsvollen Umgang mit Lebensmitteln. Aus diesem Grund stellen die Wiener Tafel und das Vienna Food Festival die Wertschätzung Lebensmitteln gegenüber in den Mittelpunkt einer vielseitigen und spannenden Veranstaltung vom 3. bis 5. Juni 2016 im Wiener Rathaus. Der Eintritt ist frei!

Die Highlights:

  • Lange Tafel (Freitag, 11:30 Uhr, Arkadenhof)
  • Markthalle (Freitag, Samstag & Sonntag, Volkshalle)
  • Street Food Market (Samstag & Sonntag, Arkadenhof)
  • Food Waste Symposium (Freitag, 12:00 Uhr, Nord-Vestibül)
  • Wiener Tafel Geschmackslabor (Samstag & Sonntag, 11:00 Uhr, Volkshalle)
  • Food & Eat Design (Sonntag, 13:00 Uhr, Nord-Vestibül)
  • Show-Kochen
  • Workshops

Mehr Infos: www.viennafoodfestival.info

Frisches Brot am Sonntag

In neuem Glanz erstrahlt die umgebaute Anker-­Filiale in der Laaer-­Berg-Straße 168: Nach umfangreichen Umbau- und Modernisierungsarbeiten können die Kunden nun wieder ihr Brot und Gebäck kaufen oder gleich das neue Design bei ­einer Tasse Kaffee genießen. Ein komfortabler Sitzbereich, ein modernisiertes Beleuchtungskonzept und ein freundliches Mitarbeiterteam sorgen für den besonderen Wohlfühlfaktor. „Damit die Kunden sich und ihre Liebsten die ganze Woche verwöhnen können, bleibt diese Filiale auch sonntags geöffnet“, erklärt Ankerbrot-Vorstand An­dreas Schwarzenberger. Die Filiale leistet einen Beitrag zur Nahversorgung und bietet ihren Kunden ein optimiertes Angebot an Mehl­speisen und Snacks, sowie perfekten Kaffee­genuss dank einer neuen „La Cimbali“ Kaffeemaschine.

Grüner Veltliner heuer in Gefahr

Eine einzige kalte Nacht Ende April hat gereicht, um die Ernte etlicher Wiener Weinbauern zu gefährden. Dabei waren im Norden Wiens  die Schäden deutlich größer: Vom 28. auf den 29. lagen die Temperaturen in Floridsdorf bei minus zwei Grad Celsius.  Viele junge Triebe froren ab. Rainer Christ, Winzer und Heurigenwirt in Jedlersdorf, zieht ein bittere Bilanz: „Manche unserer Betriebe könnten heuer bis zu 70 Prozent Ernteverlust erleiden.“

Warmer Kahlenberg

Am rechten Donauufer war es um das entscheidende Bisschen wärmer: Etwas mehr als Null Grad maß man dort in der fraglichen Nacht. Christ: „Die Winzer vom Kahlenberg und vom Nussberg sind mit einem blauen Auge davongekommen.“ Die im Norden Wiens hauptsächlich betroffenen Sorten sind Grüner Veltliner, Weißburgunder und Zweigelt, so Christ. Er selbst verzeichnet ebenfalls Einbußen: „In meinem Weingut werden diesmal einige Premium-Weine zur Gänze ausfallen.“ So etwa der „Mephisto“, ein Zweigelt-dominierter Wein oder sein, „Filet-Stück“, der „Zwerchbreiteln“. Und der Winzer legt das generelle Problem dar: Durch die ständig wärmer werdenden Winter treiben die Reben immer früher aus. „Das erhöht das Risiko, dass sie eine kalte Phase erwischen.“

Geschlossene Heurige

Einige Heurigenpartien könnten in diesem Jahr ausfallen. „Einer meiner Kollegen überlegt bereits, sein Lokal lange geschlossen zu halten“, weiß Christ. Leidtragende der kalten Aprilnacht werden daher auch Mitarbeiter der betroffenen Heurigen sein. Christ: „Bei meinem Kollegen geht es um bis zu 15 Leute.“

Informationen zu Wiener Heurigen

Ausstellungseröffnung des „Kratz-Fest“ im Oswald & Kalb

„Kratz-Fest“ nennt sich eine neu gestaltete Veranstaltungsreihe im Restaurant „Oswald & Kalb“, das seit Ende der 70er Jahre besteht und sich immer wieder als Wiens wichtigstes Künstlerlokal bewiesen hat.

Am 2. Juni findet das 1. Wiener „Kratz-Fest“ statt. Georg Biron wird Texte aus seinen Büchern vortragen. Sabin Hauswirth zeigt Porträtfotografien berühmter Künstler, weiters werden eine Bilderserie von Rudi Aigelsreiter und Reisefotos von Freddie Jellinek präsentiert.

„Kratz-Fest“ steht für aktuelle Kunst und soll Musik, bildnerische Arbeiten, die Vielfalt der Fotografie, Dichter-Lesungen und mehr, in einen Zusammenhang mit Freundschaft und Gastronomie bringen.


Wann: Donnerstag, 2. Juni 2016, 18-22 Uhr
Wo: 1., Bäckerstraße 14
Eintritt frei!
Reservierungen: 01/5121371 oder restaurant@oswaldundkalb.com

 

Klub der Wiener Kaffeehausbesitzer bei Wienissimo

Die UNESCO hat bereits im Jahr 2011 die Wiener Kaffeehauskultur gewürdigt, indem sie diese in das Verzeichnis immateriellen Kulturerbes aufgenommen hat. Durch die Teilnahme des Klubs der Wiener Kaffeehausbesitzer wird dieser außergewöhnlichen Wiener Tradition bei Wienissimo – den Wiener Festspielen des guten Geschmacks – Ehre zuteil.

Der Klub der Wiener Kaffeehausbesitzer ist ein Zusammenschluss der traditionellen und innovativen Kaffeehäuser Wiens. Das Hauptaugenmerk des Klubs der Wiener Kaffeehausbesitzer liegt auf der Förderung kultureller Projekte in den Kaffeehäusern.

Im Zuge der Wienissimo-Festspiele wird das Event von ausgewählten Kaffeehäusern aus dem Kaffeesieder-Zusammenschluss mit typisch wienerischen Kaffeespezialitäten und Wiener Mehlspeisen unterstützt. Im Café Hummel werden im gesamten Festspielzeitraum Gebackene Mäuse mit Erdbeerschaum angeboten. Das Café Frauenhuber bietet von 19. bis 29. Mai 2016 als Kaffeehausspezialität die Haustorte in Kombination mit einer Melange an.

Die Wienissimo-Spezialitätenkarte im Bräunerhof lässt keinen Kaffeehausgenuss aus. Hier wird vom Bräunerhof Traum bis zum Einspänner alles angeboten. Auch der hausgemachte Gugelhupf und Apfelstrudel kommen nicht zu kurz!

Mehr Infos dazu finden Sie hier

Restaurant-Tipp: Kuchlmasterei

Das beliebte Wiener Restaurant – die Kuchlmasterei – hat nun, nach kompletter Restaurierung, wieder ihre Pforten geöffnet. Wer Lust auf exzellente Küche mit leckeren Speisen und modernem Ambiente hat, sollte unbedingt mal vorbei schauen.

Der Mix aus gemütlichem Wohnzimmerflair und elegantem Stil verleiht der Kuchlmasterei etwas außergewöhnliches und exklusives. So trifft heller Holzboden auf stylische Polstermöbel, großzügige Luster auf schwere Holztische. Für einen ganz besonderen Flair sorgen die verschiedenen Séparées, die für private Festivitäten oder Firmenfeiern dienen.

Das Restaurant bietet klassische Gerichte aus lokalen und hochwertigen Produkten, mit avantgardistischem Küchenstil gefertigt. In der Küche verbinden sich Tradition und Innovation. Man bekommt hier altbekannte, leichte Speisen modern zubereitet und Abends hat man die Möglichkeit zwischen einem 6-8 Gänge Menü oder á la carte zu wählen.

Perfekt zum Dinner – aber auch für die Weinliebhaber – bietet sich die Weinbegleitung an – denn die 50-seitige Weinkarte umfasst eine Auswahl von rund 600 selektierten Weinen, worunter sich auch echte Raritäten befinden. Da bleiben wohl keine Wünsche offen!


Kuchlmasterei
3., Obere Weißgerberstraße 6
Telefon: +43 1 712 90 00
E-Mail: info@kuchlmasterei.com

Ethno-Koch interpretiert Wiener Heurigen

Der Kultur-Heurige Schübel-Auer lädt zu einem Wienissimo-Event! Die beiden Schauspielerinnen und Neo-Wirtinnen Antje Hochholdinger und Loretta Pflaum verführen dazu, die „Institution Heuriger“ neu zu erleben. Am Buffet gibt es traditionelle Heurigengerichte aus regionalen Produkten. Auf dem Teller servieren sie feine Tagesspezialitäten, die die Wiener Küche modern interpretieren. Für nächstes Jahr planen sie, gemeinsam mit Küchenchef Salem Trabelsi, der große Erfahrung in internationaler Küche hat, weit darüber hinauszugehen, und bieten exklusiv für Wienissimo einen kleinen Vorgeschmack:

Am Sonntag, dem 22.5. zwischen 12.00 und 21.00 Uhr vereint Salem als Tagesspecial die Wiener Küche mit nordafrikanischen Spezialitäten.

Wir verlosen 2 Tickets für den Gourmet-Abend im Heurigen!

[contact-form-7 404 "Not Found"]