Couperose entfernen bei Aestomed

Couperose (rote geplatzte Äderchen) treten bei vielen Frauen schon in jungen Jahren auf. Grund dafür ist die besondere weibliche Bindegewebsstruktur. Kosmetisch schien lange Zeit keine Heilung in Sicht, doch mittlerweile ist, neben der dauerhaften Haarentfernung, die Entfernung dieser lästigen Makel eines der Hauptanwendungsgebiete des Lasers in der kosmetischen Medizin. Oft ist schon mit einer einzigen Behandlungssitzung ein kosmetisch gutes Ergebnis erzielbar. Auch Blutschwämmchen (Hämangiome) und Feuermale lassen sich im Aestomed Ambulatorium gut mit Laser behandeln.

Was ist Couperose?

Couperose ist eine Gefäßerweiterung im Bereich des Gesichts. Dabei ist eine rötliche Verfärbung des Gesichts bzw. einzelner Gesichtspartien zu beobachten, wie sie vorübergehend unter bestimmten Bedingungen auch bei gesunden Menschen auftritt. Im Fall einer Couperose Erkrankung verschwinden diese Rötungen allerdings nicht von selbst wieder. Wenn Couperose nicht rechtzeitig therapiert wird, erreicht sie ihr nächstes Stadium, die Rosacea. Es kommt zusätzlich zu den Rötungen auch zu Schwellungen und Entzündungen.

Wie behandelt man Couperose?

Die Therapie der Wahl ist die selektive Phototermolyse, also die Behandlung mit (Laser)Licht. Durch die thermische Energie des Laserlichts werden die betroffenen Gefäße gezielt verschlossen, die unschönen rötlichen oder bläulichen Verfärbungen verschwinden. Die verschiedenen Farben (rötlich, bläulich) der betroffenen Gefäße absorbieren jedoch jeweils nur bestimmte Wellenlängen. Daher sind für eine erfolgreiche Behandlung verschiedene Lichtquellen, also verschiedene Laser erforderlich. Es stehen vier Lasersysteme zur Verfügung, weswegen die Ärzte des Aestomed Ambulatoriums für alle Ausprägungsarten von Couperose und von Besenreisern die optimale Therapie anbieten können.


Kosten

ab 165€ pro Behandlung

Mehr Infos finden Sie unter www.aestomed.at

Aestomed Laserambulatorium
3., Rennweg 9
Tel.: +43 1 718 29 29
E-Mail: info@aestomed.at

Posted from Wien, Vienna, Austria.

Narbenfreie Tattooentfernung bei Aestomed

Während einige Modetrends kommen und bleiben, währt das Tattoo für immer – quasi ein Leben lang. Der Name der Freundin oder des Freundes, das sogenannte „Arschgeweih“, Tribals, Blumen, Totenschädel oder Schmetterlinge – viele Formen und Farben können Tattoos indes haben. Allerdings gilt mancher Körperschmuck irgendwann als Jugendsünde, wird als lästig oder unschön empfunden. Mit diesen Gegebenheiten muss jedoch niemand für ewig leben. Wird schließlich das einst geliebte Tattoobild schon bald als hinderlich empfunden, kann der Körperschmuck entfernt werden: Bei Aestomed in Wien ist das nämlich kein Problem.

Tattooentfernung mit dem Laser

Aestomed behandelt seine Patienten auf höchstem technischen Niveau mit einem Q-Switched Laser mit drei verschiedenen Wellenlängen, welcher sich durch extrem kurze Pulsdauer, sehr präzise Energieabgabe und außerordentlich hohe Energiereserven auszeichnet. Mit diesem Laser können selbst großflächige, mehrfarbige Profi-Tattoos schonend und vollständig entfernt werden. Herkömmliche Laser haben nur eine Wellenlänge und wesentlich geringere Energiereserven und können somit nur bestimmte Farben, und auch diese nur unvollständig entfernen. Ganz besonders wichtig: Tattooentfernungen werden im Aestomed Ambulatorium ausschließlich von Ärzten mit langjähriger Behandlungserfahrung durchgeführt.

Der Laser ist auch für die Entfernung von Permanent-Make-Up hervorragend geeignet. Der gefürchtete, mit herkömmlichen Lasern nicht beherrschbare Farbumschlag (während der Entfernung verändert sich die Farbe des Permanent-Make-Up, zum Beispiel die ehemals rote Lippe nimmt eine grüne Farbe an) hat mit diesem Laser seinen Schrecken verloren.


Kosten

ab 102€ pro Sitzung
Die Kosten richten sich nach der Größe der Tätowierung.

Mehr Infos finden Sie unter www.aestomed.at

Aestomed Laserambulatorium
3., Rennweg 9
Tel.: +43 1 718 29 29
E-Mail: info@aestomed.at

Dauerhafte Haarentfernung bei Aestomed

In der heutigen Zeit wünschen sich viele Frauen und Männer eine zarte, makellose und vor allem haarlose Haut. Doch zwischen Wachsstreifen, Rasierapparat und Epiliergerät sind Verzweiflung und Schmerz oftmals recht groß. Dabei ist das Ziel makelloser Beine, perfekter Bikinizone, glatter Gesichtshaut und haarloser Rücken nur einen kleinen Schritt entfernt. Das Zauberwort lautet dauerhafte Haarentfernung. Im Aestomed Ambulatorium in Wien wird dauerhafte Haarentfernung von speziell geschulten Ärzten mit dem Light Sheer Dioden-Laser durchgeführt.

Wie läuft die Behandlung genau ab?

Die Behandlung ist schmerzarm, zuverlässig und ohne Nebenwirkungen – einfach optimal für schön und glatte Haut. Das Problem im wahrsten Sinne des Wortes an der Wurzel gepackt. In Sekundenbruchteilen dringt das gepulste Licht in die Haarwurzel ein und verödet so die Haarfollikel in der Wachstumsphase. Es sind immer 15-25 % der Haarfollikel in der Wachstumsphase. Daraus ergibt sich die Behandlungsanzahl. Dank dem Kühlsystem des Handstückes bemerken Patienten lediglich ein kleines Ziepen – die Hautoberfläche selbst wird nicht geschädigt. Die Anzahl und der Abstand zwischen den Behandlungen ist von der Körperregion abhängig. Je nach Körperareal dauert eine Sitzung zwischen 10 Minuten und 2 Stunden.


Kosten

ab 69€ pro Behandlung
Die Preise gestalten sich je nach Größe der Region. Für die Kombination von mehreren Regionen in einer Behandlungssitzung bietet Aestomed seinen Patienten günstige Paketpreise.

Mehr Infos finden Sie unter www.aestomed.at

Aestomed Laserambulatorium
3., Rennweg 9
Tel.: +43 1 718 29 29
E-Mail: info@aestomed.at

Botox gegen übermäßige Schweißproduktion bei Aestomed

Schweißflecken, die sich in den T-Shirt-Achseln abzeichnen, schwitzige Hände und unangenehmer Fußgeruch – auch außerhalb von Sport und Spaß kann es sein, dass Menschen an übermäßiger Schweißproduktion leiden. In Fachkreisen wird hier von Hyperhidrose gesprochen. Neben dem Erscheinungsbild von Flecken auf Hemden macht Betroffenen vorrangig eines zu schaffen: Der Geruch. Vor allem in der Öffentlichkeit ist das nicht immer angenehm. Im Aestomed Laserambulatorium in Wien wird die Möglichkeit geboten, das Problem Schweiß anzugehen. Dabei kann die Schweißproduktion ideal reduziert und lästiges Schweißaufkommen minimiert werden.

Dem Schweiß den Garaus machen

Andauerndes Schwitzen kann zu einer wahren Zerreißprobe werden. Vor allem dann, wenn Deodorants, Cremes, Fußpuder oder Sprays einfach nicht die erhoffte Linderung verschaffen. Die Lösung ist jedoch recht einfach: Botox. Das Bakterieneiweiß ist natürlich und wird ähnlich wie bei der Faltenunterspritzung in die Haut injiziert. Dabei wird nicht zu viel verwendet, sondern gerade so viel, dass die Schweißdrüsen in ihrer Arbeit gehemmt werden. Genau wie bei der Faltenbehandlung wirkt das Botox unter der Haut. Jedoch hier nicht in Kombination mit einem Muskel, sondern mit der Schweißdrüse. Ziel ist es also, die Nervenimpulse anzusprechen und somit die Schweißproduktion einzuschränken.

Schnelle Hilfe

Die Behandlung einer Körperregion (Achselhöhlen, Handflächen, Fußsohlen) dauert bei Aestomed nicht mehr als 20 Minuten. Die Wirkung des Medikaments setzt zumeist schon am folgenden Tag ein, steigert sich bis zum dritten Tag und hält durchschnittlich 6 bis 8 Monate, oft aber auch wesentlich länger an. In einer Langzeitstudie wurde nachgewiesen, dass selbst 48 Wochen nach der Behandlung die Schweißproduktion noch um mehr als 50% vermindert war. Höchstens zwei Behandlungen pro Jahr reichen folglich aus, um ein glückliches „schweißfreies“ Leben führen zu können.


Kosten

ab 590€ pro Behandlung

Mehr Infos finden Sie unter www.aestomed.at

Aestomed Laserambulatorium
3., Rennweg 9
Tel.: +43 1 718 29 29
E-Mail: info@aestomed.at

Besenreiser und Krampfadern entfernen bei Aestomed

Nicht nur ältere Frauen plagen sich mit Besenreiser und Krampfadern herum – immer mehr junge Damen entdecken bereits in frühen Jahren rote Äderchen, die in Fachkreisen als Couperose bezeichnet werden. Häufig treten diese unschönen Adern an den Beinen auf und zeichnen sich als netzartige Verzweigungen ab. Zumeist verursachen sowohl Besenreiser als auch Krampfadern keine Probleme – dennoch ist es die Ästhetik, die größtenteils leidet. Vor allem ab einem bestimmten Schweregrad versucht die Damenwelt die Beine zu kaschieren, was oftmals nicht einfach ist. Dank Aestomed kann jedoch Abhilfe geschaffen werden: mittels Laserbehandlungen.

Wie funktioniert die Laserbehandlung bei Aestomed?

Je nach Art und Größe wird von den erfahrenen Ärzten des Aestomed Ambulatoriums der für die Behandlung am besten geeignete Laser ausgewählt. Durch die Laserbehandlung ziehen sich die Adern zusammen, der Druck normalisiert sich und die Verfärbungen verschwindet. Im Aestomed Ambulatorium stehen für die Behandlung von Besenreisern nicht weniger als 4 verschiedene Lasersysteme zur Verfügung. Dadurch ist für alle Arten von Besenreisern die optimale Behandlung möglich. Dank Laserbehandlungen lassen sich somit alle Arten von Besenreisern an den Beinen und roten Äderchen im Gesicht (Couperose) behandeln.


Kosten

ab 180€ pro Sitzung mit Laser

Mehr Infos finden Sie unter www.aestomed.at

Aestomed Laserambulatorium
3., Rennweg 9
Tel.: +43 1 718 29 29
E-Mail: info@aestomed.at

Unterspritzungen mit Hyaluronsäure bei Aestomed

Während einige Menschen bis ins hohe Alter ohne großartige Falten auskommen, leiden andere wiederum schon recht früh an Fältchen und Furchen. Wie intensiv und zahlreich die Faltenbildung einen jeden von uns treffen kann, hängt mitunter von verschiedenen Faktoren ab. Ganz gleich also, ob wir dicke oder dünne Haut, ein rundes oder eckiges Gesicht besitzen – irgendwann bekommen wir sie alle: die Falten. Neben Umwelteinflüssen, Sonneneinstrahlung und Lebensstil ist es sicherlich die Ernährung, die für die Entstehung von Falten verantwortlich ist. Bei Aestomed in Wien lassen sich die Zeichen der Zeit jedoch ein wenig minimieren.

Mit einer Faltenunterspritzung bei Aestomed können die Gesichtszüge verfeinert und das Aussehen verjüngt werden. Das Geheimnis liegt in der Hyaluronsäure. Mit diesem Naturprodukt, welches einen körpereigenen Stoff darstellt, lässt sehr schöne Verjüngungseffekte erzielen, die oft wie ein kleines Facelifting wirken. Anders als bei Cortison, Silikon oder Collagen wird der Körper mit Hyaluronsäure angeregt, Wasser aufzunehmen und an den wichtigen Stellen zu binden.

Wie funktioniert die Unterspritzung bei Aestomed?

Die Zeichen der Zeit können zwar nicht gestoppt, aber zumindest ein wenig reduziert werden. Durch geschultes Personal bei Aestomed in Wien ist es möglich, mittels hauchdünner Injektionsnadeln Hyaluronsäure dorthin zu injizieren, wo störende Falten auftauchen. Im Normalfall brauchen Patienten keine Schmerzen zu fürchten.

Bei der eigentlichen Prozedur wird die Hyaluronsäure direkt unter die Haut gegeben. Somit lassen sich Gesichtsfalten besser lindern, sodass es einem Facelifting ähnelt. Dank dieser Methode lassen sich harte Gesichtszüge eindämmen, was zur Folge hat, dass ein jugendlicheres, frischeres Gesichtsbild entsteht.

Hyaluronsäure wirkt besonders erfolgreich bei:

  • Behandlung tiefer Augenringe und sörender Schatten unter den Augen
  • Großflächigen Volumenaufbau im gesamten Gesicht
  • Volle Lippen
  • Glatte Haut

Sofortige Ergebnisse bei:

  • Mundfalten
  • Zornesfalten
  • Lippenvergrößerung

Kosten

ab 280€ pro Behandlung

Mehr Infos finden Sie unter www.aestomed.at

Aestomed Laserambulatorium
3., Rennweg 9
Tel.: +43 1 718 29 29
E-Mail: info@aestomed.at

Posted from Wien, Vienna, Austria.

Laserlifting gegen Hautprobleme bei Aestomed

Wer noch jung ist, der wird die Problematik mit Falten vermutlich nicht kennen. Doch mit zunehmendem Alter zeichnen sich erste feine Linien ab, die wir als Falten bezeichnen. Vor allem an der Stirn und den Augen- sowie Mundwinkeln treten sie vermehrt auf und lassen uns älter wirken. Statt kosmetischer Gadgets, die selten den gewünschten Effekt erbringen, ist dann ein Laserlifting bei Aestomed in Wien hilfreich.

Was sind die Vorteile eines Laserliftings?

Cremes und Seren gibt es derweil in Hülle und Fülle, doch die Haltbarkeit ist oftmals nur begrenzt oder gar nicht vorhanden. Längerfristige Resultate erbringen hingegen Laserliftings bei Aestomed. Insgesamt werden sogar drei verschiedene Varianten dargeboten:

  • Laserlifting Light: geeignet für kleine Fältchen und Falten, entfernt zudem Pigmentflecken sowie Melasmen und ist einsetzbar bei großporiger Haut, um ein regelmäßigeres Hautbild zu schaffen.
  • Active FX Laserlifting: ideal für Faltenreduzierung, verbessert zudem die Hautstruktur nebst Spannkraft, stimuliert die Kollagenbildung und sorgt für ein gleichmäßigeres Hautbild.
  • DeepFX Laserlifting: modernste Lasertechnologie, die bei starken Falten, sonnengeschädigter sowie vernarbter Haut (Aknenarben) eingesetzt werden kann.

Wie läuft die Behandlung genau ab?

Faltenfrei dank modernster Lasertechnologie: Das Laserlifting wirkt quasi wie eine Hauterneuerung. Mit den hochfrequenten Laserstrahlen wird die oberste Hautschicht abgetragen – dabei nimmt natürlich das umliegende Hautgewebe zu keiner Zeit Schaden. Vielmehr wird ein thermischer Effekt erzielt, welcher die Haut angeregt, sich zu regenerieren. Diese Maßgabe sorgt schließlich dafür, dass sich die Haut strafft und sich Aknenarben, Pigmentflecken etc. verflüchtigen.


Kosten

ab 200€ pro Behandlung

Mehr Infos finden Sie unter www.aestomed.at

Aestomed Laserambulatorium
3., Rennweg 9
Tel.: +43 1 718 29 29
E-Mail: info@aestomed.at

Posted from Wien, Vienna, Austria.

Botoxbehandlungen bei Aestomed

Leiden Sie an Krähenfüßen? Ist übermäßiges Schwitzen Ihr ärgster Feind? Damit müssen Sie nicht auf Dauer leben. Eine Behandlung mit Botulinumtoxin kann nämlich gegen verschiedene Belange weiterhelfen. Ein Leben lang strahlend schön und jugendlich aussehen – das ist ein Traum, den viele Menschen träumen. Dabei wünschen sich nicht nur Frauen diese Form von Veränderung, sondern auch immer mehr Männer. Doch das Leben hinterlässt bei allen Menschen irgendwann Spuren im Gesicht. Sorgenfalten, Mimikfältchen oder Zornesfalten graben sich mit der Zeit immer tiefer in die Haut. Wer den Falten den Kampf ansagen will, kann mit Botox-Behandlungen bei Aestomed ein frischeres und jugendlicheres Aussehen zurückerlangen.

Mit Botox Falten bekämpfen

Bei der Behandlung von Falten mit Botox werden die Fältchen und Furchen nicht, wie vielleicht vermutet, aufgefüllt. Hier werden die Muskeln, die für die unliebsamen Falten verantwortlich sind, besänftigt. Für diesen Vorgang bedient sich Aestomed Botox. Dieser bekannte Stoff ist ein natürlich vorkommendes Bakterieneiweiß. Es wird in den Ansatzpunkt der jeweiligen Nerven am Muskel mit hauchfeinen Nadeln injiziert. Der Muskel selbst, der die Falten verursacht, kann sich anschließend nicht mehr anspannen und die Zornesfalten, Stirnfalten oder Krähenfüße bleiben aus. Durch die erfahrene Hand des Arztes, und die Verwendung feinster Nadeln, kann ausgeschlossen werden, dass andere Nervenfunktionen, wie das Fühlen, oder Tasten durch die Haut, beeinträchtigt werden. Die volle Wirkung tritt nach etwa drei bis zwölf Tagen ein und hält ca. ein halbes Jahr an.

Botox ist ideal für die Behandlung von:

  • Nasolabialfalten
  • Krähenfüsse
  • Stirnfalten
  • Marionettenfalten
  • Knitterfalten
  • Periorale Falten

Kosten

ab 270€ pro Behandlung
Sonderkonditionen für Stammkunden (ab der 3. Behandlung)

Mehr Infos finden Sie unter www.aestomed.at

Aestomed Laserambulatorium
3., Rennweg 9
Tel.: +43 1 718 29 29
E-Mail: info@aestomed.at

Abnehmen ist Verbrennungssache

Mit easylife zur Traumfigur

Mit Übergewicht geht man schwerer durchs Leben. Durch Analysen und Messungen des Ist-Zustands kann easylife die ideale und individuelle Stoffwechseltherapie für Sie zusammenstellen und Ihren Körper in die richtige Fettverbrennungszone bringen. Steigern Sie Ihre Lebensqualität durch mehr Beweglichkeit, Ausdauer und vor allem mehr Selbstbewusstsein. Die easylife-Therapie setzt genau an den Problemzonen an, wodurch sie eine große Wirkung zeigt. Durch die Aktivierung des Stoffwechsels schmelzen auch die hartnäckigsten Depotfette.

Aktion zum halben Preis

Mit dem Abnehmen starten ist ganz einfach: Anrufen, kostenfreien Beratungstermin ausmachen und dort erfahren, wie die easylife Stoffwechseltherapie funktioniert und wie hoch Kosten und Zeitaufwand sind. Derzeit wartet auch eine Metabolic-Scan-Messung zum halben Preis: Dabei erfahren Sie, ob ihr Körper auch auf das Fett zurückgreift oder mehr Zucker verbrennt. Finden Sie hier das easylife Therapiezentrum in Ihrer Nähe!

 

Aknebehandlung mit Laser bei Aestomed in Wien

Nicht nur die Pubertät bringt Pickel mit sich – auch Männer und Frauen jenseits der 30 können an Akne leiden. Zumeist zeigen sich die Hautirritationen durch Hautrötungen sowie Hauterhebungen mit weißem oder gelbem Eiter. Bei Aestomed in Wien lässt sich ein unschönes Hautbild durch den Einsatz von NLite-System verbessern. Der große Vorteil: Es kommen keine Medikamente (Antibiotika, Roacutan, Ciscutan) zum Einsatz. Damit entfallen auch die mitunter extrem belastenden Nebenwirkungen medikamentöser Aknebehandlungen.

Wie kann Aestomed bei Akne helfen?

Von den spezialisierten Ärzten des Aestomed Ambulatoriums wird eine hochwirksame Aknebehandlung mit dem gepulsten Flüssigkeitslaser NLite durchgeführt. Das Licht, welches mit 585nm arbeitet, dringt dabei tief in die Dermis ein und unterbindet hier die Entzündungen. Eine Aknebehandlung mit dem NLite Laser erzielt einen positiven Dreifacheffekt:

1.) Durch das gepulste Laserlicht kommt es zu einer Ausschüttung von endogenen Prophyrinen. Der der dabei freigesetzte Sauerstoff greift die Erreger an und vernichtet sie. Die Aknebakterien werden durch den Sauerstoff getötet.

2.) Das gepulste Laserlicht führt zu einer Wundheilungsreaktion im beschädigten Gewebe indem die Produktion von körpereigenen „Reparaturstoffen“ für die Wiederherstellung einer gesunden Hautstruktur angeregt wird.

3.) Die Produktion von Collagen wird angeregt. Durch die Abheilung aktiver Akne wird die Bildung neuer Narben verhindert und durch den Collagenaufbau eine deutlichen Reduktion bestehender Narben erreicht.


Kosten

ab 250€ pro Sitzung
20% Preisreduktion auf Aknebehandlungen mit dem NLite-Laser beim Kauf eines 3er Blocks.
z. B. ganzes Gesicht statt 530€ nur 424€ pro Sitzung (beim Kauf eines 3er Blocks)

Mehr Infos finden Sie unter www.aestomed.at

Aestomed Laserambulatorium
3., Rennweg 9
Tel.: +43 1 718 29 29
E-Mail: info@aestomed.at

Lauftrainings – offen für alle Frauen

Nach dem Lauf ist davor: Egal, ob „frau“ am Frauenlauf teilnehmen will oder nicht oder noch überlegt – in vielen Bezirken Wiens wird wöchentlich trainiert. Hier eine kompakte Übersicht.

Frauenlauftraining Prater
Jeden Mittwoch – bis inkl. 28. Juni, danach 14‐tägig (12.7., 26.7, 9.8., 23.8.), 18.30 Uhr Treffpunkt: Prater Hauptallee / Höhe Stadionbadparkplatz
Trainingsgruppen: 22 Laufgruppen, 1 Nordic Walking‐Gruppe

wmns trainingclass Wien 2
Jeden Mittwoch – bis inkl. 28. Juni, danach 14‐tägig (12.7., 26.7, 9.8.,23.8.), 18.30 Uhr Treffpunkt: Prater Hauptallee / Höhe Stadionbadparkplatz
Trainingsgruppen: 1 Laufgruppen

Girls Running Workouts ‐ Prater
Jeden Mittwoch – bis inkl. 28. Juni, 18.30 Uhr ‐ danach Sommerpause Treffpunkt: Prater Hauptallee/Höhe Stadionbadparkplatz Trainingsgruppen: 1 Laufgruppe

Frauenlauftraining Prater – Nordic Walking am Montag
Jeden Montag bis inkl. 26. Juni, 17.30 Uhr ‐ danach Sommerpause Treffpunkt: Prater Hauptallee/Höhe Stadionbadparkplatz Trainingsgruppen: 1 Nordic Walking‐Gruppe

Frauenlauftraining Schwedenplatz

Jeden Montag, 19.30 Uhr
Treffpunkt: Schwedenplatz/am Donaukanal unter dem „Motto am Fluss“ Trainingsgruppen: 5 Laufgruppen

Frauenlauftraining Oberlaa – Pause

Frauenlauftraining Wienerberg

Jeden Montag, 18.30 Uhr
Treffpunkt: Straßenbahnstation 67 „Sahulkastraße“ gegenüber Eingang Wienerberg Erholungsgebiet Trainingsgruppen: 2 Laufgruppen bis Ende Juni, im Juli und August: 1 Laufgruppe

Frauenlauftraining Simmering

Jeden Dienstag, 18.30 Uhr
Treffpunkt: Parkplatz Gärtnerei Starkl, Paul Heyse‐Gasse 5 Trainingsgruppen: 2 Laufgruppen, 1 Nordic Walking Gruppe

Frauenlauftraining Schönbrunn

Jeden Montag, 18.00 Uhr
Treffpunkt: Schloßpark, Eingang Meidlinger Tor/Grünbergstrasse Trainingsgruppen: 4 Laufgruppen

Frauenlauftraining Steinhofgründe

Jeden Donnerstag, um 19.00 Uhr Treffpunkt: Feuerwache Steinhof Trainingsgruppen: 4 Laufgruppen

1

Frauenlauftraining Türkenschanzpark

Jeden Dienstag, 19.45 Uhr
Treffpunkt: Türkenschanzpark ‐ Eingang Gregor Mendelstraße/Ecke Hasenauer Straße, Bushaltestelle 40 A, 37A
Trainingsgruppen: 4 Laufgruppen, 1 Nordic Walking Gruppe

Frauenlauftraining Donaupark

Jeden Dienstag, 19.00 Uhr
Treffpunkt: Arbeiterstrandbadstraße 122, großer Platz neben dem China‐Restaurant Sichuan Trainingsgruppen: 6 Laufgruppen

Girls Running Workouts Donaupark
Jeden Mittwoch bis inkl. 28. Juni, 19.00 Uhr ‐ danach Sommerpause Treffpunkt: Donaupark/beim China‐Restaurant (U‐Bahn Station Alte Donau) Trainingsgruppen: 1 Laufgruppe

Frauenlauftraining Donauinsel

Jeden Montag bis 26. Juni, 18.30 Uhr
danach am 10.7., 24.7., 7.8., 21.8 um 19.00 Uhr Treffpunkt: Schulschiff
Trainingsgruppen: 1 Laufgruppe

Frauenlauftraining Strebersdorf ‐ Sommerpause

Frauenlauftraining Floridsdorf

  •   Mittwoch am 14.6. und 21.6 um 18.00 Uhr
  •   Sommerpause im Juli
  •   ab August jeden Mittwoch um 19.00 Uhr

    Treffpunkt: Satzingerweg/Teresa Tauscher Park Trainingsgruppen: 1 Laufgruppe

    Frauenlauftraining Liesing

    Jeden Dienstag, 19.00 Uhr
    Treffpunkt: Grünanlage zwischen Breitenfurterstrasse und Lehmanngasse gegenüber dem Polizeigebäude
    Trainingsgruppen: 3 Laufgruppen

    Frauenlauftraining Seestadt Aspern

    Jeden Mittwoch, 19.00 Uhr
    Treffpunkt: SPÖ‐Lokal – Ecke Janis‐Joplin‐Promenade und Maria‐Tusch‐Straße Trainingsgruppen: 1 Laufgruppe

    Frauenlauftraining Lobau
    Jeden Montag bis inkl. 24. Juni, um 18.00 Uhr; danach Sommerpause Treffpunkt: Nationalpark Lobau ,Parkplatz Saltenstraße Trainingsgruppen: 2 Laufgruppen

Posted from Wien, Vienna, Austria.

Die Lauf-Welle in Gelb!

Da wiehern die Starter! Auf dem Boden der historischen Trabrennbahn Krieau ist der neue Start-Ziel-Bereich des X-Cross-Run am 10. Juni.

Und mittendrin statt nur dabei sind wieder dutzende Starter in gelben WBB-Leibchen, die durch den Gittergraben robben, durch Reifen krabbeln und über die Wasserrutsche gleiten. Wenn es ab 10 Uhr über die 5-Kilometer-Distanz heißt: „Are You Really Strong Enough?“

Jetzt bewerben
Wer im WBB-Team dabei sein will, sollte sich beeilen. Bewerbungen an gewinn@­wienerbezirksblatt.at. Ein paar Gratis-Plätze sind noch frei. Wer normal buchen möchte, kann das ­online über www.xcrossrun.at noch bis 31. 5. tun.

Entspannung in der Heiltherme Bad Waltersdorf

Neue Lebensenergie durch heilkräftiges Thermalwasser tanken und Gesundheit mit Genuss verbinden. Mit der 2015 komplett neugestalteten Heiltherme und der Hoteltherme Quellenoase ist das Quellenhotel direkt verbunden. In den zwei eigenen Thermen – beide wetterunabhängig im Bademantel erreichbar – erlebt man quellfrisches Thermalwasser, das täglich mehrmals getauscht wird. Die Thermalwasserbecken, der Naturbadeteich, charmante Ruheoasen und Saunen sorgen für ein Wohlfühlerlebnis mitten im Grünen.

Weltweit einzigartig sind Massage- und Kosmetikbehandlungen nach „Traditionell Steirischer Medizin“ (TSM). Dafür wurde altes Heilwissen aus der Oststeiermark neu interpretiert. Die Schätze der Region nutzt man auch als Kraftquellen für den Gaumen. Die TSM-Gesundheitsküche steht für gesunden Genuss, regional und saisonal gekocht und in stilvollem Ambiente liebevoll serviert.

Gewinnen Sie 2 Tage / 1 Nacht für 2 Personen im Quellenhotel Heiltherme Bad Waltersdorf im Wert von 278€!

E-Mail-Adresse

Inklusive:

  • Nächtigung inkl. regionaler Verwöhn-Halbpension mit TSM-Kulinarik
  • Zwei eigene Thermen:
    • Quellenoase – hoteleigene Therme mit Thermalwasser-Schwimmbecken sowie Benützung ab 7 Uhr morgens
    • Heiltherme – komplett neu gestaltet
  • Dreimal wöchentlich Abendunterhaltung mit Live-Musik
  • Tennis und Squash im Sportaktivpark Bad Waltersdorf

Quellenhotel Heiltherme Bad Waltersdorf
Tel.: 03333/500-0
E-Mail: office@quellenhotel.at
Adresse: Thermenstraße 111, 8271 Bad Waltersdorf

Gemeinsames Garteln in Margareten

Auch Margareten wird schon bald gemeinsam gegärtnert. Im Zuge der Neugestaltung des Klieberparks wird auch Platz für den ersten Margaretner Nachbarschaftsgarten geschaffen. Bewohnerinnen und Bewohner sind eingeladen mitzumachen.

 

Im Herbst 2017 solls dann so richtig los gehen mit dem Pflanzen und Werkeln. Bis dahin treffen sich die künftigen Gärtner und Interessierte  monatlich, um das Projekt gemeinsam voranzutreiben. Dieses wird vom Team der Gebietsbetreuung Margareten/Meidling organisiert und begleitet. Im November trafen sich die künftigen Gärtnerinnen und Gärtner zum ersten Mal und legten Themen fest. Haben Sie Freude am Gärtnern und Pflanzen? Wollen Sie mitmachen und Nachbarschaftsgärtner werden? Ein paar Plätze sind noch frei. Kontaktieren Sie die Gebietsbetreuung!

 

Gebietsbetreuung Margareten/Meidling
T: (+43 1) 544 13 82
E-Mail: gb5@gbstern.at

Führung durch die Landstraße

Am 19. Mai  führt Rudolf Zabrana, Planer und stv. Bezirksvorsteher der Landstraße und profunder Kenner des Bezirks gemeinsam mit den GB*-Experten durch den dritten Bezirk. Es werden neue Projekte vorgestellt und die wechselvolle Geschichte der Stadtteile beleuchtet. „Walking Star“ ist der Titel der Thementouren durch den dritten und elften Bezirk mit der Gebietsbetreuung. Sie spannen einen Bogen von der abwechslungsreichen Geschichte der Bezirke bis in die Gegenwart und zeigen die Stadtteile aus ungewöhnlichen Blickwinkeln. Entdecken Sie  unbekannte Ecken und erfahren Sie aus erster Hand, was sich im Grätzel tut! Von Mai bis Oktober 2017 bietet die GB*3/11 bei insgesamt sechs „Walking Stars“ Einsichten und Einblicke zu verschiedenen Themen. Entdecken Sie eine neue Sicht auf Ihren Bezirk oder lernen Sie den Nachbarbezirk kennen!

FR, 19.5.17,
16 Uhr

Treffpunkt:
1030, U3 Erdberg, Ausgang Nottendorfer Gasse
Neues zwischen Erdberg und Eurogate

Die nächsten Touren:

Was tut sich im Gasometervorfeld?
FR, 2.6.17, 16 Uhr
Neue Entwicklungen im Gebiet. Führung mit Martin Skrivanek, GB*3/11
Treffpunkt: 11., U3-Station Gasometer, Ausgang Modecenterstraße/Gasometer
Extratour: Walking – Art – Walking
SA, 3.6.17, 18 Uhr
„Art made by Walking“ von und mit Beverly Piersol durch den 3. Bezirk
Treffpunkt: 3., Fiakerplatz 1
Widerstand im Dritten – vom Aspangbahnhof zum Schütte-Lihotzky-Raum
FR, 30.6.17, 16 Uhr
Führung mit Architektin Christine Zwingl und Künstlerin Susanne Kompast
Treffpunkt: 3., Platz der Opfer der Deportation, gegenüber Aspangstraße 27
Was wächst denn da im Grätzel?
FR, 21.7.17, 16 Uhr
Pflanzenexpertin Barbara Holzer führt durch die Biotope vor den Gasometern
Treffpunkt: 11., Fuchsröhrenstraße 11, vor Billa
Simmering 2020?
FR, 13.10.17, 16 Uhr
Eine Entdeckungstour in die smarte Zukunft! Spaziergang mit Julia-Girardi-Hoog, Leiterin des EU-Projektes „Smarter Together“
Treffpunkt: 11., Simmeringer Platz, Ausgang Endstation U3 Simmering
Die Touren sind kostenlos und finden bei jedem Wetter statt!
Der Rundgang dauert ca. 2,5 Stunden.
Bequemes Schuhwerk, Regen- und Sonnenschutz wird empfohlen!