Eine Woche für Falco

Eine Woche im Zeichen des Falken: Die Red Bull Music Academy veranstaltet anlässlich des bevorstehenden 60. Geburtstags von Falco, den dieser am 19. Februar gefeiert hätte, eine Konzertreihe. Unter dem Titel „Junge Roemer: Eine Woche für Falco“ werden sich Acts wie Peter Kruder, Clara Moto, Carl Craig oder Yung Hurn mit dem Oeuvre des österreichischen Popstars auseinandersetzen.

Insgesamt sind dafür vier Konzert- und DJ-Abende an verschiedenen Locations in Wien angesetzt: Nachdem sich die Musiker ab 23. Jänner im Schloss Pellendorf in Niederösterreich mit Songs von Alben wie „Einzelhaft“ oder „Falco 3“ auseinandersetzen, diese zerlegen, überarbeiten und neu zusammenstellen, wird von 26. bis 29. Jänner gemeinsam gefeiert. Der Auftakt geht im Vienna Ballhaus über die Bühne, bevor man ins für den Musiker so prägende U4 wechselt. Dort werden am 26. Jänner unter anderen Minisex und Functionist erwartet.

Tags darauf gibt es im Metro Kinokulturhaus ein Screening des Rudi-Dolezal-Films „Helden von heute“ zu erleben sowie im Anschluss eine Falco-Gedenknacht in der Fledermaus. Später übersiedelt die Musiker- wie Fanschar dann in die Grelle Forelle, wo etwa der US-Technoproduzent Carl Craig auftreten wird.

Tauschbörse für Pflanzensamen

Der nächste Frühling kommt bestimmt. Wer schon jetzt ans Garten denkt – Beet oder im Blumenkisterl – und etwa Neues ausprobieren möchte, kann sich bei der Tauschbörse für Pflanzensamen mit Saatgut versorgen oder aber eigenes weitergeben. Die Gebietsbetreuung am Max-Winter-Platz 23 in der Leopoldstadt bietet hierfür am 16. Februar von 16 bei 19 Uhr reichlich Gelegenheit.
Besuchen Sie unsere Tauschbörse für Pflanzensamen im GB*-Grätzelzentrum am

Tauschbörse für Pflanzensamen:
DO, 16.2., 16-19 Uhr
Gebietsbetreuung-Grätzelzentrum
2., Max-Winter-Platz 23

Gemischter Satz im Rathauskeller

Wer Comedy und Kulinarik in einzigartiger Atmosphäre verbinden möchte, ist im Wiener Rathauskeller genau richtig. Bei der Dinner & Comedy-Show erleben Sie Unterhaltung und Wiener Küche vom Feinsten. Jeweils drei ausgewählte Comedians aus Österreich oder Deutschland sowie ein Moderator, der durch die Show führt, umranden ein exklusives 3-Gang-Menü. Für das Vergnügen werden diesmal die Kabarettisten Stefan Haider, Thomas Malirsch, aschenbrenner.wunderl und Moderator Michael Schuller sorgen.


Menü

Lachsrosen auf Roten Rüben Carpaccio mit Sauerrahmdip
***
Zart rosa gebratenes Rinderfilet mit Garnele sowie getrüffeltes Erdäpfelpürre mit gehobelten Wintertrüffel
***
Honig-Topfen Mousse mit hausgemachten Hippenblatt


Wann: 16. Februar 2016
Beginn: 18 Uhr
Wo: Wiener Rathauskeller, 1., Rathausplatz 1
Preis: 79€ pro Person für Show und 3-Gang-Menü
Tickets: 050 876-1001 oder E-Mail an office@wiener-rathauskeller.at

Jazz und Kulinarik am Neujahrsmarkt Schönbrunn

Quasi über Nacht verwandelt sich der Weihnachtsmarkt in den Neujahrsmarkt Schönbrunn und begleitet die Besucher von 27. Dezember bis 1. Jänner mit jazzigen Klängen und einer großen Auswahl an Glücksbringern schwungvoll ins neue Jahr. Zuvor sorgen bis 26. Dezember Bläserensembles auf der Bühne vor dem fulminanten Weihnachtsbaum für besinnliche Stimmung. Spätentschlossene können am 24.12. von 10 bis 16 Uhr letzte Geschenke besorgen. Kindern wird beim Formen süßer Marzipanengel oder bei der „Mitmach-Rallye“ mit den Hirten auf Stelzen die Wartezeit auf das Christkind verkürzt.

Buntes Programm für Groß und Klein

Ist Weihnachten gebührend gefeiert, geht es ab 27.12. am Neujahrsmarkt Schloss Schönbrunn stilvoll Richtung neues Jahr. Verschiedene Jazz-Ensembles überbringen täglich ab 16 Uhr Neujahrsgrüße in musikalischer Form. Während die Erwachsenen bei schwungvoller Musik verweilen, können die kleinen Marktgäste bei der „Mitmach-Rallye“ spielend mehr über Glücksbringer erfahren oder am 30. und 31. Dezember im Kindermuseum „Schloss Schönbrunn erleben“ sogar selbst welche basteln.
Passend zum Jahreswechsel ergänzen zahlreiche Glücksboten das hochwertige Angebot an Kunsthandwerk und Kulinarik. Nicht nur kulinarische Hochgenüsse, sondern auch symbolischen Reichtum und Glück versprechen manche angebotenen Schmankerl. Nach italienischem Brauch schmecken Linsengerichte besonders am Neujahrstag. Darüber hinaus sorgen Suppen, Bauerngröstl, Wildschwein-Pfandl, alt-ungarisches Kesselgulasch, Knödel-Variationen sowie warme und kalte Brote für Gaumenfreuden. Süße Punschkrapfen geschmückt mit Glücksbringern und weitere Dessertvariationen von Germknödel bis Kaiserschmarrn bieten sich als anschließende Nascherei an. Neben Sekt stehen auch Bier und Wein sowie verschiedenste Tee- und Punschkreationen zum Anstoßen und Beglückwünschen bereit.

Nach Ende des Neujahrsmarktes dürfen sich die Elefanten des Schönbrunner Zoos über einen besonderen Festschmaus freuen. Am 10. Jänner zwischen 8 und 9 Uhr wird der von den österreichischen Bundesforsten gespendete Christbaum vor dem Schloss Schönbrunn gefällt, zerkleinert und in den Tiergarten transportiert, wo sich die Dickhäuter das Reisig schmecken lassen werden.

Advent Bazaar im Aux Gazelles

Am vierten Adventsonntag verwandelt die Event- und Kreativagentur „Super Market“ die Räumlichkeiten des Aux Gazelles in einen hippen Weihnachtsmarkt für Fashionistas, Kultur- und Kunstinteressierte. Das vielseitige Rahmenprogramm von Lesungen, einem Konzert, Shopping-Erlebnissen und bester Verköstigung sorgt für gute Unterhaltung.

Auf dem bunten und vielseitigen Advent Markt in der zentral gelegenen Stadt-Location findet man junges Design, Fashion, Art und Lifestyle. Neben der Kreativszene bieten auch lokal angesiedelte Stores und kleine Läden schöne Weihnachtsgeschenke zum Verkauf. Holen Sie sich Inspirationen für die passenden Weihnachtsgeschenke abseits des Mainstreams!

Wir verlosen zwei Goodie-Bags!

[contact-form-7 404 "Not Found"]

Mehr zu gewinnen gibt es auf Facebook!


Wann: Sonntag, 18. Dezember 2016 | 12-21 Uhr
Wo: Aux Gazelles, 6., Rahlgasse 5
Mehr Infos finden Sie hier

© iStock by Getty Images


Einsendeschluss für Gewinnspielteilnahme: 18.12.2016

Schule Schönborngasse kämpft um Preis in Berlin

Die Vienna Business School Schönborngasse vertritt Österreich am 9. Dezember beim Europäischem Entprepreneurship Award in Berlin. An diesem Tag  treten 24 Teams aus ganz Europa an , darunter acht Schülerinnen und Schüler der 3BK und 3CK HAK Plus der Vienna Business School Schönborngasse. Sie qualifizierten sich für die Teilnahme in Berlin bei zwei österreichischen Wettbewerben, dem Vienna Start up Award der Wirtschaftsagentur Wien und dem Bank Austria-Ideenwettbewerb „Next Generation“.

In Berlin werden die Ideen vor einer Jury kurz vorgestellt. „Außerdem gestalten unserer Schülerinnen und Schüler selbst einen kreativen Stand zu ihren Geschäftsideen – dort werden sie anschließend der Jury Rede und Antwort zu ihren Projekten stehen“, sagt Eveline Grubner, die Direktorin der Vienna Business School Schönborngasse.

Eines der beiden Projekte, die Schule aus dem achten Bezirk in Berlin präsentieren wird, heißt „Baby’s Bio Bäuchlein“. Dieses Unternehmen der Schülerinnen Eva-Maria Petschnigg, Theresa Schwentner und Katharina Christ bietet gesunde und umweltschonend produzierte Babynahrung an. Diese Geschäftsidee wurde von den Schülerinnen soweit entwickelt, dass sie auf der Basis von regionalen Bio-Zutaten real umgesetzt werden kann. Umweltbewusste Eltern können die Produkte auf der Website, die die Schülerinnen selbst entwickeln, bestellen. Die fertig zubereiteten Baby-Mahlzeiten sollen künftig täglich in ganz Wien mit dem Elektrofahrrad zugestellt werden.

Das Projekt „Green & BeeO“ widmet sich ganz der Biene. Jasmin Blaha, Oskar Burger, Julia Ferdan, Priyanka Khanna und Victoria Misovska haben eine Geschäftsidee dazu entwickelt und werden sie in Berlin ebenfalls präsentieren. Die fünf jungen Leute haben sich dafür eine ausgefallene Palette an Produkten einfallen lassen, die von besonderen Honigsorten über Bienenstock-Patenschaften bis zu Seminaren von Imkern reicht. Ziel der jungen Entrepreneure ist es, den Bienenbestand in Österreich zu bewahren.

Fotografie und Kulinarik im Kunst Haus Wien

Der Chiarlies Pop-Up-Store gastiert im Kunst Haus Wien. Aus Sizilien kommen frisch geernteten Bio Orangen aus dem Riberatal, herrlichen Tomatensaucen, Olivenöl, Oliven, Bottarga und feiner Spumante aus Apulien genau richtig zur Vorweihnachtszeit. Für Gäste des Pop-Up-Stores gibt es ein speziell reduziertes Ticket um 5€ für die neue Fotoausstellung „Wiener Gold“ von Peter Dressler und eine spezielle Führung durch die Ausstellung um 18 Uhr.

Chiarlies Pop Up Store 
kann am Freitag, den 2. Dezember 2016 zwischen 16 und 20 Uhr 
im Kunst Haus Wien Museum Hundertwaser (3., Untere Weißgerberstraße 13) besucht werden. Weiters steht er am Samstag, den 3. Dezember zwischen 10 und 15 
Uhr im Gasthaus Wetter (16., Payergasse 13) zur Verfügung.


Sizilianische Köstlichkeiten werden angeboten:

  • Orangen aus dem schönen Riberatal, frisch geerntet, im transportfreundlichen 5 kg-Steigerl, solange der Vorrat reicht
  • Tomatensaucen der Cooperativa Rinascita („Passata Siccagno“) – laut Gambero Rosso eine der 5 besten italienischen Tomatensaucen
  • Val Paradiso Olivenöl aus Agrigent, unter anderem mit dem Biosiegel Biologico Italiano
  • Caponata: feines eingelegtes Gemüse in süß-saurer Sauce
· Bottarga: Eier von Thunfisch, gesalzt, gepreßt und an der Sonne getrocknet
  • sizilianische Oliven in Öl, fein gewürzt („olive condite“)
  • feinster Spumante aus Apulien, rosé oder weiß und sprudelter Brut aus Friaul
  • Nero-di-Seppia-Saucen
  • geräucherter Schwertfisch

Genuss mit Tradition in der Confiserie Heindl

Qualität und Frische hat im Wiener Familienbetrieb höchste Priorität. Heindl stellt alle Pralinen- und Konfekt-Spezialitäten ebenso wie den traditionellen Christbaumbehang, Krampus- und Nikolofiguren und andere weihnachtliche Köstlichkeiten täglich frisch und nach überlieferten Familienrezepten her. Die Ware wird noch am selben Tag an die Heindl-Filialen ausgeliefert. Die ausgewählten Rohstoffe sind von höchster Qualität und werden – soweit möglich – bei regionalen Lieferanten bezogen. Seit 2014 ist auch hundertprozentiger Fairtrade-Kakao ein weiterer Garant für höchsten Genuss aus heimischer Erzeugung.


Zu gewinnen gibt es jeweils einen Kilogramm exquisiten Christbaumbehang und weihnachtliche Konfekt- und Pralinen-Spezialitäten – zur Verfügung gestellt von der Confiserie Heindl!

Wir verlosen 5 Weihnachts-Pakete!

[contact-form-7 404 "Not Found"]

Einsendeschluss für Gewinnspielteilnahme: 6.12.2016

Fischgenuss am Wildpretmarkt

Edles Ambiente, guter Service und Top-Küche: Das Vikas in der Inneren Stadt (Wildpretmarkt 3) hat sich zu einem der besten Fischrestaurants der Stadt hochgearbeitet. Beste Gelegenheit, das Lokal kennenzulernen ist das Culinarische Kostproben-Menü, das von 5. bis 9. Dezember zum attraktiven Kennenlernpreis serviert wird.

Ein Auszug aus der imponierenden Speise: Der roh marinierte Wolfsbarsch mit Orangenfilet und Granatapfel (16 Euro), die klare Fischsuppe (12 Euro) und das Seeteufel-Steak mit Safran-Risotto (26 Euro). Geschäftsführerin ist ictoriya Pochodnya, am Foto ist auch ihr Ehemann, Ivan Cokolov. Koch Ante Makelja (Foto Mi.) rührt den Löffel mit Bravour, kein Wunder: war er doch bereits für den kroatischen Präsidenten als Chefkoch tätig. Die „unüberschmeckbare“ Qualität des Lokals kommt daher, dass der Fisch immer aus erster Hand direkt vom Fischer nach Wien importiert wird. Dieses Vorgehen sorgt für kürzeste Wege beim Transport, und das wiederum ist Garant für Frische.

Die Vikas-Köche kochen aus Leidenschaft, und verwöhnen die Gäste mit den beliebtesten Spezialitäten aus der Meereswelt. Zum Repertoire gehören Steinbutt, Wolfsbarsch, Doraden, Thunfisch, Seezunge, Lachs, Drachenkopf, Austern, Hummer und Königskrabben – alles in Top-Qualität! Sowohl Fisch als auch Meeresfrüchte beziehrt das Vikas aus Spanien, Kroatien, Griechenland, Slowenien und Frankreich. Dort steht man in direktem Kontakt mit den Fischern und bekommt den fangfrischen Fisch damit aus erster Hand und über kürzeste Wege ins Fischrestaurant Vikas geliefert.

Egal welcher Fisch Herz und Bauch des Besuchers erfreuen, das Vikas bietet verschiedene Sorten und außergewöhnliche Zubereitungsarten. Von kalten Vorspeisen über wärmende Suppen und raffinierte
Zwischengerichte zu den leckeren Hauptspeisen aus der Pfanne, aus dem Ofen oder vom Grill, bis hin zum Dessert. Die Küchenchefs verstehen ihr Handwerk, sie sind jedoch nur ein Teil des Erfolgsrezepts: der besondere Geschmack der Fischgerichte bei Ivan & Vika rührt nämlich nicht nur von den exquisiten Küchenkenntnissen des Teams, sondern auch von der Qualität des fangfrisches Fisches. Für Mittagstisch- und fischesser: Eine gepflegte Alternative zu Kantine, Pizza und Würstelstand ist der Vikas Businesslunch. Von Montag bis Freitag werden abwechslungsreiche Mittagsmenüs um 11,90 Euro serviert.

Prickelnde Silvesternacht mit Hochriegl

Die Sekthochsaison nähert sich ihrem Höhepunkt, dem Silvesterabend. Zum Jahreswechsel werden in Österreich knapp zwei Millionen Flaschen Sekt getrunken, insgesamt liegt der Sektkonsum bei rund 23,5 Millionen Flaschen pro Jahr. Hochriegl steht seit über 125 Jahren für die typische Wiener Tradition des Genusses, der Lebensfreude und der Feste und verleiht besonderen Anlässen eine feierliche Note. Als die Sektkellerei 1890 gegründet wurde, erlebten in Wien Philosophie, Malerei, Architektur, Musik und Literatur eine Blütezeit – eine Zeit des „HOCHGefühls“, das in Hochriegl bis heute weiter lebt.

Pünktlich zu den Festtagen präsentiert die österreichische Sektmarke eine Produktneuheit: Hochriegl Alkoholfrei. Mit dem ersten alkoholfreien Sekt des Hauses können auch all jene, die auf Alkohol, aber nicht auf höchste Qualität verzichten möchten, prickelnden Genuss erleben und mit einem edlen Glas Sekt anstoßen. Hochriegl Alkoholfrei in der eleganten, mattierten Flasche zu 0,75l ist bereits bei Interspar erhältlich. Das Sortiment umfasst darüber hinaus neben Trocken, Extra Trocken und Halbsüss auch die Sorten Blanc de Blancs und Rosé, die Premium-Sektspezialität Hochriegl 1. Reserve sowie Hochriegl „Ti amo“.


Starten Sie mit dem prickelnden Hochriegl Silvester-Paket ins neue Jahr:

  • Sechs Flaschen der prickelnden Genüsse aus dem vielfältigen Hochriegl-Ensemble à 0,75l
  • Sechs stilvolle Sekt-Gläser
  • Ein edler Sekt-Kühler
  • Ein Sekt-Verschluss

Mitspielen und Hochriegl Silvester-Paket gewinnen!

[contact-form-7 404 "Not Found"]

Einsendeschluss für Gewinnspielteilnahme: 14.12.2016

Punscherei im Augarten

Die Punscherei in Augarten öffnet wieder ihre Pforten. Der gemütlichste Punschstand im ältesten Barockgarten entfacht sein Lagerfeuer und lädt zu einzigartiger Atmosphäre sowie leckeren Köstlichkeiten:
Hausgemachter Punsch, Glühwein, heiße Cocktails, Maroni, Crêpes und mehr.

Outdoor, täglich geöffnet, außer bei starkem Regen!
Bei Schlechtwetter vorher anrufen: Tel. 0676-972 43 70
Montag-Samstag: 16.00-22.00 Uhr. Sonntag/Feiertag: 14.00- 22.00 Uhr

BUNKEREI AUGARTEN | 1020 Wien, Obere Augartenstraße 1a
info@bunkerei.at, www.facebook.at/bunkerei

Gasthaus Freiwild jetzt im 8. Bezirk

Ideal für die Weihnachtsfeier: Das Gasthaus Freiwild eröffnet neu! Bisher war die beliebte Gaststätte im 4. Bezirk ansässig, ab Anfang Dezember ist sie in der Josefstadt (Strozzigasse 36) zu finden. Dort locken Variationen aus der österreichischen Küche, Shaking-Salads, Burger sowie eigens kreierte Freiwild-Soups aus der Flasche. Der neue Standort verfügt über genug Platz für Veranstaltungen und Empfänge im Innenhofgarten. An der Bar kommen Besucher ebenfalls auf ihre Kosten: Cocktails und österreichischen Spirituosen sorgen für Gaumenfreuden.

Wir verlosen 2 x Dinner for two inklusive 2×2 Getränke!

[contact-form-7 404 "Not Found"]

Genussvolle Festtage mit Kattus

Ob Weihnachten, Silvester oder ein glamouröser Ballabend – das Erheben des Glases gehört zu feierlichen Gelegenheiten einfach dazu. Für die saisonalen Höhepunkte des Jahres bietet die traditionsreiche Sektkellerei Kattus eine erlesene Auswahl an Schaumweinen – ideale Aufmerksamkeiten für jeden Anlass und Geschmack.

Sekt sorgt für genussvolle Momente bereits beim Aperitif, verfeinert jedes Menü und begleitet schöne Augenblicke zu zweit, mit der Familie oder Freunden. Die vielfältigen Sorten von Kattus eignen sich für eigene Feierlichkeiten oder auch als Gastgeschenk in edle Geschenkboxen gehüllt.

Wir verlosen ein Festtagspackage im Wert von 110€ mit je 2 Flaschen Kattus Cuvée Brokat Brut, Kattus Brokat Rosé, Grand Cuvée no.1 und Kattus Grand Cuvée!

[contact-form-7 404 "Not Found"]

Stadtflaniererei Meidling Hörbuch

Mit dem vorliegenden Hörbuch lädt der Autor Karl Weidinger auf eine akustische Wanderung durch den 12. Bezirk, Meidling. Der Bezirk erstreckt sich vom Wiental in die Ebene zwischen Wienerberg und Grünen Berg, dicht verbaute Arbeiterviertel in Innenstadtnähe gehen über in locker verbaute ehemaligen Dörfer mit herrschaftlichem Schloss. Meidling wird als „Arbeiterbezirk“ bezeichnet, bietet aber viel mehr als dieses Klischee. Durch persönliche Interviews mit Bewohnern und Künstlern verbindet das Hörbuch Geschichte mit Gegenwart und zeigt einen beeindruckenden Facettenreichtum Meidlings.
Die Tour-Guides: Ali Abdullah, Harald Posch, Beatrix Neundlinger, Heinz R. Unger, Josef Schützenhöfer, Erika Mottl, Evelyn Steinthaler, Jasminka Nikolić, Arthur Fürnhammer, Jutta Wörtl-Gössler, Christian Spiegelfeld, Roman Zeisel, Klara Brandtner, Christian Stelzer. Den musikalischen roten Faden spinnen Hermann Leopoldi, Georg Danzer, die Gegenstimmen, Gustav & Band.

Entdecken Sie Wien und seine Stadtteile!

Der Aktionsradius Wien lädt Sie mit dem Projekt StadtFlanerien Wien zu Spaziergängen durch die Wiener Bezirke, und präsentiert Ihnen StadtFlanerien akustisch (Hörbücher), literarisch und fotografisch (Essays und fotografische Streifzüge) sowie konkrete Stadtspaziergänge unter Anleitung fachkundiger Experten. Mit den akustischen Flanerien, den Hörbüchern, bekommt man Lust, tiefer in die Besonderheiten der Wiener Bezirke einzutauchen und sich Anregungen zu holen, auch auf eigenen Routen durch die Wiener Bezirke und Stadtteile zu flanieren. Ein Bezirksplan im Booklet will zum eigenständigen, konkreten Flanieren einladen.

CD-Präsentation „Meidling“ im kultigen Wirtshaus Assmayer:

  • Hörbuch-Präsentation. Autor Karl Weidinger im Gespräch mit Herausgeberin Uschi Schreiber /
    Aktionsradius Wien. Anekdoten zum „Mythos Meidling“, Einspielen von Hörbeispielen & Tracks.
  • Wolfgang Bledl präsentiert „Fotografische Flanerien“ zu Meidling. Siehe www.stadtflanerien.at
  • Erika Mottl trägt alte, neue und frische Georg-Danzer-Texte und Texte zum „Meidlinger L“ vor.
  • Die Band Die feinen Leute spielt Erfolge von Georg Danzer – dem Liedermacher, der am
    Gaudenzdorfer Gürtel aufgewachsen ist und heuer 70 Jahre alt geworden wäre.

19.November 2016, 19.30 Uhr, Einlass: 18.30 Uhr. Eintritt: 10 Euro (Essen gratis!)
Ort: Wirtshaus Assmayer | 1120 Wien, Klährgasse 3 / Ecke Assmayergasse

Achtung: Begrenzte Sitzplätze – daher Anmeldung unbedingt erforderlich!
Anmeldung unter Tel. 332 26 94, office@aktionsradius.at, www.aktionsradius.at

 

 

Fesch’Markt für die junge Szene

 Der Fesch’Markt hält mit 220 Nachwuchstalenten, Künstlern, Junggastronomen und Kreativen wieder Einzug in die Ottakringer Brauerei. Eingeladen sind alle Wiener, die gerne abseits des Mainstream shoppen und Neues entdecken wollen. Der Fesch’Markt bringt Österreichs junge Szene direkt aus ihren Ateliers, Studios und Kreativwerkstätten auf einen urbanen Marktplatz.

Zum 13. Mal findet das dreitägige Event von 18. bis 20. November statt und verspricht neben jeder Menge neuer Teilnehmer auch altbekannte Gesichter, ein Rahmenprogramm und Partys. Auch die heurige Wundertüte im feschen Design, gefüllt mit Goodies und Give-Aways, kann sich wie immer sehen lassen.

Wir verlosen einen Eintritt mit Wundertüte und einem Getränk von Hakuma an der Bar!

[contact-form-7 404 "Not Found"]

Öffnungszeiten
Freitag von 14 bis 22 Uhr
Samstag von 11 bis 20 Uhr
Sonntag von 11 bis 20 Uhr

Eintritt (kein Vorverkauf)
Erwachsene 4€ / Kinder gratis
Stempel gilt an allen 3 Tagen