Wiener Beziehungsdrama in Marokko

Ein junges Paar, Eli (Nadiv Molcho), 25 und Maya (Aya Shapovalov), 24, lebt zusammen in Wien. Nach zwei Jahren ziehen sie in eine gemeinsamen Wohnung. Sie ist als Sous-Cheffin tätig, er als Fachkrankenpfleger der Anästhesie. Beide planen eine Auszeit vom Alltagsstress und begeben sich auf einen einwöchigen Urlaub nach Marokko. Dort kann Maya ihre kulinarische Leidenschaft ausleben und was sie nicht weiß: Eli möchte ihr einen Heiratsantrag machen.

Angekommen in der bezaubernden Welt von Marrakesch treffen sie in ihrem traditionell marokkanischen Hotel auf ein attraktives junges Paar aus Berlin. Sie beginnen gemeinsam die geheimnisvolle Gegend und die bunten Straßen von Marroko zu entdecken. Alles scheint perfekt zu sein – bis zu jenem Abend, der alles verändert. Die wundervolle Beziehung zwischen Eli und Maya kommt ins Schwanken und droht zu zerbrechen. Aus dem gedachten Traumurlaub wir ein Trip voller Konfrontation, Trauer und Enttäuschung.

Nadiv Molcho erzählt in seinem Debutfilm “History of Now” ein modernes Beziehungsdrama vor der Kulisse von Wien und Marokko im Takt der Wiener Musikszene. Junges, urbanes Gefühlskino mit hohem Wiedererkennungswert aus Österreich. Der Film ist ab 24. Februar im Kino zu sehen und die Premiere findet am 16. Februar im Votivkino statt.

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.