efw

Wiener Sängerknaben suchen Nachwuchs

In dieser Woche haben alle Buben, die jetzt die erste Klasse einer AHS oder einer KMS besuchen, die Möglichkeit, den Alltag der Wiener Sängerknabenkennen zu lernen – mit allem, was dazugehört, Unterricht, Sport, Proben, Tonaufnahmen, Stimmbildung. Zum Abschluss gibt es ein Konzert für Verwandte und Freunde.

Angst, dass man in dieser Woche zuviel Unterricht versäumt, braucht man nicht zu haben. Die „Mittendrin“-Buben gehen bei den Wiener Sängerknaben normal in die Schule und werden nach Lehrplan unterrichtet. Der elfjährige Max hat es im November ausprobiert und war begeistert: "Chillig!", war sein Urteil. Jetzt sitzt er in der Chorprobe und lernt das Repertoire für die Japan-Tournee im April.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *