Wienerlied trifft Orient

"Wienerlied trifft Orient"
wienerglühn, Wienerlieder der Geschwister Gratzl
Neshua, persische Lieder
am Freitag, 19.6.2009, 19–20.30 Uhr

Unter diesem Motto werden Musiker aus Wien und dem Orient gemeinsam musizieren. Mit dieser Veranstaltung möchte die Gebietsbetreuung die Potenziale des interkulturellen Zusammenlebens einem interessierten Publikum näher bringen.

wienerglühn – Die Geschwister Gratzl und das Wienerlied:
Begonnen hat alles in den späten Siebziger Jahren. Die Geschwister Gratzl entdeckten die Musik für sich und waren mit ihr seit damals gemeinsam unterwegs. Im neuen Jahrtausend gesellte sich dann das Wienerlied dazu und von da an wurde es erst so richtig geschmeidig.

Von Orpheum über den Karlsplatz „Project Space“ bis zum Stammersdorfer und Josefstädter Straßenfest sind etliche Veranstaltungen über die Bühne gegangen; und jetzt geht´s erst richtig ans Eingemachte. Die Lunte gerochen geht das musikalische Zündeln weiter … u.a. haben „wienerglühn“ bereits mit folgenden Musikern zusammen gearbeitet: Alfred Tschapka (Gitarre) / Herbert Pirker (Gitarre) / Christian Döring / DJ Urbs / Skero (TEXTA)

wienerglühn sind:
Heidelinde Gratzl – Akkordeon, Gesang, Querflöte, Komposition
Rudolf Gratzl – Gesang, Klarinette, Fender Rhodes, Texte

Neshua
:
Neshua ist eine Gruppe von vier jungen Musikern mit Migrationshintergrund. Sie spielen Persische Lieder und werden am 19. Juni erstmals mit wienerglühn gemeinsam auftreten. Die vertretenen Instrumente sind Sas, Bass, Percussion und Keyboard.

Ort: Lokal 14
Gebietsbetreuung Städtische Wohnhausanlagen im 14. Bezirk
1140, Linzerstraße 128/17/R2
Eingang Ecke Felbigergasse/Rottstraße
Erreichbarkeit: U3 Hütteldorferstraße, 49 Leyserstraße

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.