Wienissimo – Vorhang auf für die Wiener Festspiele des guten Geschmacks

Wiener Charme, ganz viel Genuss und zahlreiche kulinarische Höhepunkte an unterschiedlichsten Plätzen. Ende Mai gehen zum zweiten Mal die „Wiener Genussfestspiele“ über die Bühne und verwandeln die Stadt zehn Tage lang in ein Paradies für Freunde des guten Essens und Trinkens. Unterschiedlichste Plätze und Locations, vielfältige gastronomische und kulinarische Überraschungen, all das erwartet die Besucher.

Der Rathausplatz

Direkt zwischen Burgtheater und Rathaus findet am 22. Mai ab 19 Uhr die Eröffnung der Wienissimo-Festspiele statt. Eine 60 Meter lange weiße Tafel zur Bewirtung von bis zu 250 Gästen lädt zum Sitzen und Feiern ein.

Wienissimo-Frühstück

Nach der längsten Tafel gehen die kulinarischen Superlative weiter: Am 23. Mai laden die Wienissimo-Festspiele zum Wiener Frühstück auf den Rathausplatz. Im größten Schanigarten im Herzen Wiens erwarten die Festspielgäste eine Riesen-Eierspeis und vieles andere mehr.

Vienna Food Festival

Gleich auf das Riesen Frühstück folgt der Besuch der Food-Trucks des „Vienna Food Festival #4“. Nachmittags lädt die Wiener Tafel an ihre schon traditionelle Lange Tafel.

Am 24. Mai erwarten Interessierte neben den zahlreichen Aktivitäten der Wienissimo-Gastgeber der längste Apfelstrudel – serviert von Wiener Oberkellnern – und ein Grill-Opening mit Adi Bittermann, dem Grillweltmeister 2015.

Außerdem: Internationale Spitzenköche kreieren in ausgewählten Hotels ihr eigenes Wienissimo-Menü, und es gibt natürlich auch heuer wieder zahlreiche weitere Hotspots. So sind zum Beispiel Wienissimo Veranstaltungen bei Meinl am Graben oder eine „Winzer- Stage“ auf der Summerstage geplant. Fehlt nur noch das schöne Wetter!

Infos finden Sie unter: www.wienissmo.at

Die Kooperation mit der Wiener Tafel

Wienissimo steht für Genuss und Esskultur in Wien, die Wiener Tafel für soziale Gerechtigkeit und ökologische Nachhaltigkeit. Gäste der weißen Tafel auf dem Rathausplatz leisten mit einer kleinen Spende, deren Reinerlös der Wiener Tafel zugutekommt, einen Beitrag für gelebtes Miteinander.

© Ludwig Schedl

 

 

 

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.