Wilde Gesellen in der Donaustadt


Kurz nach dem Nikolaustag ist es wieder so weit. Am 8. Dezember lädt der Brauchtums- und Perchtenverein „Auhirsch Pass Donaustadt“ bereits zum 6. Mal zum Hirschstettner Krampusslauf ein. „Dieser Einladung folgen auch Gruppen aus Niederösterreich“, weiß Bezirksvorsteher Norbert Scheed, „und so werden mehr als 100 finstere Gestalten den Ortskern von Hirschstetten zur Krampusshochburg von Wien verwandeln!“

Ab 16 Uhr öffnen die Punschhütten, auf der für den Verkehr gesperrten Hirschstettnerstraße, ihre Pforten. Bläsergruppen der Stammersdorfer Blasmusik sorgen für vorweihnachtliche Stimmung. Anschließend, um ca. 17 Uhr betritt der Heilige Nikolaus die Bühne der Hirschstettnerstraße, um mit Hilfe seiner Engel die Kinder zu beschenken.  Ab 18 Uhr beginnt der Krampuslauf mit den „Hausherren“ der „Auhirsch Pass Donaustadt“. Die anderen Krampusse werden ihnen mit ihren holzgeschnitzten Masken folgen, und so manchem Erwachsenen das Fürchten lehren – bei Kindern zeigen sich die Krampusse aber von ihrer freundlichen Seite.

Den Verein „Auhirsch Pass Donaustadt“ gibt es übrigens seit 2006. Die Mitglieder haben es sich zur Aufgabe gemacht, das Brauchtum auch in Wien den interessierten Zuschauern näher zu bringen. Der verein organisiert auch den Hirschstettner Krampuslauf, für die für die kunstvollen Masken sind Jakob und Karl  Peleska verantwortlich. 40 Stunden und mehr benötigen sie, um einen Holzblock  so zu
bearbeiten, dass aus ihm eine lebendige „Loafe“ entsteht. Die speziellen  „Klappmaul-Krampusmasken“  sind das Markenzeichen der „ Auhirsch Pass“  und einzigartig in ganz Österreich.

  • Adresse: Wien

1 Antwort
  1. lieselotte plutzar says:

    Find ich wahnsinnig toll, das es in unserer …modernen…Zeit dies noch gibt…ich bin auf jeden Fall dort, es gibt mir noch ein bisschen Kindheit zurück, und eine Einstimmung auf unsere Adventzeit, denn ich bin trotz meines Alters innerlich ein Kind geblieben , das sich noch auf so herrliche Veranstaltungen sehr freuen kann…
    Ich Sage Dankeschön dafür….

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.