Stefan Joham. Eva und Christian Hemmers in ihrem Lokal, mit dem sie 2015 den Wiener Bezirksbusiness-Award in der Kategorie Jungunternehmer des Jahres gewonnen haben.

Wo Liebe durch den Magen geht

Restaurant Hemmers

Vierzehn Jahre lang betrieben sie die Kantine in den ehemaligen ORF-Studios am Rosenhügel, bis Christian Hemmer seine Frau Eva schließlich dazu überreden konnte, gemeinsam ein Lokal zu eröffnen. Denn der gelernte Koch, dessen Spezialität die italienische Küche ist, hegte seit jeher den Traum von einem eigenen Gastrobetrieb. Stand Eva der Idee anfangs noch skeptisch gegenüber, so änderte sich ihre Meinung schlagartig, als sie unweit ihrer Wohnung im 3. Bezirk ein kleines, freistehendes Lokal fanden, in dem sie einige Monate später das „Hemmers“ eröffneten. Heute ist das Hemmers für viele nicht mehr wegzudenken, einige der zahlreichen Stammkunden bezeichnen das gemütliche Restaurant sogar als ihr zweites Wohnzimmer. Während Eva für Unterhaltung bei den Gästen sorgt, führt Christian das Küchenkommando. Aus Rezepten seiner südtiroler Vorfahren kreiert er immer wieder neue kulinarische Genussvariationen. Und den Gästen scheints, wie der Besucherandrang zeigt, zu schmecken!

Unternehmerportrait

Name | Eva Priemetshofer-Hemmer und Christian Hemmer
Beruf | ­­Gastronomin und Koch
Alter | 45 Jahre
Firma | Restaurant Hemmers, 3., Gärtnergasse 12.
Was unser Lokal auszeichnet | Wir sind ein gemütlicher, familiengeführter Betrieb mit vier Angestellten. Unsere kulinarischen Schwerpunkte liegen auf österreichischer und Südtiroler Küche, wo auch unsere familiären Wurzeln liegen.
Was wir an unserem Beruf am meisten schätzen | Den direkten Kontakt zu Menschen und die Möglichkeit, unsere Kreativität auszuleben, beispielsweise bei der Zubereitung unserer Speisen.
Was wir am 3. Bezirk mögen | Die Nähe zur City, den Rochusmarkt und natürlich unseren Bezirksvorsteher Herrn Hohenberger.
Was uns wichtig ist | Die Sicherheit im Bezirk.
Worauf wir stolz sind | Dass es uns gelungen ist, mit unserem Lokal innerhalb kürzester Zeit so einen Erfolg zu erzielen.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *