Wochen zum fairen Handel(n)

Was Fairtrade ist und was Kaufentscheidungen von Konsumenten bewirken können, darüber informieren unterschiedliche Veranstaltungen im Rahmen der Fairtrafe-Wochen zwischen 5. und 30 Mai.

Besonders im Zentrum steht dieses Jahr die Banane. Das merkst du z. B. am 9. Mai im Tiergarten Schönbrunn. Eine überlebensgroße Fairtrade-Banane bringt die Südfrucht zu den Zoo-Besuchern. Außerdem gibt es wertvolle Informationen zum fairen Handel.

Am 22. und am 23. Mai verteilen Fairtrade-Mitarbeiter in Kooperation mit der Ströck GmbH faire Bananen, Gutscheine für Fairtrade-Kaffee und Plunder an die Badegäste des Gänsehäufls. 

Fairtrade in Handel und Gastronomie

Bei Lebensmittelhändlern, Biofachmärkten und Weltläden gibt es interessante Produkt-Angebote und auch Gewinnspiel-Möglichkeiten!

Wer bis 30. November einen oder mehrere Fairtrade-Kaffees bei Starbucks, Eduscho/ Tschibo oder Ströck genießt und insgesamt drei Stempel sammelt, kann tolle Preise gewinnen.

Mehr Informationen unter www.fairtrade.at 

Weltladen-Tag am 8. Mai

Der Weltladen-Tag steht unter dem Motto "Fairer Handel mein Stil". Mit den Aktionen rund um diesen Tag soll auf die schlechten Arbeitsbedingungen in der Textil- und Bekleidungsindustrie aufmerksam gemacht werden. So werden einerseits "Models" in fair gehandelter Kleidung die Straßen als Laufsteg erobern. Ausgestattet mit Besen machen sie darauf aufmerksam, dass die westliche Welt die Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie gerne zugunsten billiger Bekleidung unter den Teppich kehrt.

Anhänger fair gehandelter Mode können sich in der virtuellen Modenschau "Individual Fair Fashion Award" ihre persönlichen Lieblingsstücke ausstellen und Shopping-Gutscheine aus dem Weltladen gewinnen.

Mehr Informationen unter www.weltlaeden.at 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *