WOMANBOMB

„WOMANBOMB“ der aufstrebenden kroatischen Autorin und Theaterfrau Ivana Sajko ist ab 30.09.2011 als österreichische Erstaufführung in der Bearbeitung der Wiener Theatergruppe ångstrøm zu Gast im Salon 5 im 15. Bezirk.

WOMANBOMB handelt von einer Autorin und ihrer Hauptfigur, einer Selbstmordattentäterin, 12 Minuten 36 Sekunden vor der Detonation. Die Autorin begibt sich auf die Suche nach den Beweggründen ihrer Protagonistin. Sie sammelt Recherchematerial aus Zeitungsartikeln, Forschungsberichten und Beiträgen internationaler Zentren zur Bekämpfung des Terrorismus. Sie holt Meinungen eines Psychiaters und eines Terrorexperten ein und lässt Angehörige von Selbstmordattentätern sprechen, bis sie schließlich einen Zugang zur Welt der Bombenfrau findet: wie Phantome erklingen Stimmen in ihrem Kopf.

„Monolog für eine Bombenfrau, einen namenlosen Politiker, seine Leibwächter und seine
Geliebte, Gott und einen Chor der Engel, einen Wurm, die Mona Lisa von Leonardo da Vinci,
zwanzig meiner Freunde, meine Mutter und mich“ (Ivana Sajko über WOMANBOMB)

Neben der Bombenfrau melden sich unter anderem die Geliebte eines namenlosen Politikers, Mona Lisa, Gott, Freunde der Autorin und ein Chor von Engeln zu Wort. Sie alle spielen eine Rolle beim bevorstehenden Attentat, sie unterstützen oder verurteilen die Bombenfrau, säen Fanatismus oder Zweifel. Die Heterogenität der Stimmen zeigt das Schicksal der Bombenfrau in seiner ganzen Komplexität.

30.09./01.10./04.10./07.10./08.10./09.10./13.10./15.10/16.10./17.10/
Beginn 19:30h
Bar & Tapas ab 18:30h
Salon5 im Brick-5
Fünfhausgasse 5
1150 Wien

Kartenpreise: €20,- / €10,- (ermäßigt)
Reservierung: +43 1 890 17 58, willkommen@salon5.at
Informationen: www.salon5.at

  • Adresse: Fünfhausgasse 5, 1150 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *