„Wonder Woman“ in Wiener Kinos

Wunder sind ja noch erlaubt: Das lang erwartete Kinoabenteuer „Wonder Woman“ soll in Wien für Besucheranstürme sorgen – Fans dürfen sich auf ein prächtiges Action-Spektakel freuen!

Der erste große Superheldinnenfilm aus dem Hause DC erzählt die Origin-Story von „Wonder Woman“ alias Diane Prince (Gal Gadot). Zu Beginn des Films lebt sie als Amazonenprinzessin und Tochter von Zeus auf der isolierten und nur von Frauen bewohnten Insel Paradise Island, wo sie von ihrer Mutter Königin Hippolyta (Connie Nielson) zu einer der mächtigsten Kriegerinnen aller Zeiten ausgebildet wird. Eines Tages strandet der Soldat Steve Trevor (Chris Pines) auf dem abgeschotteten Eiland. Diane ist sofort fasziniert von dem Mann und seinen Erzählungen von der Welt der Menschen und beschließt, ihn nach Europa zu begleiten, das von den Unruhen des Ersten Weltkriegs erschüttert wird. Dort entwickelt sie sich zur Superheldin „Wonder Woman“, die sich nicht mehr in ihrer Heimat verstecken, sondern ihre Verantwortung gegenüber den Menschheit wahrnehmen und ihre Kräfte zum Guten einsetzen will.

„Wonder Woman“ gehört zu den beliebtesten Superheldinnen und ist seit ihrem ersten Comic-Auftritt 1941 nicht mehr aus der Popkultur wegzudenken. Neben der ikonischen Serie aus den 70ern mit Lynda Carter, trat „Wonder Woman“ über die Jahre vor allem in Animationsfilmen und -serien auf. Im Zuge des DC Extended Universe wurde mit “Wonder Woman” der erste Superheldinnenfilm im großen Stil auf die Leinwand gebracht (wenn man den Megaflop “Catwoman” von 2004 gnädigerweise ausklammert). Und auch hinter der Kamera wird eine Premiere gefeiert. “Wonder Woman” ist der erste Superheldenfilm innerhalb des DCEU und MCU, der von einer Regisseurin Patty Jenkins (“Monster“) inszeniert wurde.

 

Posted from Wien, Vienna, Austria.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.