Zeitreise der Komik

Einen Blick in die Vergangenheit der Komik bieten Leo Lukas und Simon Pichler in ihrem neuen Programm „Fremde (teeren und) Federn“. Von Standup-Clubs  des griechischen Altertums über chinesische und persische Witzbücher bis hin zu Rap und Poetry Slams – die österreichischen Kabarettisten schöpfen aus vier Jahrtausenden an Humor und mischen ihn mit eigenen Interpretationen. Auch zeitlose Themen wie der manchmal notwendige humorvolle Umgang mit Schicksalsschlägen, Zukunftsangst, Fremdenfeindlichkeit und Populismus werden von dem Kabarett-Duo behandelt. Die Premiere findet am 14. September um 19.00 Uhr im Kabarett Niedermair statt.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.