Zu viele Autos auf zu kurzen Strecken

Wiener Autofahrer sitzen achtmal so häufig bei kurzen ­Strecken mit weniger als fünf Kilometern hinter dem Lenkrad als auf langen Strecken mit mehr als 50 Kilometern. Dies zeigt eine Analyse des Verkehrsclub Österreich. Bei nur sechs von 100 Fahrten sind Wiens Autofahrer weiter als 50 Kilometer unterwegs. Gerade bei kurzen ­Strecken ist jedoch der Sprit­verbrauch pro gefahrenem Kilometer sehr hoch – beim ­ersten Kilometer drei- bis viermal so hoch wie im Schnitt, auf den ersten fünf Kilometern etwa doppelt so hoch. ­Allerdings sieht VCÖ-Experte Markus Gansterer auch Auto-Enthaltsamkeit in Wien: „Mit 45 Prozent hat Wien einen doppelt so hohen Anteil autofreier Haushalte wie der Österreich-Schnitt.“ Dies liegt allerdings daran, dass auf dem Land Autos dringender benötigt werden als in der Stadt.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.