Zug-Crash: Frau hatte Riesenglück!

Eine 72jährige Wienerin hatte alle Schutzengel der Welt. Gestern, 19 Uhr, bei der Schafflerhofstraße in Richtung Eßling. Sie will die Eisenbahnschienen überqueren, bleibt aber stecken. Plötzlich schließen sich die Schranken des Bahnübergangs – ein Zug braust heran.

Panik! Ein anderer Pkw-Lenker reagiert sofort und zieht die 72-Jährige aus dem Auto. Gerade noch rechtzeitig, bis der Zug das Auto erfasst und 150 Meter mitschleift. Trotz sofort eingeleiteter Vollbremsung hat der Zug keine Chance, rechtzeitig stehen zu bleiben.

Wie durch ein (Weihnachts-)Wunder wurde bei dem Horror-Crash niemand verletzt. Die Wiener Polizei bedankte sich bei dem couragierten Lebensretter.

  • Adresse: Schafflerhofstraße, 1220 Wien