Zwei Meisterwerke & die Liebe zum Theater

Das Volkstheater in den Bezirken macht wieder Station in Meidling 

"Frühere Verhältnisse“, eines der letzten Stücke Nestroys, ist auch eines seiner beliebtesten. Eine komplizierte Liebesgeschichte, bei der sich am Ende herausstellt, dass das Fatale an früheren Verhältnissen ist, dass sie leider doch irgendwann ans Tageslicht gelangen. So ergeht es auch Herrn Scheitermann, der seit seiner Hochzeit mit der aus besseren Kreisen stammenden Josephine versucht, vor ihr seine niedere Herkunft zu verbergen. Wie man sich denken kann, gelingt ihm das nicht ganz …

Eines der früheren Werke Nestroys ist "Der Zettelträger Papp“, der sich zu Höherem berufen fühlt. Eigentlich sollte Papp als Zettelträger Flugblätter mit der Ankündigung des abendlichen Programms verteilen, doch er entpuppt sich als äußerst ungewöhlich: Er sieht seine wahre Bestimmung im Rampenlicht und erweist sich als eifriger Bearbeiter von Stücken.

Am Ende merkt man, dass die beiden Stücke – auch wenn sie viele Jahre trennen – doch etwas gemeinsam haben: die Liebe zum Theater.

  • 5. & 6. 10. (Voraufführung & Premiere), Theatersaal Längenfeldgasse, Längenfeldgasse 13–15, 19.30 Uhr, Karten unter Tel.: 523 05 89-77 oder www.volkstheater.at

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *