Da schmilzt das Eis!

Freitag, der 13. ist hoffentlich ein gutes Omen: Am WEV-Platz im 3. Bezirk, Lothringerstraße 22, geht die eisigste Post ab. Ex-Europameisterin Claudia Kristofics-Binder lädt zu "Heiß am Eis" und garantiert Fun & Action der Extraklasse.

Ab 14 Uhr gibt’s verschiedenen Publikumswettbewerbe, Vorführungen und Eisshows. Ab 18 Uhr folgt die heiße Kronehit-Disco für Junge und Junggebliebene. Warm anziehen nicht vergessen!

  • Adresse: Lothringerstraße 22, 1030 Wien

Glanzvolle Siegerfeier von „So schön ist Wien“ im Rathaus

Die Wiener Radiolegende Alex Nausner vom Wiener-Bezirksblatt-Radio führte als humorvoller Moderator durch den kurzweiligen Nachmittag (von 16 bis 18 Uhr), unter den 200 gut gelaunten Gästen waren Mag. Corinna Tinkler (REWE-Unternehmenssprecherin), Dr. Georg Kraft-Kinz (GD-Stv. Raiffeisen in Wien) und Echo-Medienhaus-Boss Christian Pöttler.

Exakt 3.242 Fotos Fotos wurden bei der heurigen 4. Ausgabe des Wettbewerbs eingereicht, knapp 150.000 (!) Votings abgeben. Mehr als 6.400 Facebook-Freunde konnten für die Aktion gewonnen werden. Was die Veranstalter zusätzlich freute: 110 der eingereichten Fotos kamen aus dem Ausland, vorwiegend Deutschland aber auch Italien, Südtirol und Kroatien.

Jeder der 100 ausgewählten Gewinner durfte sich abschließend über ein großformatiges Siegerfoto, einen kompletten Freecard-Satz, eine Ausgabe des „So schön ist Wien 2013“-Magazins sowie über ein Give-Away-Package mit BIPA-Eigenprodukten freuen. Die Veranstalter bedankten sich bei den Sponsoren REWE (BIPA), Stadt Wien, Raiffeisen in Wien, Canon, LoungeFM, beim Wiener Bezirksblatt und Verein Stadtimpuls.

Weihnachts-CD von Austro-Künstlern

Das musikalische Spektrum auf ‚Stille Zeit – Weihnachten aus Österreich‘ pendelt zwischen Tradition ("Süßer die Glocken nie klingen", "Leise rieselt der Schnee", "Es wird scho glei dumpa"), Liedermacher-Pop und Neuer Volksmusik wie Aniada a Noar oder auch Roland Neuwirth. Dass die Musik auf diesem Album ausschließlich von heimischen Musikern stammt, unterscheidet es auch wesentlich von vielen anderen, macht es einzigartig und zu einem Stück Weihnachten daheim. Und daheim ist dort, wo die meisten zu Weihnachten am allerliebsten sind.

Jahrestag der U-Bahn nach Ottakring

Es war am 5. Dezember 1998, also genau vor 15 Jahren, als die U3 erstmals bis zur neuen Endstation in Ottakring fuhr. Vier Jahre hatten die Bauarbeiten an der gut zwei Kilometer langen Erweiterung von der Johnstraße über die Stationen Hütteldorfer Straße, Kendlerstraße bis zur Endstelle gedauert.

Heute ist die U3 aus Ottakring als zentraler Verkehrsknotenpunkt mit Anbindung an Schnellbahn, Bim- und Bus-Linien nicht mehr wegzudenken. Und die U3 selbst ist auf der Überholspur: Mit einer Länge von 13,4 km zwar die kürzeste aller U-Bahn-Linien, aber mit 136 Millionen Fahrgästen pro Jahr die Nummer 1.

Schnell ist die U3 überdies: In weniger als 15 Minuten kommt man von beiden Endstellen ins Stadtzentrum – soferne es keine Unterbrechnung gibt. Von Simmering nach Ottakring dauert es eine halbe Stunde.

  • Adresse: Thaliastraße, 1160 Wien

Erster Christbaumbrand unter Aufsicht

Die Weihnachtsmärkte sind eröffnet und die Science Busters in XXLarge lassen auch nicht mehr lange auf sich warten. Extra große Nadelbäume für die wissenschaftliche Brandstiftung stehen bereits an einem geheimen trockenen Ort gelagert. Und die Sicherheitsexperten der Wiener Stadthalle sind auf dieses Ereignis gut vorbereitet. Die Science Busters wurden mit vier Preisen innerhalb einer Woche ausgezeichnet: Dem „Wissensbuch des Jahres“, Jurypries und Publikumspreis, „Radiopreis für Erwachsenenbildung“ und dem „Sonderpreis des Österreichischen Kabarettpreises". Und für kommendes Jahr hat der ORF eine weitere Staffel ihrer erfolgreichen TV-Show bestellt.
 
Das macht sie weder hoffärtig noch unnahbar, im Gegenteil suchen sie die Nähe des Publikums und wollen gemeinsam feiern. Flambiertes Wasser und brennende Christbäume, das kennt man bereits in klein. Diesmal gehen die Physiker einen Schritt weiter: es erwartet sie eine Unterwasserflammenhölle to go, Stadionrock und ein Christbaum, der im Todeskampf im Tannennadelsperrfeuer um sich schießt.

Kabarettist Martin Puntigam kommt mit seinen physikalischen Boxenludern Univ. – Prof. Heinz Oberhummer (Theoretische Physik, TU – Wien) und Univ. – Lekt. Dir. Werner Gruber, (Experimentalphysik, UNI Wien, Planetarium & Sternwarten Wien) am 6. und 7. Dezember in die Wiener Stadthalle.

Vogelweidplatz 14, 1150 Wien

Tel.: 01 981000


 

  • Adresse: Vogelweidplatz 14, 1150 Wien

Auf den Hund gekommen

Die Welt wird nicht von Menschen beherrscht. Sondern von Fiffis, Hassos und Bellos. „Der tut nix!“ – nix von dem, was er soll. Zum Glu?ck gibt es Martin Ru?tter, den Hundeprofi, der sich am Samstag, 14. 12., ab 19.30 Uhr in der Stadthalle D als Dolmetscher zwischen Hunden und Menschen betätigt. Ein Abend voller Humor fu?r alle Hundefreunde.

Wien als „Gospel-City“

Es ist ein Konzert – aber die Atmosphäre der berühmten Gottesdienste der Black Churches lässt das Publikum auf der großen Österreichtournee zu einem Teil der „Community“ werden. Es ist die heitere Besinnlichkeit, die diese Konzerte von "Christmas Gospel“ zu einem außergewöhnlichen Ereignis machen.
 

Benefiz-Konzert der Longfield Gospel Singers

Die Longfield Gospel Singers unter der Leitung von Dr. Georg Weilguny laden am 6. Dezember zu ihrem traditionellen Benefiz-Konzert zugunsten der Österreichischen Muskelforschung – Vereinigung zur Erforschung von Muskelkrankheiten bei Kindern und Erwachsenen. Bekannte Gospelsongs, aber auch traditionelle Weihnachtslieder stimmen in gewohnt schwungvoller und mitreißender Weise auf die Weihnachtszeit ein. Durch den musikalischen Abend führt die beliebte TV-Moderatorin Miriam Hie. Die Benefiz-Veranstaltung steht unter dem Ehrenschutz von Bürgermeister Michael Häupl. Mit diesem Konzert stellen sich die Longfield Gospel Singers bereits zum vierten Mal in den Dienst der Österreichischen Muskelforschung. Allein in Österreich leiden rund 20.000 Menschen an einer unheilbaren Muskelerkrankung, rund die Hälfte davon sind Kinder und Jugendliche. Mit der Einschränkung der Motorik ist auch die Lebensqualität muskelkranker Menschen stark beeinträchtigt. Die Österreichische Muskelforschung fördert ausgesuchte Forschungsprojekte, um die Lebenssituation muskelkranker Menschen und deren medizinisch-therapeutische Behandlung zu verbessern.

Benefiz-Konzert der Longfield Gospel Singers für die Österreichische Muskelforschung
Freitag, 6. Dezember 2013, 18.00 Uhr, Festsaal der VHS Meidling

Kartenvorverkauf bei der VHS Meidling
Längenfeldgasse 13-15, 1120 Wien
Tel.: 01/891 74 112 000,
E-Mail office.meidling@vhs.at
Kartenspende: Euro 12,-

  • Adresse: Längenfeldgasse 13 – 15, 1120 Wien

Zwa Brett’ln, a g’führiger Schnee, juchee!

Mancherorts ist die Landschaft schon weiß und viele Wiener zieht es langsam, aber sicher hinaus aufs Land. Bei den immer beliebter werdenden Skitouren gilt es allerdings einige Regeln zu beachten: Wetterlage vorab checken, Gefahren des Geländes einschätzen (im Notfall Experten vorort befragen), die eigene Fitness einberechnen, Hunde unbedingt daheim lassen usw.

Wer diese grundlegenden Regeln berücksichtigt, wird mehr Freude an der Bewegung in der freien Natur haben. Und kann davon ausgehen, dass er wieder heil nach Hause kommt. Mehr Tipps und Tricks haben die Naturfreunde auf Lager: http://www.naturfreunde.at/service

  • Adresse: Wien

Cup-Derby in der Fivers-Hölle!

Das waren sportliche Höllenschmerzen: Die Raiffeisen Fivers waren bis fünf Minuten vor Schluss mit drei Toren voran. Normalerweise der sichere Sieg. Nicht so bei der jüngsten Derby-Schlacht in der Hollgasse. Westwien machte als allen Chancen auch Tore, der Supercupsieger vernebelte in den letzten Minuten hingegen in Serie.

Endstand: 28:30. Die erste Niederlage der Fivers gegen den Lokalrivalen in der Heimhalle Hollgasse überhaupt …

Und soll für lange Zeit auch die letzte bleiben. Morgen, Dienstag, 3.12., gibt’s im Cup die Derby-Neuauflage: Raiffeisen Fivers gegen Westwien. Die Margaretner dürsten nach Revanche, angesichts der fünf verletzten Stammspieler (u.a. Bomber Kirveliavius) ist die Partie aber offen.

  • Web: http://
  • Adresse: Hollgasse 3, 1050 Wien

Kindergärten setzen auf Tradition

Besinnlichkeit und traditionelle Bräuche werden in städtischen Kindergärten groß geschrieben. So stimmen sich Kinder in der Dr.-Bohr-Gasse gemeinsam mit den Pädagogen beim Basteln auf das Nikolo-Fest ein. Oder im Kindergarten in der Viehmarktgasse: das gemeinsame Gestalten des Adventkranzes macht Groß und Klein Freude. Oder miteinander Kekserln ausstechen …

"Die gemeinsam erlebten Rituale schaffen eine besondere Verbundenheit und sind in den Kindergärten ein wichtiger Teil der Bildungsarbeit", betont Jugendstadtrat Christian Oxonitsch.

Auch das traditionelle Nikolo-Fest wird gemeinsam gefeiert: Und zwar am kommenden Donnerstag, 5.12., im Festsaal des Wiener Rathauses. "Ich freue mich, heuer bereits zum fünften Mal Kindergartenkinder aus ganz Wien begrüßen zu dürfen", so Oxonitsch.

  • Adresse: Rathausplatz, Wien

Advent für Schuhliebhaber

Täglich werden wertvolle Produkte toller Marken verlost: Neben Schuhen und Schuhgutscheinen gibt es die Chance auf Lederpflegeprodukte, einen Samsonite-Trolley und viele weitere shoe-tastische Preise. Am Advent-Gewinnspiel nimmt jeder Schuhblog-Besucher teil, der am jeweiligen Tag den aktuellen Advent-Artikel kommentiert. Am Folgetag findet die Losung statt und der/die Glückliche wird von der Schuhunddu-Redaktion verständigt. Egal ob klein, groß, jung, alt, männlich oder weiblich, modern oder klassisch – für jeden ist etwas dabei. Zu gewinnen gibt es Sachpreise sowie Gutscheine, unter anderem von: Ara Shoes, Bama, Collonil, Cösch, Ecco, Fretz Men, Görtz, Högl, Marco Tozzi, Richter, Skechers, Superfit, Timberland, uvm.

Den Schuh-Adventkalender findet man auf: www.schuhunddu.at

  • Adresse: Wien