Landstraße: Für Hund und Katz

Wiener Hunde- und Katzen-Fans aufgepasst! Noch bis 24. Dezember bietet der Pop-up-Store Bruno & Leo im Einkaufszentrum Galleria Landstraße (3. Bezirk) Top-Angebote für den ­eigenen Vierbeiner.

In dem reichhaltigen Angebot findet man Halstücher (genäht von der Caritas) genauso wie orthopädische Betten, Hundekekse, Kauartikel sowie Mode fürs Herrl und Frauerl. Ein Teil der Einnahmen kommt dem Tierschutz zugute. Bis 21. 12. kann man zudem die beliebte Christkind-Aktion des Wiener Tierschutzvereins unterstützen.

Infos: www.brunoundleo.at

 

Hernals: Erinnerung an ­Frederic Morton

Der Pezzlpark in Hernals hat einen neuen Namen 
bekommen. Er wurde nach dem Schriftsteller Frederic Morton (Fritz Mandelbaum) benannt: Die offizielle Umbenennung fand im Beisein von Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler und Trude Neuhold, der Leiterin des Bezirks­museums, statt.

„Frederic Morton hat in seinen Büchern Wien ein litera­risches Denkmal gesetzt und das reiche kulturelle Leben beschrieben“, betonte die Kulturstadträtin. Darunter das vielfach prämierte Werk „Die Ewigkeitsgasse“. Die Leiterin des Bezirksmuseums Hernals hat eine Dauerausstellung über das Leben von Frederic Morton zusammengestellt, das im Museum zu besichtigen ist. Morton lebte lange in New York und ist am 20. April 2015 im 91. Lebensjahr in Wien verstorben.

 

Meidling: Park für Anrainer

Der im Grätzel als ­„Vivenotpark“ bekannte Miesbachgarten in Meidling wurde gründlich neu gestaltet und nun geöffnet. Zwischen etwa 6 und 21 Uhr ist die Grünfläche offen – in der Nacht wird sie versperrt. Die Anrainer wollten nämlich eine Ruhe- und Erholungszone für die direkte Nachbarschaft. Die Aufenthaltszone ist deshalb auch ein wenig von den Wohn­gebäuden weggerückt.

 

Zauberhaftes in Döbling

Das Pen­sionisten-Wohnhaus in der Grinzinger Allee 26 veranstaltet noch bis zum 20. 12. seinen ­allerersten Adventzauber. Täglich findet am Vorplatz des Hauses Döbling ein Punschen für den guten Zweck statt: Maroni, Punsch und Brat­erdäpfel werden angeboten, um Gutes zu tun. Ein Indoor-Weihnachtsmarkt mit wechselndem Programm ergänzt den ­Adventzauber.

An den Ständen gibt es neben selbst gemachten Kunstwerken auch ein vielfältiges Beratungsangebot. Die nächsten Highlights sind: am 11. 12., Kindergartenauftritt, 16. 12., ­Autogrammstunde mit Uschi Fellner, 17. 12., Chorauftritt, 18. 12., Weihnachtsfeier.

Der Adventzauber geht bis 
20. Dezember, 15 bis 18 Uhr, Haus Döbling, Grinzinger Allee 26, 1190 Wien, Tel.: 01/313 99-1350, online: www.häuserzumleben.at

 

Hernals: 198-Kilo-Glocke für Schafberg

Die Schafbergkirche hat wieder eine Glocke – rechtzeitig vor den Weihnachtstagen. Das nunmehrige Geläut ist das sogenannte Zügen- oder Zinnglöckerl der Pfarre Dornbach mit einem Gewicht von 198 Kilo. Die Glocke wurde im Jahr 1961 von der Glockengießerei Pfundner hergestellt und ist leiser als die alte, hat aber einen guten Klang, wie die Gießer versichern. Anrainer hatten sich seit Jahren über den „Lärm“ der alten Glocke beschwert. Als die alte Glocke nach Dornbach übersiedelt wurde, brach aber plötzlich ein Sturm der Entrüstung aus. Jetzt wurde eine der ­Glocken aus Dornbach auf den Schafberg ­versetzt. Himmlischer ­Weihnachtsfriede …

Xmas-Cocktail im Palais Szechneyi

Alle Jahre wieder bitten Hink-Pasteten-Boss Hans Peter Spak (r.) und -Juniorchef Peter Spak, Starwinzer Gerhard Kracher (l.) und Top-Networker Ali Rahimi zum Come-Together ins feudale Palais Szechneyi – samt sehr exquisiter Wein- und Schmankerlverkostung.

Die VIPs wie unter anderem Christian Rainer, Michael Stix, Birgit Sarata, Harald Serafin, Toni Mörwald, Gery Keszler, Fadi Merza, Christian Reichhold und Hans Roth genossen diese Leichtigkeit des Seins. Und griffen zudem für das St. Anna Kinderspital tief ins Börserl.

©Stefan Burghart

Liesing: Kinder für Bedürftige

Noch bis zum 13.12. läuft die Lebensmittelsammlung der Liesinger Kinderfreunde zugunsten ­Bedürftiger. Die ersten Sackerln wurde schon mit viel Eifer gefüllt. ­Gebraucht werden Lebensmittel, bestimmte Hygiene­artikel, Schokolade und Knabbergebäck.

Wer noch schnell mitmachen möchte, bekommt Infos im Büro der SPÖ Liesing, Liesinger Platz 3, Tel.: 01/865 35 68.

 

Landstraße: Neuer Glanz für Wohnheim

Nach zweijähriger Generalsanierung ist das Franziska-Lechner-Wohnheim in der Fasangasse feierlich neu eröffnet worden. Das Studentenheim bietet auf zehn Stockwerken 69 moderne, möblierte Einzelzimmer mit Mini-Küche und Badezimmer. Auch ein Fitness-
bereich und ein Gemeinschaftsraum stehen allen Studierenden zur Verfügung.

Bei der festlichen Eröffnung am 21. November waren auch Akademikerhilfe-Obmann Christian Sonnweber, der Landstraßer Bezirksvorsteher Erich Hohenberger und die Ordensschwestern der Töchter der göttlichen Liebe vor Ort.

Das Franziska-Lechner-Wohnheim ist für Studierende aus aller Welt offen. Es wird von den Töchtern der göttlichen Liebe zur Verfügung gestellt, von der Akademikerhilfe betrieben. ­Großartig ist die Lage: Schloss Belvedere, Botanischer Garten und Hauptbahnhof liegen nur kurze Spaziergänge entfernt.

 

Simmering: In der Hauffgasse geht die Post ab

Noch rechtzeitig bevor die Weihnachtspakete an die Liebsten verschickt werden und die Geschenke eintrudeln, wurde in der Hauffgasse 3–5 im 11. Bezirk eine neue Postfiliale eröffnet. Mit längeren Öffnungszeiten und einer großzügigen Selbstbedienungszone können alle Kunden ab jetzt von Montag bis Freitag zwischen 8 und 18 Uhr und am Samstag zwischen 9 und 12 Uhr das Service der Post in Anspruch nehmen.

Wer es nicht zu den Öffnungszeiten in die Poststelle schafft, hat dennoch die Möglichkeit, die Angebote der Post zu nutzen: Im Selbstbedienungsbereich ist die Paketabholung und -aufgabe in der neuen Niederlassung rund um die Uhr möglich.

Weitere Infos auf: www.post.at

 

Wiener Bezirksblatt-Chefredakteur Hans Steiner & Robert Sommer zu Gast auf Radio SOL international

Hier die Sendung zum Nachhören: www.planetsol.eu oder gleich hier:

 

Teil 1: Begrüßung und wie Hans Steiner zum Chefredakteur des Wiener Bezirkblatts wurde

 

Teil 2: Wissenswertes über das Wiener Bezirksblatt, Hans Steiner, Robert Sommer und Sport

 

Teil 3: 35 Jahre Wiener Bezirksblatt und ein Ausblick auf 2020

 

Teil 4: Doktorspiele-Workshop und Verabschiedung

 

Radio SOL international sendet auf UKW 105,1 im Wiener Becken, auf DAB+ in Wien und Ostösterreich, sowie weltweit auf www.radioSOL.eu und im Browser-Player: www.playlist.radioSOL.at

 

Türchen 15: Frühstück für zwei im Café Frauenhuber

Machen Sie es sich gemütlich im Cafe Frauenhuber, dem ältesten Kaffeehaus von Wien, wo noch der Wiener Charme zu Hause ist. Bei uns werden Sie vom Ober immer noch mit „gnädige Frau“ und „gnädiger Herr“ angesprochen. Genießen Sie hier ein üpiges Frühstück für zwei, eine Kaffeejause oder eine Speise aus der „Wiener Küche“. Es dürfte auch kaum ein anderes Cafe-Restaurant auf der Welt geben, das sich rühmen kann, seine Gäste einst mit Tafelmusik von Wolfgang Amadeus Mozart und Ludwig van Beethoven verwöhnt zu haben. Mozart trat zum letzten Mal in unseren Räumen am 4. März 1791 öffentlich auf.

Genießen Sie die gemütliche Intimität, vielleicht so wie in Ihrem Wohnzimmer zu Hause, mit Kaffee und Kuchen oder einem Frühstück.

Cafe Frauenhuber Gastronomiebetrieb GmbH
Himmelpfortgasse 6, 1010 Wien
www.cafefrauenhuber.at

Wir verlosen 3 x ein „Frühstück für zwei“!

Hietzing: Eisiges Riesenbaby

Riesenfreude im Schönbrunner Tiergarten: Eis­bärendame Nora hat ihr erstes Junges bekommen. Eigentlich waren es Zwillinge, aber nur eines ist durchgekommen. Jetzt kümmert sich der weiße Riese in der Schlafbox (Bild) rührend um das 
fast blinde, tapsige Baby, Dauerkuscheln ist ­angesagt.

Die Paarung von Nora und Ranzo ist für den Zoo ein Erfolg und die erste seit 
12 Jahren. Kleine und große Fans müssen noch ein bisschen warten: Ab Ende Jänner wird Nora ihr Jungtier erstmals auf die Außenanlage führen. ­Bis dahin muss der Bildschirm im Polardom reichen, der Livebilder 
aus der Box zeigt.stein

 

Leopoldstadt: Polizei-Station für Praterstern

Der Praterstern bekommt eine neue Polizeistation. Diese wird auf 650 Quadratmetern in einem Zubau der ÖBB beim Bahnhofsgebäude untergebracht. Der U-Bahn-Aufgang zum Bahnhof wird künftig überdacht sein. Andreas Matthä, ÖBB-Chef, (am Foto: rechts) rechnet mit der Eröffnung 
„in knapp einem Jahr“.

Wie Bürgermeister Michael Ludwig (M.) betonte, wird die neue Polizeistation durch­gehend besetzt sein und sowohl den Praterstern als auch „das Umfeld“ betreuen. 
Landespolizeivizepräsident Michael Lepuschitz (l.) freut sich bereits auf die künftige Dienststelle für 65 Sicherheitsbeamte: „Wir haben lange genug darauf gewartet.“

Leopoldstadt: Musik in Sam’s Bar

Bis 21. Dezember zelebriert wieder das Theater Nestroy­hof Hamakom (2., Nestroyplatz 1) seine Etablissement-Tradition und verwandelt sich in Sam’s Bar. Das altehrwürdige Theater erweitert sich somit zur Bar und zum Konzertsaal. Das Publikum wird zu „Gesprächen, Begegnungen, zum Zuhören, Feiern, Genießen und Denken“ eingeladen, Konzerte bilden den Rahmen.

Aktuelle Termine: Alex Miksch Quartett (12. 12.), Month of Sundays (14. 12.), Soyka / Stirner (19. 12.) und Peter Ponger Trio (21. 12.). Das neue Stück „Zu ebener Erde und im tiefen Keller“ läuft noch am 15., 18. und 20. Dezember.

Infos: www.hamakom.at

Landstraße: Jubiläum für „Chef“

Wenn das kein Grund zum Feiern ist: Seit 30 Jahren ist der Landstraßer Bezirksvorsteher Erich Hohenberger im Amt – als dienstältester Bezirks-Chef von ganz Wien! 
Zu diesem Anlass lädt BV Hohen­berger am Samstag, 14. Dezember, von 10 bis 14 Uhr in den Kleinen Festsaal der Bezirksvorstehung zu einem Tag der offenen Tür mit Punsch und Maroni. Alle Landstraßer Bürger können kommen und dem schon heute legendären Bezirkschef gratulieren oder das eine oder andere persönliche Anliegen vorbringen. Wir gratulieren!