6. Wissenschaftsball – ein bi(e)näres Vergnügen

„Am Samstag, den 25.1.2020, wird das Rathaus zum sechsten Mal in ein Großraumlabor des geistvollen Vergnügens verwandelt. Wir erwarten an die 4.000 Gäste aus dem In- und Ausland. Wie im Vorjahr werden alle Festsäle des Rathauses bespielt“, erläuterte Ballorganisator Oliver Lehmann das Programm im Detail. „Zentrales Thema für die diesjährige Gestaltung der Säle und des Programms ist 2020 die Biodiversität, hauptsächlich verkörpert durch die Biene. Der 6. Wiener Ball der Wissenschaften wird damit zum Schauplatz von bi(e)nären Vergnügungen: Der Bienentanz bringt Schwung auf das Parkett, Produkte aus dem Insektenreich sorgen für ein „süßes Vergnügen“ – so werden Honigsorten aus allen 23 Bezirken zur Kostprobe angeboten – und die Farbpalette aus Flora und Fauna inspiriert die Dekoration der Säle.“

„Dass Wien und Wissenschaft gut zusammenpassen wird am Samstag, den 25. Jänner 2020, besonders deutlich, weil an diesem Tag der bereits 6. Wiener Ball der Wissenschaften stattfindet. Die Selbstverständlichkeit, mit der dieser Ball zur Tradition geworden ist, verdeutlicht die Rolle Wiens als zentraleuropäische Wissensmetropole, in der wissenschaftliche Exzellenz und das klassische Vergnügungsformat des Balls eine überzeugende Einheit bilden“, erklärte Bürgermeister Michael Ludwig anlässlich der Programmpräsentation.

Wir verlosen 3 x 2 Tickets!