[av_textblock size=“ font_color=“ color=“ av_uid=’av-1616d9t‘]

Neuerlich großer Baufortschritt bei der U1 in der künftigen Station Oberlaa: Zwei meterlange und tonnenschwere Zugangsstege aus Stahl wurden eingehoben. Um sicher arbeiten zu können, musste die ÖBB 32 Stunden die Gleise sperren und stromlos schalten. Ein 600-Tonnen-Kran beförderte die Stege in Millimeterarbeit an ihren Platz.

[/av_textblock][av_textblock size=“ font_color=“ color=“ av_uid=’av-w7elm9′]

[/av_textblock]