Meisterwerke von Aki Kaurismäki im Filmmuseum und auf DVD

Das Filmmuseum in der Inneren Stadt widmet bis 3. Mai einem der großen Gegenwartsregisseure, dem Finnen Aki Kaurismäki, eine große Retrospektive. Im Programm stehen sowohl Frühwerke als auch das neueste Kaurismäki-Werk „Die andere Seite der Hoffnung“ (2017). Weitere Highlights: „Leningrad Cowboys go America“ (1989), „Schatten im Paradies“ (1986), „Das Mädchen aus der Streichholzfabrik“ (1990), „I Hired a Contract Killer“ (1990), „Wolken ziehen worüber“ (1996) und „Le Havre“ (2011) sowie vieles mehr. Ein Muss für alle Kaurismäki-Fans!

Kaurismäki (*1957) etablierte sich in den 1980er Jahren mit Werken wie dem lakonischen Road Movie „Ariel“ auch jenseits der Landesgrenzen als Ausnahmetalent, das zum internationalen Publikumsliebling wurde. Von Anfang an zeigte sich dabei seine Handschrift sowohl im unverwechselbaren minimalistischen Stil wie im humanistischen Zugang, der trockenen, oft mürrischen Humor mit einer Gefühlstiefe verband, die gerade durch Understatement zur vollen Entfaltung kam: Es ist die Größe der Bescheidenheit, die Kaurismäkis Kino den gelassenen wie unwiderstehlichen Drive gibt.

Im Beharren auf klassenkämpferische Erzählungen über Außenseiter und Sozialverlierer – meist vom Kapitalismus aus der Bahn geworfene Proletarier – ist Kaurismäki zudem ein politischer Regisseur, der nicht thesenhaft argumentiert, sondern über das grundlegende Verständnis für menschliche Würde und Anstand. Insbesondere im Spätwerk erzählt Kaurismäki von einer gesellschaftlichen Solidarität, die unter wirtschaftlichem Druck und ideologischer Verhärtung zusehends ins Wanken gerät. Dabei argumentiert Kaurismäki (auch in den stimmigen Milieudetails) stets praktisch: Trotz konsequenter Untertreibung und liebenswürdiger Exzentrik sind es populäre Geschichten mit Witz und Sentiment – ein Kino der Herzensbildung.

Ein Tipp für Heimkino-Fans: Die „Aki Kaurismäki Collection“ (ab 53,99 Euro, Pandora Film) bietet alle Kinofilme bis 2011 sowie vier Musik-Kurzfilme und eine Konzertdoku der finnischen Regie-Legende auf zehn DVDs in einer Box. Alle Filme wurden unter Aki Kaurismäkis Aufsicht neu gemastert und überzeugen durch perfekte Bildqualität!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.