Aggregat Valudskis präsentiert die Theaterproduktion

Die neue Produktion des Theaterkollektivs „Aggregat Valudskis“ entspricht einer Jagd durch die unendliche Weite Sibiriens, auf der Suche nach der Čechov‘schen Liebe. Einer Liebe, die im Vorhinein zum Scheitern verurteilt ist.

„Liebirien oder Eine fremde Seele, das ist ein dichter Wald“ ist eine Collage aus Minidramen bzw. Erzählungen von Anton Čechov, inszeniert vom litauischen Regisseur und Čechov-Kenner Arturas Valudskis. Es spielen Sonja Romei, Martin Bermoser und Markus Kofler. Seine Uraufführung erlebt „Liebieren“ am Montag, 13. Mai 2019 im Theater Arche (vormals Theater Brett).

Weitere Vorstellungen (jeweils 20:00 Uhr): 17. / 20. / 25. / 30. Mai 2019 und 3. Juni 2019

Theater Arche
Münzwardeingasse 2A
1060 Wien

Tickets unter: +43 677 630 83 298 oder valudskis@gmail.com (22 Euro / ermäßigt 15 Euro)

Wir verlosen 1 x 2 Karten für den 17.Mai!