Alsergrund: Neuer Platz in der Liechtensteinstraße

Voiced by Amazon Polly

Es kommt nicht alle Tage vor, dass in Wien ein neuer Platz vorgestellt wird. Am 15. November bekam der Abschnitt in der Liechtensteinstraße 42 – 46 eine neue Bezeichnung. Damit wird ein besonderer Bürger der Stadt gewürdigt. Ari Rath, 1925 als Sohn einer jüdischen Familie in Wien geboren, musste 1938 gemeinsam mit seinem Bruder vor den Nationalsozialisten fliehen. Nach einem bewegten Leben, unter anderem in Israel und New York, und vielen Jahren als Journalist und Publizist, etwa bei der Jerusalem Post, besuchte er erst in den späten 1980er Jahren wieder regelmäßig Wien. 2005 nahm er wieder 
die österreichische Staatsbürgerschaft an. Er verstarb 2017 im Alter 
von 92 Jahren 
im ­Wiener AKH.