„Apesframed“ sind in Action

Zwei coole Damen mischen die sonst männlich dominierte Regie-Welt von Wien aus auf. Seit Anfang des Jahres gelten Martyna Trepczyk und Nicola von Leffern mit ihrem Projekt „Apesframed“ als erstes weibliches Regie-Duo im deutschsprachigen Raum. „Verrückt, dass es so etwas noch nicht vorher gegeben hat, oder?“, meint von Leffern fragend und spricht dabei gleich die eigentliche Problematik des Film-Business an: Zum Großteil sitzen Männer an den kreativen Hebeln der Branche. Das wollen die beiden jetzt ändern. „Unsere Arbeit und unsere Plattform fokussieren vor allem darauf, vor und hinter der Kamera mit Rollenklischees zu brechen“, so das Duo mit Homebase in Wien.

The present is female

Bisher haben „Apesframed“ Musikvideos für Bands wie Motsa oder Farewell Dear Ghost produziert. Aber auch in der Werbung beweisen die beiden, dass Frauen Sinn für die passende Ästhetik haben. Der neueste Regie-Streich ist eine Werbung für den Autohersteller Renault, der einen ganz schnell vergessen lässt, dass es in dem Spot ­eigentlich nur um ein Auto geht. Nicht nur die Zukunft ist weiblich, sondern bereits die Gegenwart! Danke dafür!

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.