Aphrodisierende Speisen kochen

Wer stand nicht schon mal am Herd mit dem Hintergedanken, einen besonderen Menschen mit köstlichen Gerichten zu verführen? Die VHS Landstraße hat dazu das passende Angebot: In welchen Rezepten aphrodisierende vega­ne Lebensmittel am besten schmecken, verrät Klaudia Menichetti Garin di Cocconato am 28. Februar (17 bis 21 Uhr) im ziemlich pikanten Kurs „Genial vegan – Aphrodisierende pflanzliche Genüsse“. Aus Artischocken, Safran, Trüffel, Granatapfel, Chili, Schokolade und Vanille wird ein Sex-Menü gezaubert.

Gebühr: 30 Euro. Anmelden: www.vhs.at

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.