Einträge von Fergus Sweeney

Schnapsen

Das WIENER BEZIRKSBLATT veranstaltet im Rahmen der Lebenslust Messe ein großes Schnapsturnier mit vielen tollen Preisen (z.B. Wellness-Wochenende). Für die vier Tage (24.-27. Oktober) kann jeweils nur ein Mal genannt werden. Die Teilnahme ist kostenlos. Start des Turniers ist jeweils um 10 Uhr. Nach der Nennung bekommen bestätigte Teilnehmer eine Bestätigungsmail mit allen Details. Mehr Infos …

Exklusive Tropfen entdecken

Wine in the City verzaubert die Wiener Innenstadt: Am 16. Oktober präsentieren sich Dutzende Top-Winzer an exklusiven Locations in der Innenstadt. Einen Abend lang kann man edle Weine und Shopping auf höchstem Niveau kennenlernen. Feine Mode, ausgewählter Schmuck und schönes Design sind nur einige der vielen Highlights bei der heurigen Ausgabe von Wine in the City. …

Mariahilf: Ein neues Zuhause für bunte Buchstaben mit Geschichte

Gitti, Urania und Thalia sind die klingenden Namen. Es sind Schriftzüge und Buchstaben aus ganz Wien, die der Verein Stadtschrift seit mehreren Jahren sammelt. Früher zierten sie die Fassaden von Lokalen und Geschäften, oft durch Neon beleuchtet. Unterstützer gesucht Nachdem der Verein in der Leopoldstadt bereits eine Wand gestaltet hat, sollen jetzt an gut sichtbarer …

  Alsergrund: Gedenktafel am Erich-Fried-Gymnasium für Eugene Gendlin

Wie so viele jüdische Mitbürger wurde Eugen Gendelin im Jahr 1938 aus seiner (Schul-)Gemeinschaft am Alsergrund gerissen und flüchtete mit seiner Familie über die Niederlande nach Amerika. Dort macht er als Eugene Gendlin Karriere als Psychotherapeut und war international gefragter Experte und Professor. Die Schüler der 7b des Erich-Fried-Realgymnasiums in 
der Alsergrunder Glasergasse haben sich …

SXSW 2018: Am Puls der Zeit

Die Reise zum Mars und neue Gemeinschaften standen im Fokus der Debate bei SXSW 2018. Zehntausende Menschen aus allen Ecken der Welt kamen Mitte März wieder im texanischen Austin zusammen, um über Technologie und Trends der Zukunft zu sprechen. Bei der 32. Auflage von South by Southwest Conference and Festivals (kurz SXSW) wurde nicht nur …

Über 90 Prozent wollen keine Parkplatz-Aufweichung

Mit überwältigender Mehrheit haben sich die Bewohner der Inneren Stadt für die Beibehaltung der derzeit gültigen Anrainer-Parkregelung ausgesprochen. 92,09 Prozent (6.225 Stimmen) sind für die Beibehaltung, nur 7,91 Prozent (535 Stimmen) sprachen sich für eine ­Öffnung untertags aus. Hohe Beteiligung Auch die Wahlbeteiligung war mit 46,34 Prozent außergewöhnlich hoch für eine Bürgerbefragung. Von 9. bis 22. Jänner …

Nur eine Küche im Wohnhaus

Um die Jahrhundertwende kam in Wien die Idee auf, private Küchen abzuschaffen und stattdessen nur mehr eine ­zentrale Küche mit bezahltem Personal pro Haus für alle Wohnungen zu betreiben. Die Idee konnte sich nie durchsetzen, doch schon ­damals stieß die „Einküchenhausbewegung“ auf welt­weites Interesse. Im Rahmen eines Vortrags der Volkshochschulen Wien wird das Thema neu beleuchtet, Potenziale …

Abwarten für den „neuen“ Glaspalast

Der Standort Rathausstraße 1/Stadiongasse 11 hat eine wechselvolle Geschichte. Bereits Ende des 19. Jahrhunderts entstand dort eine Markthalle, nach schweren Beschädigungen im Krieg war in den Jahrzehnten danach unter anderem ein Kino dort zu finden. Moderne Konstruktion 1980 erfolgte schließlich die Eröffnung des „Glaspalasts“ nach Plänen des Architekten Harry Glück. Nach 37 Jahren hatte auch …

Frühstück mit Morgi

Exklusiv für WBB-Leser und Sport-Fans! Er zählt zu den ganz Großen der Skisprung-Welt, hat drei Olympia-Goldene, acht WM-Goldene, den Gesamtweltcup und die Vierschanzen-Tournee gewonnen. Seit seinem Rücktritt ist es aber keineswegs ruhig um Thomas Morgenstern geworden. Er ist das sportliche Aushängeschild der Volksbank, die ihn am 21. Dezember nach Wien bringt. Und WIENER BEZIRKSBLATT-Leser haben …

Bio-Ware in aller Frische

Einen Schritt lang­samer treten bei der fortschritts- und geschwindigkeits­getriebenen Lebensmittelzustellung, die zur Zeit Wien erobert: Das ist die Philosophie des jungen Teams von Bio-Radl. Die drei 23-jährigen Jungunternehmer liefern mit einem Lastenrad individuell zusammengestellte Kisten an ihre Kunden. Die Waren dafür beziehen sie aus regionaler und biologischer Landwirtschaft. Seit Anfang 2016 arbeiten sie an dem …

60 Jahre Weltspartag

Im Alsergrunder Bezirksmuseum zeigt eine Dauerausstellung Besuchern Weltspartagsgeschenke aus der gesamten Zweiten Republik. Renate Steinkellner war 35 Jahre lang für die damalige Zen­tralsparkasse tätig. Schon in ihrer Berufszeit ­begann sie mit dem Sammeln von Weltspartagsgeschenken und hob diese seit dem Jahr 1977 lückenlos auf. Nach ihrer Tätigkeit in der Bank ­begann sie sich auch auf die …

Lesung & Theater als bunter Abend

Drei Frauen, dargestellt von Katharina Aigner, Julia Prock-Schauer und Johanna Ziegler, unterhalten sich im Stück „Betti fuhr ins Café“ über Politik, Liebe, Ernährung, Zeitgeist und Frauenbilder. Humorvolle wie auch dramatische Texte beleuchten die jeweilige Zeit: Was hat man gemacht, bevor es Tinder gab? Lesung und Konzert Zuschauer erwartet eine Mischung aus Lesung, Theater und Konzert …

Ein Treffpunkt für Rum-Fans

Der vergorene und ­destillierte Saft des Zuckerrohrs ist die Grundlage für das Getränk, das sich pur oder als zentrale Zutat in zahlreichen Cocktails befindet – und immer größerer Beliebtheit erfreut. In unterschiedlichen Güten, Farben und Preisklassen präsentiert sich Rum seinen Fans. Die Café Vinothek Greißlerei Walletschek am Alsergrunder Sobieskiplatz 4 hat für Freunde der karibischen Spezialität und …

Im Wiedner Festsaal wird jetzt gespielt!

Dort, wo sonst Feiern, Ehrungen oder Gedenken stattfinden, spielen in den Wintermonaten kostenlos die Kids. Ab sofort wird wieder zweimal wöchentlich gespielt im Wiedner Amthaus in der Favoritenstraße. Während der kalten Jahreszeit steht der Bevölkerung zu geregelten Zeiten eine Indoorspielfläche zur Verfügung. Gesunde Jause Am Montag ist der Raum für die Jüngsten reserviert. Von 9 bis 12 …

Sindbad und die Mentoren

Mit einer einfachen und genialen Idee will die im 7. Bezirk gegründete Organisation „Sindbad“ jungen Menschen auf ihrem Weg in die Berufswelt helfen. Mittelschüler werden dabei mit jungen Berufstätigen ­zusammengespannt, die als Mentoren fungieren. Begleitung auf dem Weg Sindbad vernetzt Schüler und Mentoren und veranstaltet u. a. Workshops. Gegründet wurde Sindbad von Andreas Lechner und Joseph ­Kapherr. …