Einträge von Redaktion

Meidling: Ärzteservice

Medizinische Versorgung in Meidling nun erweitert Die Medizinische Versorgung im 
12. Bezirk wurde merklich verbessert. Ende August öffnete die ­Primärversorgungseinheit (PVE) Meidling in der Eichenstraße 50–54. Dr. Klaus Klapper, Dr. Elisabeth Grolig und Dr. Nana Grohe haben ihre Gruppenpraxis zur PVE umgebaut. Ihre allgemein­medizinische Betreuung wird durch zwei Gesundheits- und Krankenpflegekräfte, eine Diätologin, eine Psychotherapeutin, Sozialarbeiterinnen …

Steirer bei Grünen

Bezirkspartnerschaft & Wahlauftakt Dass die Nationalratswahl bevorsteht, ist ein glücklicher Zufall. So konnte eine gute Idee gleich richtig groß auf­gezogen werden: die ­Bezirkspartnerschaft Obersteiermark West & Penzing! Bezirkstour Auf die Idee, Kontakte über die Landesgrenzen hinweg zu knüpfen, um das Stadt-Land-Verständnis zu erhöhen, sind Ex-SP-Geschäftsführer Lercher und Stadtrat Czerno­horszky gekommen. So gab es Anfang September …

Nicht wegschauen, sondern anpacken

Nurten Yilmaz will wieder ins Parlament Wenn jemand stolpert im Leben, dann helfen wir auf! Wir schauen nicht weg, sondern aufeinander.“ Mit diesen Worten bewirbt sich die Ottakringerin Nurten Yilmaz, die seit 2013 für die SPÖ im Nationalrat sitzt, um eine ­weitere Amtszeit. Sie ist Spitzenkandidatin für die Bezirke 16, 17, 18 und 19: „Ich …

Schadet Planschen in der Liesing Kindern?

Fragliches Freizeitvergnügen im Sommer Das Thema Planschen in der Liesing war in der vergangenen Bezirksvertretungssitzung viel diskutiert. Die Grünen forderten in einem Antrag eine regelmäßige ­Veröffentlichung der aktuellen ­Wasserqualität. Prüfung gefordert Dazu sollte die Stadt Wien in verschiedenen Bereichen die Wasserqualität des Liesing­baches prüfen. Denn immer wieder würden an heißen Tagen Kinder im Wasser planschen. …

Kids kochen auf

Gesunde und Kinderleichte Rezepte Die Auftaktveranstaltung hat schon im Juni stattgefunden – jetzt im Herbst geht es so richtig los! In der Zeit von September 2019 bis Mai 2020 laden jedes Monat Wiener Restaurants und ­Hotels Kinder in ihre Küchen ein. Gemeinsam mit dem jeweiligen 
 Küchenchef ­werden gesunde Speisen gemeinsam ­„erkocht“ und anschließend verzehrt. Gerade …

Fahnen für den Vogelschutz

E-Leitungen sollen besser erkennbar sein Die Wiener Netze ­beteiligen sich an der donauweiten Vogelschutz-Initiative „Danube Free Sky“. Kürzlich wurden rund 80 Vogelschutz-Fahnen an zwei donauquerenden Hochspannungsfreileitungen und einer Querung eines Altarms der Donau angebracht. Im Einsatz war ein hochspezialisiertes Montage-Team samt Hubschrauber. 
Die Vogelschutz-Fahnen helfen, den Nationalpark Donau-Auen und die Tullnerfelder Donau-Auen, die wichtige Brut-, …

Bäume gegen die Hitze

Beratung Der Klimawandel war in diesem Sommer in der Stadt besonders spürbar. 
Die Maßnahmen, die die Bezirke gegen die Hitze ergriffen haben und derzeit planen, werden am 23. September um 16 Uhr im Büro der Gebietsbetreuung am Schlingermarkt (21.) präsentiert. Darüber hinaus disku­tieren Bezirksvorsteher Georg Papai und Jürgen Preiss von der Umweltschutzabteilung Wien mit den …

Wieden: Hauptbahnhof-Test: Gut!

Zum dritten Mal in Folge wurde der Wiener Hauptbahnhof beim Bahntest des Verkehrsclub Österreich (VCÖ) landesweit am besten bewertet. „Gut“ fanden die befragten Benützer die Erreichbarkeit durch den öffentlichen Verkehr, die ausreichende Barrierefreiheit und die Anlage sowie das Konzept des Gebäudes insgesamt. Meidling am vorletzten Platz Verbesserungsbedarf gibt es hingegen in Meidling. Der Bahnhof belegt …

Neue Einblicke

Spaziergang Die Stadt mit ­Kinderaugen sehen und dabei Ideen für eine freundlichere Gestaltung finden. Das ist das Motto bei „Walking Star“ der Gebietsbetreuung Stadterneuerung. Treffpunkt ist am 20. September um 16 Uhr vor dem Amtshaus Wieden in der Favoritenstraße 18 (4. Bezirk). ­Anmeldung ist möglich unter Tel.: 01/602 31 38.  

Leopoldstadt: Honig-Produktion in den Seniorenheimen

Verkauf ab Herbst Seit heuer leben drei Bienenvölker mit je 50.000 Honigbienen auf dem Dach des Pensionisten-Wohnhauses Augarten. Die Tiere stammen von Roland Koppensteiner, einem erfahrenen Stadtimker, der sich vor fünf Jahren neben seinem Hauptberuf als Unternehmensberater hobbymäßig der Imkerei verschrieben hat. 
Gemeinsam mit der „Produktion“ der Häuser Wienerberg, Rosenberg und Hohe Warte werden mehrere …

Simmering: Morbide Lesung

Zentralfriedhof Die Koketterie mit dem Thema des Ablebens macht Wien so einzigartig. Am 27. September findet unter dem Motto „Die Unsterblichkeit ist spek­takulär“ ab 19 Uhr am ­Zentralfriedhof in der Halle 2 eine schaurig-schöne Lesung vom Philosophen Heinz Palasser statt. Für die musikalische Unterstützung sorgt Singer-Songwriter Pique, der passende Songs liefert. Infos:     friedhoefewien.at …

Award gut platziert

Apotheke Der Wiener Bezirks-Business-Award, mit dem das 
WIENER BEZIRKSBLATT die besten Unternehmen auszeichnet, 
ist mittlerweile eine überaus begehrte Trophäe unter den Wiener Betrieben.
 Die Apotheke Trillerpark wurde heuer von der Fachjury zum „Freundlichsten Unternehmen von Floridsdorf“ gewählt und teilt das ihren Kunden auch auf geeignete Weise mit – wie unser Foto zeigt.  

Leopoldstadt: Gefährlicher Radfahrweg

Verkehrsproblem Angeblich ist das Radfahren gegen die Einbahn eine Erfolgsgeschichte. Aufgrund des direkten Blickkontakts von Rad- und Autofahrer sei der Abstand bei der Begegnung der beiden Fahrzeuge besser einschätzbar. Karmeliterviertel Was aber, wenn dieser ­Abstand zu gering ist? WBB-­Autor Robert Sommer ist ­autofahrenderweise auf eine derartige Stelle gestoßen: „Die schmale Franz-Hoch­edlinger-Gasse ist Richtung Karmelitermarkt Einbahnstraße. …

Wolfsaugasse besitzt nun glatte Oberfläche

Fahrbahnbelag komplett erneuert So klein die Gasse ist, so beliebt ist sie bei den Autofahrern. Wer den Donaukanal auf der Friedensbrücke in Richtung 20. Bezirk überquert und in die Brigittenauer ­Lände einbiegen will, muss ­zunächst in die Wallensteinstraße einfahren, nach rechts in die Treustraße abbiegen und dann, wieder rechts, die nicht einmal 200 Meter lange Wolfsaugasse …

„Kaisermühlen leidet am meisten“

Bezirksvorsteher nevrivy zur Parkplatz-situation Die Parkplatznot macht etlichen Wiener Politikern Kopfzerbrechen. Auch die Donaustadt ist von diesem Phänomen nicht ­verschont geblieben. WBB: Herr Bezirksvorsteher, was war der Auslöser für Ihren Vorschlag, ein Gratisparkpickerl für alle Wiener einzuführen?
Nevrivy: Das war keine spontane Idee. Die Parkplatzsituation ist seit Jahren ein Thema in meiner politischen Arbeit. Von einem Pickerl …