Biologische Vielfalt hilft gegen Asthma

Voiced by Amazon Polly

Der Wald mit seiner riesigen Biodiversität kühlt nicht nur, sondern fördert auch die ­Gesundheit. Insbesondere die Urwälder gelten als „Apothekenschrank“ der Natur.

Stadt & Land
Außerdem verfügt der Wald über eine große Anzahl von Wirtstieren, die Krankheits­erreger abfangen, bevor sie auf den Menschen übergehen. Diese biologische Vielfalt hilft auch gegen die Entstehung von Allergien und Asthma.
„Jugendliche, die auf dem Land aufwachsen und daher mit einer größeren Menge an Mikroorganismen in Kontakt kommen, leiden seltener an Allergien und Asthma als ihre städtischen Altersgenossen“, weiß Daniela Haluza von der MedUni Wien. Die Expertin ist in zahlreichen Forschungsprojekten vertreten, die die gesundheitsfördernden ­Wirkungen des Waldes ­erforschen.