Ein Stück Italien in Wien: Paolo Bortolottis Eis-Paradies

©Bortolotti

Italienische Genussmomente auf der Mariahilfer Straße und Thaliastraße

Anzeige

Wer eine Pause „come in Italia“ genießen möchte, findet bei Paolo Bortolotti genau das Richtige. Mit seinen Eisspezialitäten, leckeren Snacks und einer Tasse Illy Café bietet das Geschäft eine kulinarische Reise nach Italien. Die Standorte sind mehrfach auf der Mariahilfer Straße vertreten und einmal auf der Thaliastraße.

Frische und Qualität als oberste Priorität

Bei Paolo Bortolotti wird Frische groß geschrieben. Jeden Tag werden die Speiseeis-Sorten frisch produziert. Das „Gelato“ wird ausschließlich aus reinen Naturprodukten nach hauseigenen Rezepten hergestellt und enthält weder Färbemittel noch Geschmacksverstärker.

Hygiene und Qualitätssicherung: Ein Muss bei sensiblen Produkten

Da Speiseeis ein sehr sensibles Produkt ist, steht die 100 prozentige Hygiene bei der Produktion an oberster Stelle. Um die Qualitätssicherung zu gewährleisten, hat Paolo Bortolotti eine eigene Firma beauftragt. Diese prüft das Eis auf Konsistenz, Geschmack und natürlich auch auf Bakterien. Bereits die Bestandteile wie Milch, Sahne, andere Molkereiprodukte und Obst werden sorgfältig kontrolliert.

Diese Maßnahmen garantieren gleichbleibende Qualität – und das schmeckt man!