Botox

Botox gegen Schmerzen

Botox kennt mittlerweile jeder aus der Schönheitsmedizin. Dr. Moayad, MBA und Dr. Birner vom Orthopädie und Schmerztherapie Zentrum Meidling (OSZM) verwenden Botox hingegen sehr erfolgreich zur Behandlung chronischer Schmerzpatienten mit Tennis- oder Golferarm oder einem Fersensporn. „Eine Botox­injektion hat einen schmerzstillenden und entzündungshemmenden Effekt und führt zu einer Ausheilung des Reizzustandes an der betroffenen Stelle“, erklären die beiden Ärzte. (www.oszm.at)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.