Die Länder des Balkan stellt der Aktionsradius Augarten (20.) im März in den Mittelpunkt. Am 3. März um 19.30 Uhr befasst sich die Ausstellung „Made in Albania“ der Künstlerin Elsa Martini mit Albanien vor und nach dem Fall des Eisernen Vorhangs. Musikalische ­Begleitung: Die Pianistin Enxhi Rroji.
Am 10. März um 19.30 Uhr geht es im Rahmen einer Podiumsdiskussion (Moderator ist der Historiker und Balkanexperte Robert Pichler) um die politischen und ökonomischen Probleme des Kosovo. Das Land, in dem zum Ende des 20. Jahrhunderts ein erbitterter Krieg tobte, wird derzeit von 114 der 193 UNO-Mitgliedsstaaten anerkannt.