Baubeginn war Anfang ­Februar

Das Pensionisten-Wohnhaus Brigittenau wird renoviert. Umgebaut werden die zwei bestehenden stationären Bereiche sowie die Küche.Das Haus Brigittenau, das 1988 eröffnet wurde, soll nach Bauabschluss Ende 2020 exakt 299 Plätze ­bieten, davon 225 Einzelwohnungen und neun Doppelwohnungen im unterstützten und betreuten Wohnen. 
Im stationären Bereich werden nach Fertigstellung 56 moderne Betreuungs- und Pflegeplätze bestehen. 16 dieser Plätze werden in Einzelzimmer angesiedelt.