Es ist ein Treffpunkt für Kinder, Jugendliche und Roboter: Das TGM (20., Wexstraße 19–23) veranstaltet am 21. Februar von 13 bis 18 Uhr den „Robotics Day Vienna 2020“. 
Dieser Nachmittag bietet Erlebnisse für Vertreter aller Altersstufen: Die Jüngsten können etwa aus dem Kopf einer Zahnbürste einen krabbelnden „Wunderwuzzi-Roboter“ basteln. Diesen mechanischen Rennkäfer dürfen sie nach Hause mitnehmen. Erwachsene können unter sachkundiger Anleitung einen richtigen Industrieroboter bewegen.
Darüber hinaus gibt es jede Menge Informationen zu Ferienkursen und Ausbildungen und die Österreichische Computer Gesellschaft (OCG) stellt den neuen europäischen Roboter-Führerschein vor.