TGM: Kinder bauen Maschinen

Technik zum Angreifen und Selberbauen: Am ersten „Robotics Day Vienna“ konnten Kinder und Jugendliche im TGM kleine und große Roboter ausprobieren und sogar selbst bauen. Ein Beispiel gefällig? Aus einer Zahnbürste entsteht ein „Wunderwuzzi-­Roboter“ mit einem vibrierenden Motor im Bürstenkopf, mit dem das Zähneputzen zu Hause so richtig Spaß macht.

Start-up
Mit den Baukästen von Robo Wunderkind, einem Wiener Start-up, konnten auch die Kleinsten einen einfachen Roboter bauen und programmieren. Für die Größeren stand sogar die echte Industrievariante zur Verfügung. Ausgerichtet wurde die Veranstaltung von Practical Robotics Institute Austria und Wunderwuzzi Roboter, Förderer war die Stadt Wien.