Bühnenhit „Weiße Nächte (Running Scared)“ läuft noch bis 11. Oktober!

Voiced by Amazon Polly

Noch bis 11. Oktober gastiert das neue Wiendrama-Stück „Weiße Nächte (Running Scared)“ auf seiner großen Wien-Tournee in mehreren Bezirken. Das Stück, eine packende Übertragung von Dostojewskis Dreiecks- Liebesnovelle „Weiße Nächte“ ins düster-winterliche Wien der Gegenwart, konnte das Publikum bisher durchgehend begeistern. Worum geht’s? Zwei Außenseiter, Nela und Jakob, begegnen einander in einem dunklen Viertel der Stadt: Beide sind Verlierer des neoliberalen Kapitalismus, beide sind verzweifelt und auf der Suche nach Liebe. In drei Nächten kommen sie einander näher, beobachtet von einem rätselvollen dritten Mann. Jakob verliebt sich in Nela, deren Herz jedoch einem anderen Mann gehört.

In „Weiße Nächte (Running Scared)“ geht’s um Einsamkeit und Abschottung in einer unübersichtlich gewordenen Welt, in der die Verlockungen des Kapitalismus nicht mehr funktionieren. Es geht um (Selbst-)Isolation und Wahrheits- Suche in einem gesellschaftlichen Umfeld der Oberflächlichkeit und Austauschbarkeit von Menschen, Dingen und Gefühlen. Regie führt Bühnenlegende Babett Arens. Es spielen Lisa Weidenmüller, Enrico Riethmüller und Johannes Rhomberg. Infos zum Stück

RESTLICHE TERMINE bis 11.10.2019
Beginn jeweils 20 Uhr, Tickets 17 Euro (erm. 12 Euro)
Karten: ABENDKASSA oder wiendrama@chello.at

> 01.10. Wiener Theaterkeller / 3., Hegergasse 9
> 02.10. Theaterkistl / 12., Aichholzgasse 52
> 03.10. Sargfabrik/Seminarraum / 14., Goldschlagg. 169
> 04.10. Brotfabrik/Atelier Sommergruber / 10., Absberggasse 29/Top 5  (Eintritt frei!)
> 08.10. Theater Experiment / 9., Liechtensteinstraße 132
> 09.10. Cafe Max / 17., Mariengasse 1
> 10.10. Gasometer/Spielraum / 11., Guglgasse 8
> 11.10. Rampenlicht / 18., Mitterberggasse 15

Foto: Nela Pichl