Coole Kurse für die heißen Tage

Bis 22. September bieten die Wiener Volkshochschulen einen besonderen Anreiz zur Weiterbildung: In der ganzen Stadt können Kurse aus unterschiedlichsten Programmbereichen mit der VHS summercard zum halben Preis besucht werden.

Das Angebot richtet sich an AnfängerInnen wie Profis: von Sprachkursen über Computerkurse bis hin zum sommerlichen Fitnessprogramm. Die VHS summercard macht den Sommer zum Bildungserlebnis.

Dabei kann man zum Beispiel an der VHS Penzing Latin Dance, eine Kombination von Tanz- und Fitness-Elementen, oder Smovey®, einem wirkungsvollen Training mit gefüllten Spiralringen, lernen. Die VHS Landstraße bietet sogar Hula-Tanz aus Hawaii an. Aber auch klassische Kurse können mit der VHS summercard 2019 um den halben Preis besucht werden. Dazu zählen Weiterbildungen aus dem Wirtschafts- bzw. Computer- und Multimediabereich oder auch Wassergymnastik, selbstgemachtem Silber- und Edelsteinschmuck, Kochkurse, Nähen, Schreibwerkstätten bis hin zu über 300 Sprachkursen aller Kenntnisstufen.

Schon ab dem ersten Intensivkurs entlastet die VHS summercard das Geldbörserl. Die Karte kostet 39 Euro und ist an allen VHS Standorten und online unter www.vhs.at/summercard erhältlich. Alle vergünstigten Kurse sind mit dem summercard-Icon gekennzeichnet.

Eine Anmeldung zu den gewünschten Kursen ist notwendig. Gültig ist die VHS summercard von 21. Juni bis 22. September. Einzelunterricht, Lehrgänge und Lehrgangsmodule, Zertifikatskurse, Bildungsabschlüsse, Deutschkurse und Kinderkurse sind von der VHS summercard ausgeschlossen.

Weitere Informationen gibt es auf www.vhs.at/summercard sowie telefonisch am VHS Bildungstelefon unter 01/893 00 83.