Am Samstag, 22. Februar 2020, um 11 Uhr und um 16 Uhr, gastiert das Theater Liberi mit der Produktion „Dschungelbuch – das Musical“ in der Wiener Stadthalle. Das in Bochum ansässige Tourneetheater inszeniert die berühmte Geschichte als modernes Musical für die ganze Familie.

Bevor jedoch das Publikum in Wien dieses Live-Event geboten bekommt, ist im Heimatort Bochum viel zu tun, denn die Vorstellungen in der Stadthalle sind nur zwei von über 450 Shows, die im Zeitraum von Oktober bis April stattfinden. In dieser Zeit ist das Theater Liberi mit vier verschiedenen Märchenmusical-Produktionen in ganz Deutschland, Österreich und Luxemburg unterwegs.

„Um die altbekannten Geschichten nach unseren eigenen Vorstellungen neu und modern inszenieren zu können, sind die Stücke von A bis Z Eigenproduktionen. Texte, Musik, Bühnenbild, Kostüme – alles wird von uns selbst konzipiert und umgesetzt“, erklärt Produzent Lars Arend, der die künstlerische Gesamtverantwortung trägt. Dieses Konzept verfolgt der Veranstalter von Familienmusicals seit der Gründung im Jahr 2008 mit großem Erfolg. Mehr als eine Million Zuschauer sahen bereits die Tournee-Produktionen.

Infos und Tickets
Das Musical dauert zwei Stunden inklusive 20 Minuten Pause und ist geeignet für Kinder ab vier Jahren. D
ie Tickets kosten im Vorverkauf 32,- / 29,- / 25,- / 20,- Euro, Kinder bis 14 Jahre erhalten eine Ermäßigung in Höhe von 2,- Euro. Der Preis an der Tageskasse beträgt zuzüglich 2,- Euro.
Erhältlich sind die Tickets online unter www.theater-liberi.de (print-at-home möglich) und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Wir verlosen 2 x 2 Tickets für die 11 Uhr-Vorstellung!

Oops! Wir konnten Ihr Formular nicht lokalisieren.

[av_image src=’https://wienerbezirksblatt.at/wp-content/uploads/2020/02/dschungelbuch_02_hoch_nilz-boehme7-689×1030.jpg‘ attachment=’152010′ attachment_size=’large‘ align=’center‘ styling=“ hover=“ link=“ target=“ caption=“ font_size=“ appearance=“ overlay_opacity=’0.4′ overlay_color=’#000000′ overlay_text_color=’#ffffff‘ animation=’no-animation‘ admin_preview_bg=“][/av_image]

©Nilz Böhme