Der virtuelle Brillen-Kick

Abspringen und Eintauchen in die reale Welt der Virtualität: Was 360°-3D-Brillen alles können.

Den Traum vom Fallschirmsprung hegen viele, doch nur die wenigsten trauen sich wirklich drüber. Wer den Sprung aus 4.000 Metern Höhe trotzdem einmal wagen möchte, für den gibt es jetzt eine neue Möglichkeit, diesen Traum Realität werden zu lassen. Zumindest virtuell.

Eintauchen
Im „Vrei“, der Virtual Reality Lounge in Neubau (Lindengasse 53), können sich Abenteuerhungrige mit Hilfe eines Sprungsimulators und einer 3D-Brille im Springen üben. Mit Hilfe der Virtual-Reality-Brille, einer Art Kopfhörer für die Augen, wird man in eine virtuelle Welt versetzt, in der man sich frei umsehen kann. So entsteht das Gefühl, man wäre wirklich an einem anderen Ort – ob in der Luft, beim Racing-Rennen oder als Protagonist eines PC-Spiels. Mehr Infos zu Vrei unter vrei.at.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.