Diana Krall im Wiener Konzerthaus

Bevor sich das Wiener Konzerthaus in die Sommerpause verabschiedet, begrüßt es am 30. Juni und 1. Juli Diana Krall zu einem besonderen Saisonabschluss im Großen Saal. Die Jazzsängerin und -pianistin bringt zu diesem Anlass vier außergewöhnliche Musiker mit.

Krall umgibt sich für ihre Wien-Konzerte mit Instrumentalisten, die jeder für sich eine Jazzgröße darstellen: Zusätzlich zu Robert Hurst am Kontrabass und Karriem Riggins am Schlagzeug, die auch bei ihren letzten Konzerten im Wiener Konzerthaus in ihrer Band vertreten waren, sind der innovative Saxophonist Joe Lovano und der avantgardistische Gitarrist Marc Ribot neu dabei. Sinngemäß sagte Diana Krall einmal, sie sei geboren, um zu improvisieren, um Jazz zu spielen. Das verbindet die fünf Ausnahmemusiker ohne Zweifel.

Und ergänzen ließe sich sicherlich: Diana Krall wurde zum Singen geboren.

Wir verlosen 1 x 2 Tickets für den 1. Juli!