Die Almfichte ist in Schönbrunn gelandet

Der 18 Meter hohe Christbaum für den 22. Kultur- und Weihnachtsmarkt schwebte zu Wochenbeginn per Kran im Ehrenhof von Schönbrunn vom Tieflader. Danach wurde das ebenso traditionelle wie prächtige Geschenk der Bundesforste von Experten des städtischen Forstamts übernommen, fachgerecht aufgestellt und in Präzisionsarbeit im dafür vorgesehenen Schacht verankert.

Bis zum Weihnachtsfest wird die 90-jährige Fichte von der Blaa Alm im Salzkammergut für ihren besonderen Einsatz als Christkinds Botschafterin liebevoll geschmückt. Zeitgleich mit dem Eintreffen des Baumes startete der Aufbau der Hütten für den beliebten Markt.

Mehr: www.weihnachtsmarkt.co.at

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.