Universell ausgebildete Fachkräfte im Tourismus sind sehr gefragt. Die Tourismusschule Modul im 19. Bezirk mit ihrer großzügigen Infrastruktur vermittelt sowohl Fachkenntnisse als auch soziale Kompetenzen. Schulleiter Werner Schnabl hat die Schule selbst absolviert und weiß, wovon er spricht. „Ziel ist es, die Absolventen mittel­fristig in führende Positionen zu bringen“, sagt er. Er mag „die Arbeit mit den vielen talentierten jungen Menschen und den engagierten Kolleginnen und Kollegen in meiner Schule.“ Allerdings stören ihn „die Überreglementierung, Vereinheitlichungen und Zentralisierung in der Bildungspolitik.“ Persönliche Freiheit und die Privatsphäre sind für ihn „die höchsten Güter unserer Gesellschaft und sie sind in akuter Gefahr“, befürchtet Schnabl. www.modul.at