Die 32 exklusiv ausgestatteten Zimmer mit Loggien zum hauseigenen Park bieten den Patienten höchsten Komfort. Der Start für den nächsten Bauabschnitt im Projekt „Rudolfinerhaus 2020“ – die Modernisierung des Pavillon Wilczek – wird schon im Sommer 2019 begin­nen. Nach Abschluss dieser Bauphase werden mehr als 100 neu errichtete Einbettzimmer in der Rudolfinerhaus Privatklinik zur Verfügung stehen.

„Mit den Umbauarbeiten im Rudolfinerhaus erhält ein wesent­licher Teil der Bezirksgeschichte und wichtiger Anker­punkt in der medizinischen Versorgung ein neues Antlitz“, erklärte Bezirkschef ­Daniel Resch anlässlich der Eröffnung. Der um zwei Geschos­se aufgestockte und neu gestaltete Pavillon Billroth umfasst 2.000 m² und bietet mondäne Marmorbadezimmer und edle Holzvertäfelungen sowie sonnige Loggien zum hauseigenen Park. Pro Station gibt es zudem einen lichtdurchfluteten südseitigen Aufenthaltsbereich. „Das ­Projekt Rudolfinerhaus 2020 bringt eine neue Qualität an Komfort und Service für unse­re Patienten“, meinte Vorstandsvorsitzender Dr. Georg Semler. Gerhard Krause